ELK Fertighaus GmbH

ELK Haus geht mit deutlichem Absatzplus am deutschen Markt in die zweite Jahreshälfte

ELK Haus geht mit deutlichem Absatzplus am deutschen Markt in die zweite Jahreshälfte / ELK Haus 161: Das Aushängeschild des neuen Produktportfolios wird in der FertighausWelt Nürnberg errichtet und im Herbst fertiggestellt / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/78074 / Die Verwendung dieses... mehr

München/Wien (ots) - Deutschlandweit steigert ELK Haus seinen Absatz um fast 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr // Ausbau der Präsenz in Süddeutschland wird weiter vorangetrieben // ELK damit auf Kurs, den Marktanteil in den kommenden drei Jahren hierzulande zielgemäß zu verdreifachen

Erst im März 2018 hat ELK Haus, der Experte für Häuser in Fertigbauweise und Marktführer in Österreich, offiziell den Ausbau seines Engagements in Deutschland verkündet. Ziel ist die Verdreifachung des Marktanteils von 0,7 auf 2,1 Prozent in den kommenden drei Jahren. Nach einem Absatzplus in den ersten drei Monaten von 12,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum hat ELK dieses Wachstum im zweiten Quartal 2018 sogar mehr als verdoppelt. Insgesamt beläuft sich das Plus für die Monate Januar bis einschließlich Juni auf 19,3 Prozent, während sich der Deckungsbeitrag sogar um 27 Prozent verbessert.

Zu den Erfolgsfaktoren zählen zweifelsohne der Markenrelaunch inklusive neuer Webseite sowie die eigens für den deutschen Markt entwickelte Produktlinie. Das Aushängeschild des neuen Produktportfolios, das ELK Haus 161, wird demnächst in der FertighausWelt Nürnberg errichtet und ab Herbst dieses Jahres für Besucher zugänglich sein. Für ELK Haus ist das ein weiterer wichtiger Schritt im Rahmen seiner Deutschland-Offensive. Gleichzeitig verstärkt das Unternehmen mit diesem Projekt seine Präsenz im süddeutschen Raum, der dieses Jahr im Fokus der Strategie steht.

Zum Erfolg von ELK Haus tragen neben den neuen Produkten und einem modernen Markenauftritt vor allem auch die neuen Personalien und internen Strukturen bei: "Unser Vertriebsleiter Tobias Böttner hat mit seinem Team ganze Arbeit geleistet. Und auch unsere neue Regionalleiterstruktur mit Thomas Meck für den Süden sowie Dirk Engelstädter für den Westen Deutschlands forciert konsequent unsere Wachstumsstrategie", sagt Bodo Braun, Gesamtleiter Deutschland.

Pressekontakt:

LoeschHundLiepold Kommunikation GmbH
Kathrin Feigl / Marcel Bahrenburg
Tegernseer Platz 7, D-81541 München
Telefon: +49 - (0)89 - 72 01 87 - 291
Mail: elk@lhlk.de

Original-Content von: ELK Fertighaus GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ELK Fertighaus GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: