Alle Storys
Folgen
Keine Story von myclimate Deutschland gGmbH mehr verpassen.

myclimate Deutschland gGmbH

Medienmitteilung myclimate - Kryptofinanzdienstleister 21shares wird CO2-neutral

Zug/Zürich, 1. Oktober 2022 - Die 21Shares AG kündigt heute einen Dreistufenplan an, um bis 2022 vollständig CO2-neutral zu werden. Der Kryptofinanzdienstleister arbeitet mit myclimate zusammen, um neben konkreten Reduktionsplänen auch Massnahmen zur CO2-Kompensation im Einklang mit den eigenen Unternehmenswerten umzusetzen.

21Shares ist ein Herausgeber von Krypotwährung-basierten ETPs (Exchange Traded Products), welche auf einfache und sichere Art über regulierte Börsenplätze gekauft werden können. Das Unternehmen will auf Basis eines Drei-Phasen-Plans bis Ende des ersten Quartals 2022 vollständig klimaneutral werden. In der ersten Phase kompensiert das Unternehmen den CO2-Fussabdruck über das gesamte ETP-Angebot (Exchange Traded Products) und alle Aktivitäten seit der Lancierung der einzelnen Produkte. In der folgenden Phase wird das Kompensationsprogramm auf alle geschäftlichen und operativen Aktivitäten von 21Shares ausgeweitet. In der abschliessenden dritten Phase folgt die Einführung eines ganzheitlichen CSR-Programms (Corporate Social Responsibility) für die gesamte Organisation, um ökologische und soziale Ziele in den täglichen Geschäftsabläufen zu verankern.

Als weiteren Teil ihres Drei-Phasen-Plans hat 21Shares auch den «Crypto Climate Accord» unterzeichnet, um Industrielösungen für erneuerbaren Energiequellen zu entwickeln. Dieses Industrie interne Abkommen zielt darauf, bis 2025 bis zu 100% erneuerbare Energie für Blockchains einzusetzen. 2025 ist das Jahr der Konferenz der Vereinten Nationen «Framework Convention on Climate Change (UNFCCC COP30)».

«Als Geowissenschaftlerin liegt mir der Klimawandel als größte Herausforderung für unseren Planeten sehr am Herzen», sagt Ophelia Snyder, Mitgründerin und Präsidentin von 21Shares. «Ich glaube, dass die Kryptoindustrie nicht nur den Zugang zu Finanzmitteln für die Weltbevölkerung grundlegend verbessern, sondern auch ein Katalysator für Klimaschutz-Standards sein kann.»

Hany Rashwan, Mitgründer und CEO von 21Shares, fügt hinzu: "Wir wissen, dass der Kampf gegen den Klimawandel ein bedeutendes Unterfangen ist, das wir nicht auf die leichte Schulter nehmen. Wir hoffen, dass wir in Zusammenarbeit mit unseren Geschäftspartnern, Stakeholdern und der Gesellschaft auf eine ethische und klimabewusste digitale Wirtschaft hinarbeiten können.”

"Die Kryptowährungsbranche ist ein Treiber für radikale Innovationen in der Finanzindustrie. Mit ihrem Engagement für den Klimaschutz kann 21Shares zum Vorbild für die Branche werden und wird hoffentlich viele Unternehmen inspirieren, sich radikal für unser Klima und unseren Planeten einzusetzen", sagt Kai Landwehr, Head of Marketing und Pressesprecher der Schweizer Klimaschutzstiftung myclimate.

Catherine Wood, CEO von ARK Investment Management LLC, die sich an den Fundraising-Bemühungen von 21Shares beteiligt hat und als unabhängiges Mitglied des Amun-Verwaltungsrats fungiert, setzt sich durch ARKs Sustainable Investing and ESG Policy ebenfalls für die Beibehaltung eines Investmentansatzes ein, der ESG in umfassender Weise einbindet.

Stand 1. September 2021 verwaltet 21Shares mehr als 1,8 Milliarden Dollar in 17 Kryptowährungs-ETPs und 77 Notierungen. Darunter das weltweit einzige ETP, das Binance verfolgt, und zwei ETPs mit Einsatzprämien für Anleger (Tezos und Solana). Seine Krypto-ETPs sind an acht regulierten europäischen und schweizerischen Handelsplätzen notiert.

Über myclimate

myclimate ist Partner für wirksamen Klimaschutz – global und lokal. Gemeinsam mit Partnern aus der Wirtschaft sowie Privatpersonen will myclimate durch Beratungs- und Bildungsangebote sowie eigene Projekte die Zukunft der Welt gestalten. Dies verfolgt myclimate als gemeinnützige Organisation marktorientiert und kundenfokussiert.

Die internationale Initiative mit Schweizer Wurzeln gehört weltweit zu den Qualitätsführern von freiwilligen CO2-Kompensationsmassnahmen. Zum Kundenkreis zählen grosse, mittlere und kleine Unternehmen, die öffentliche Verwaltung, Non-Profit Organisationen, Veranstalter sowie Privatpersonen. Über Partnerorganisationen ist myclimate in weiteren Ländern wie Deutschland, Österreich, Schweden oder Norwegen vertreten. Gleichzeitig betreut myclimate von Zürich aus Geschäfts- und Privatkunden weltweit.

Über 21Shares

21Shares ist ein schweizerischer Anbieter von Krypto-basierten ETP (Exchange Traded Products) und verfügt über die weltweit größte Palette an börsengehandelten, regulierten Kryptowährungsprodukten (ETPs). Mit der Notierung des ersten Kryptowährungsindex an der Schhweizer Börse, SIX Swiss Exchange im Jahr 2018 leistete 21Shares Pionierarbeit und erweitert sein Produktportfolio seitdem konsequent mit innovativer Forschung und zukunftsweisenden Ansätzen. 21Shares möchte allen Anlegern eine einfache, sichere und regulierte Möglichkeit für den Kauf, Verkauf und Leerverkauf von Kryptowährungen über bestehende Bank- und Maklerkonten bieten. Onyx, die Emissionsplattform von 21Shares wird sowohl von 21Shares als auch von Drittpartnern für die Emission und das operative Geschäft mit Kryptowährungs-ETPs weltweit genutzt.

Für weitere Informationen und Interviews kontaktieren Sie bitte:

Kai Landwehr                                                                                                
Mediensprecher myclimate                                                                            
 kai.landwehr@myclimate.org                                                                          
Paulo German
Medienkontakt 21Shares
 press@21shares.com
Weitere Storys: myclimate Deutschland gGmbH
Weitere Storys: myclimate Deutschland gGmbH