ZDF

ots.Audio: Die windigen Geschäfte der Telefondrücker! Frontal 21 zeigt, wie die Verbraucher von Telefon-Callcenter-Agenten abgezockt werden - ZDF-Magazin heute mit spektakulären Themen

Ein Audio

  • zdf_frontal21-telefondrücker.mp3
    MP3 - 1,1 MB - 01:13
    Download

    Mainz/Berlin (ots) -

    - Querverweis: Audiomaterial unter
        http://www.presseportal.de/audio abrufbar -

    Anmoderation: Sagt Ihnen der Begriff Telefondrücker etwas? Das sind Menschen, die Sie und mich anrufen und uns etwas verkaufen oder besser gesagt etwas andrehen wollen. Rund 200.000 Menschen werden Tag für Tag von Telefondrückern angerufen. Wie das System funktioniert, mit welchen Tricks die Telefonverkäufer arbeiten, das zeigt heute Abend um 21 Uhr das ZDF-Politik-Magazin Frontal 21. Moderator Theo Koll:

    1. O-Ton Theo Koll (0`22) Wir haben also hinter die Kulissen schauen können eines solchen Drücker-Unternehmens. Das ist übrigens auch - das wissen die wenigsten - ja verboten, wenn diese Anrufe nicht erwünscht sind. Die Tendenz ist stark steigend und wir zeigen, wie hinter den Kulissen der Druck auf die Mitarbeiter erhöht wird, da Geschäfte zu machen und zu Abschlüssen zu kommen.

    Eigentlich sind solche Telefonverkäufe verboten. Nur wenn wir, die Verbraucher eingewilligt haben, dass wir angerufen werden wollen, sind Anrufe eines Callcenters erlaubt. Doch darum kümmern sich die Telefondrücker in der Regel nicht. Theo Koll:

    2. O-Ton Theo Koll (0`20) Es ist die übliche Masche - also sie werden angerufen: sie haben gewonnen oder sie haben möglicherweise gewonnen oder sie haben die Möglichkeit, einen günstigeren Telefontarif abzuschließen. Also erstmal wird das Interesse des Verbrauchers gewonnen und dann hingeleitet zu allen möglichen Vertragsabschlüssen.

    Frontal 21 zeigt mit versteckter Kamera, wie solche Gespräche ablaufen, mit welchen Tricks die Telefondrücker arbeiten. Es wird aber auch gezeigt, wie die Chefs ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, häufig Studenten oder Hausfrauen, unter Druck setzen, um für mehr Umsatz zu sorgen. Verlierer ist am Ende grundsätzlich der Verbraucher. Denn egal wie freundlich oder kompetent der Telefonverkäufer klingt und wie toll er den neuen Telefontarif anpreist, billiger ist das, was die Telefondrücker verkaufen wollen, nie!

    3. O-Ton Theo Koll (0`19) Es wird auf jeden Fall teurer. Und es ist auch eine Form des telefonischen Türgeschäfts. Also es ist letztendlich Drückerei. Sie werden mit einer Sache konfrontiert, auch mit einem Vertrag dann letztendlich entlassen, den sie nie beabsichtigt haben, abzuschließen.

    Abmoderation: Wer schon in die Falle der Telefondrücker gelaufen ist, der erfährt in der Sendung Frontal 21 am Dienstag, den 17.04. um 21.00 Uhr, wie er sich wehren kann. Tipps gibt es auch unter www.zdf.de. Weitere Themen am Dienstag, den 17.04. in Frontal 21: So teuer kommt uns der Regierungssitz in Berlin und Bonn: noch immer arbeiten mehr Regierungsbeamte am alten Regierungssitz am Rhein als in Berlin. Frontal 21 deckt auf: Skandal um die Aktie des Telefondienstleisters Amitelo AG. Nach einem Bericht von Frontal 21: letzte Woche ist die Aktie um 76 % eingebrochen!

    -------------

    ACHTUNG REDAKTIONEN: Zu den weiteren Themen von Frontal 21 finden Sie auf dem Server von all4radio aktuelles O-Ton-Material. Gehen Sie einfach auf www.all4radio.de, klicken Sie auf "Download" und geben Sie dann Ihren Sendernamen und das Passwort "audio" ein.

    ACHTUNG REDAKTIONEN:        Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an desk@newsaktuell.de.

Pressekontakt:
Ansprechpartner:
ZDF Pressestelle, 030 2099 1099
all4radio, Hermann Orgeldinger, 0711 32 777 59 0

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: