QS Quacquarelli Symonds Ltd

QS World University Rankings - Deutsche Universitäten der Exzellenzinitiative steigen in den QS Rankings

London (ots/PRNewswire) - In der 13. Auflage der QS World University Rankings, die heute von QS Quacquarelli Symonds auf http://www.topuniversities.com veröffentlich wurden, belegt das Massachusetts Institute of Technology zum bereits fünften Mal in Folge den ersten Platz.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20130909/638188 )

Die Technische Universität München bleibt mit Rang 60 Deutschlands Spitzenreiter. Die elf Universitäten der Deutschen Exzellenzinitiative bleiben konkurrenzfähig, denn acht von ihnen haben sich entweder verbessert oder verbleiben innerhalb fünf Position im Vergleich zum letzten Jahr. Damit halten sie den vielen eingebüßten Plätzen zahlreicher Universitäten aus Westeuropa stand.

Die QS World University Rankings bieten Studenten, Eltern, Akademikern und politischen Entscheidungsträgern in diesem Jahr einen Vergleich von 916 Universitäten, von denen erneut 43 aus Deutschland kommen.

   
                     QS World University Rankings 2016/17: 
Germany Top 10
    2016                  2015                 
Institution Name
    60                    60                   
TECHNISCHE UNIVERSITÄT MÜNCHEN
    68=                   75          
LUDWIG-MAXIMILIANS-UNIVERSITÄT MÜNCHEN
    72                
66                   RUPRECHT-KARLS-UNIVERSITÄT HEIDELBERG
    98=
93                   KIT, KARLSRUHER INSTITUT FÜR 
TECHNOLOGIE
    121=                  126=                 
HUMBOLDT-UNIVERSITÄT ZU BERLIN
    123=                  119         
FREIE UNIVERSITÄT BERLIN

RHEINISCH-WESTFÄLISCHE TECHNISCHE
    146                  
145                  HOCHSCHULE AACHEN
    163                   133=
UNIVERSITÄT FREIBURG
    164=                  178   
TECHNISCHE UNIVERSITÄT BERLIN
    167                  
173=                 EBERHARD KARLS UNIVERSITÄT TÜBINGEN

(c) QS Quacquarelli Symonds 2004-2016 http://www.TopUniversities.com/ 

Trotz des Abfalls in beiden Metriken für Internationalität bleibt Deutschlands Gesamtverhältnis der International Student Ratio bei ungefähr 1:12. Somit bleibt Deutschland weiterhin ein attraktives Ziel für internationale Studenten und erfüllt auch Zielvorgaben für internationale Immatrikulationen. Jedoch haben sich Universitäten anderen Länder (wie Russland, Australien und Kanada) in diesem Bereich stark verbessert, wodurch Deutschlands niedrigeres Ergebnis zu erklären ist.

   
           QS World University Rankings 2016/17: Excellence 
Initiative Universities
    Institution                              
2016 Rank             Year-on-year change
    Technische Universität
München             60th                  0

Ludwig-Maximilians-Universität München     68th                  +7

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg      72nd                  -6
Humboldt-Universität zu Berlin             121st                 
+5
    Freie Universität Berlin                   123rd              
-4
    Rheinisch-Westfälische Technische
    Hochschule Aachen     
146th                 -1
    Eberhard Karls 
Universität Tübingen        167th                 +6
    Technische 
Universität Dresden             210th                 +17

Universität Köln                           347th                 -16

Universität Konstanz                       352nd                 
-33
    Universität Bremen                         441-450           
-99
            (c) QS Quacquarelli Symonds 2004-2016 
http://www.TopUniversities.com/
 

Ben Sowter, Forschungsleiter der QS Intelligence Unit, sagt: "Die Rankings in diesem Jahr deuten darauf hin, dass das Level an Investitionen bestimmt, wer sich weiter- oder zurückentwickelt. In Ländern, die ein hohes Level an zielgerichteten Finanzierungen aus öffentlichen Geldern oder Stiftungen bieten, steigen die Hochschulen auf. Entlang dieses Trends gibt es auch ein Zeichen, dass mit der Exzellenzinitiative berücksichtigte Hochschulen ihre Wettbewerbsfähigkeit in diesem Umfeld wahren können."

   
                     QS World University Rankings 2016/17: 
Global Top 20
    2016           2015           Institution Name     
Country

MASSACHUSETTS INSTITUTE OF TECHNOLOGY
    1              1           
(MIT)                                     US
    2              3= 
STANFORD UNIVERSITY                       US
    3        
2              HARVARD UNIVERSITY                        US

4              3=             UNIVERSITY OF CAMBRIDGE                
UK
    5              5              CALIFORNIA INSTITUTE OF 
TECHNOLOGY
                                  (CALTECH)               
US
    6              6              UNIVERSITY OF 
OXFORD                      UK
    7              7              UCL 
(UNIVERSITY COLLEGE LONDON)           UK
    8              9        
ETH ZURICH (SWISS FEDERAL INSTITUTE OF

TECHNOLOGY)                               CH
    9           
8              IMPERIAL COLLEGE LONDON                   UK
    10 
10             UNIVERSITY OF CHICAGO                     
US
    11             11             PRINCETON UNIVERSITY            
US
    12             12             NATIONAL UNIVERSITY OF 
SINGAPORE (NUS)    SG
    13             13             NANYANG 
TECHNOLOGICAL UNIVERSITY (NTU)    SG
    14             14           
ECOLE POLYTECHNIQUE FÉDÉRALE DE LAUSANNE  CH

(EPFL)                                   
    15           
15             YALE UNIVERSITY                           US
    16  
17             CORNELL UNIVERSITY                        US
17             16             JOHNS HOPKINS UNIVERSITY            
US
    18             18             UNIVERSITY OF PENNSYLVANIA 
US
    19             21             UNIVERSITY OF 
EDINBURGH                   UK
    20             22             
COLUMBIA UNIVERSITY                       US
            (c) QS 
Quacquarelli Symonds 2004-2016 http://www.TopUniversities.com/
 

Anderswo in der Welt sind in Russland, den USA, Südkorea und Japan erhebliche Verbesserungen in den diesjährigen Rankings zu sehen. Die Stanford University verdrängt die University of Cambridge aus den Top Drei. Somit halten die USA erstmals seit den ersten Rankings in 2004/5 die Plätze eins bis drei. Universitäten aus Westeuropa, inklusive Großbritanniens, tun sich in diesem Jahr schwer.

Die komplette Rangliste der QS World University Rankings 2016/17 kann hier (http://www.topuniversities.com/university-rankings/world-university-rankings/2016?utm_source=PressOffice&utm_medium=SMPost&utm_campaign=QSWorldUniversityRankings) eingesehen werden.

Pressekontakt:

Simona Bizzozero
Head of Public Relations
QS Quacquarelli Symonds
simona@qs.com
pressoffice@qs.com @qs_pressoffice

Original-Content von: QS Quacquarelli Symonds Ltd, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: QS Quacquarelli Symonds Ltd

Das könnte Sie auch interessieren: