Alle Storys
Folgen
Keine Story von Italienische Zentrale für Tourismus ENIT mehr verpassen.

Italienische Zentrale für Tourismus ENIT

Authentisches Italien in über 300 „schönsten Dörfern“

Authentisches Italien in über 300 „schönsten Dörfern“
  • Bild-Infos
  • Download

Zwischen Kopfsteinpflaster-Gassen und Steinhäusern ticken die Uhren langsamer – Authentisches Italien in über 300 „schönsten Dörfern“

Frankfurt am Main, 22. September 2021 – Beim Schlendern durch schmale Kopfsteinpflaster-Gassen wandert der Blick entlang malerischer Steinhäuser, die von bunten Topfpflanzen geschmückt sind und zum Träumen einladen. Nachbarn unterhalten sich miteinander, eine Katze streift an der Wand entlang, aus einem Fenster dringt Musik. In den Borghi, italienische Dörfer im Hinterland sowie kleine Küstenorte, ticken die Uhren langsamer. Hier sind Traditionen noch lebendig, die Küche regional, das italienische Leben authentisch. Mehr als 300 solcher Orte tragen die Bezeichnung „schönste Dörfer“ und werden gemeinsam von dem Verband „I Borghi più Belli d'Italia“ vermarktet.

Der Club versteht seine Aufgabe nicht allein in der Tourismusförderung, sondern auch in der Bewahrung und Restaurierung von historischen Gebäuden und Denkmälern, die oftmals in Gefahr sind, verloren zu gehen. Regelmäßig zeichnet die Vereinigung die „Schönsten Dörfer Italiens“ aus und rückt sie mit diesem Gütesiegel in den Fokus der Öffentlichkeit.

So werden beim Besuch eines Borgos Nachhaltigkeit und italienische Gastfreundschaft großgeschrieben. Meist kann der Ort auf eine lange Geschichte zurückblicken und stammt aus der Zeit vom Mittelalter bis zur Renaissance. Er schmiegt sich oft an eine Burg oder einen Adelspalast und ist von Wehrmauern und Türmen umgeben. Neben der wunderbaren Lage spielt jedoch auch die Tradition eine maßgebliche Rolle bei der Auszeichnung zu einem der schönsten Dörfer Italiens.

Zu den jüngsten Mitgliedern des Verbandes zählt beispielweise Tropea, auch die Perle der tyrrhenischen Küste genannt. Der pittoreske Ort an der Küste der Götter in Kalabrien wird von der Wallfahrtskirche Santa Maria dell’Isola hoch über dem Meer und einer stimmungsvollen Altstadt mit verwinkelten Gässchen geprägt. Hingegen ist Monteleone d'Orvieto, eines der malerischsten Dörfer Umbriens, ursprünglich als Burg zur Verteidigung der nördlichen Grenzen des Territoriums von Orvieto entstanden. Vom Belvedere der Piazza del Torrione bieten sich spektakuläre Ausblicke in die grüne Landschaft der Umgebung, während der Ort selbst vom rötlichen Braun der Ziegeldächer charakterisiert wird. Casoli befindet sich schließlich inmitten der hügeligen Landschaft der Abruzzen mit Blick auf das Aventin-Tal und ist von Weinbergen und Olivenbäumen umgeben. Vom Hügel der mittelalterlichen Stadt aus genießen Besucher eine traumhafte Aussicht zu den Gipfeln des Majella-Gebirges bis hin zur Trabocchi-Küste.

Details zu diesen und weiteren Borghi gibt es unter: www.borghipiubelliditalia.it. Auch unter www.borghiautenticiditalia.eu/en/ sind weitere Borghi zu finden, die sich zur touristischen Promotion zusammengeschlossen haben.

Über die Italienische Zentrale für Tourismus

Die Italienische Zentrale für Tourismus (ENIT) mit Hauptsitz in Rom ist für die touristische Bewerbung der Reisedestination im Ausland zuständig. Insgesamt verfügt ENIT über 28 internationale Auslandsbüros, eines davon in Frankfurt und eines in München. Von hier aus koordinieren die Mitarbeiter das Destinationsmarketing Italiens für den deutschen Markt.

Weitere Informationen zu ENIT sowie zu Italien als Urlaubsziel unter www.enit.de und www.italia.it.

Zur akustischen Reise nach Italien lädt das neue Visit Italy Web Radio von ENIT ein. Neben Reportagen, Kolumnen, Interviews und Branchen-Talk gibt es hier vor allem jede Menge italienische Musik. Zu hören ist das Webradio unter anderem über App, auf der Tourismuswebsite oder direkt hier.

Global Communication Experts GmbH
ENIT Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Hahn / Carla Marconi
Senior Account Manager / Senior Account Executive
Hanauer Landstr. 184
60314 Frankfurt
p: +49 69 17 53 71-064 / - 040
f: +49 69 17 53 71-065
m:  enit@gce-agency.com
w:  www.enit.de;  www.italia.it 

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer
Geschäftsführer: Dorothea Hohn, Ralf Engelhardt
Firmensitz: Frankfurt
Handelsregister Frankfurt, HRB 76467
Weitere Storys: Italienische Zentrale für Tourismus ENIT
Weitere Storys: Italienische Zentrale für Tourismus ENIT