Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bahrain Economic Development Board (EDB) mehr verpassen.

08.05.2018 – 11:35

Bahrain Economic Development Board (EDB)

Bahrain Economic Development Board: Gateway Gulf wird Anlagemöglichkeiten im Wert von 26 Mrd. USD aufzeigen

Manama, Bahrain (ots/PRNewswire)

Das neue globale Forum Gateway Gulf wird eine auserlesene Gruppe aus 500 internationalen Anlegern und CEOs zusammenbringen, um neue Chancen in den GCC-Ländern zu erschließen

Die wirtschaftliche Transformation der Region und ihre Anlagemöglichkeiten bilden die Höhepunkte der ersten Gateway Gulf in Bahrain, die in dieser Woche unter der Schirmherrschaft seiner Königlichen Hoheit Prinz Salman bin Hamad Al Khalifa, Kronprinz, stellvertretender Oberbefehlshaber und Vorsitzender des Bahrain Economic Development Board (EDB), stattfindet.

(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/687723/Bahrain_Economic_Development_Board_Logo.jpg )

Die Veranstaltung läuft vom 8. bis 10. Mai im Four Seasons Hotel in Bahrain Bay und versammelt mehr als 500 internationale Anleger und Wirtschaftsführer, die dort darüber sprechen, wie sich die Chancen umsetzen lassen, die der wirtschaftliche Wandel in den GCC-Ländern eröffnet. Sie bietet einen direkten Zugang zum GCC-Markt, indem sie große Projekte im Wert von 18 Mrd. USD in der Region vorstellt, die für sofortige Investitionen in Frage kommen, sowie Projekte in der Planungsphase, die den Gesamtwert der Projektpipelines auf 26 Mrd. USD steigern. Zusätzlich bietet die Veranstaltung die Möglichkeit, groß angelegte Infrastrukturprojekte in Bahrain mitzufinanzieren.

Bahrein beschleunigt überdies wichtige Anlageprojekte im öffentlichen und privaten Sektor im Wert von mehr als 32 Mrd. USD in den Bereichen Herstellung, Logistik, Infrastruktur, Gesundheitswesen, Bildungswesen und Tourismus, mit denen das Königreiche sein Ziel eines langfristigen wirtschaftlichen Wachstums unterstützen möchte.

Seine Exzellenz Khalid Al Rumaihi, Chief Executive des Bahrain Economic Development Board, erklärte im Vorfeld der Veranstaltung: "Ein wesentlicher Teil unserer Aufgabe beim EDB besteht darin, mit internationalen Anlegern zu sprechen, und wir konnten feststellen, dass diese sehr daran interessiert sind, in den Golf-Markt einzusteigen und dort zu expandieren. Allerdings möchten sie auch mehr darüber erfahren, wie sie diese Möglichkeiten erschließen können - und aus diesem Grund haben wir die Gateway Gulf entwickelt."

Die Veranstaltung beinhaltet hochkarätige Plenarsitzungen unter der Leitung wichtiger Wirtschaftsführer aus strategischen Wachstumsbereichen (darunter Herstellung, Tourismus, Immobilien, Strom und Wasser) und wird sich mit einige der grundlegenden wirtschaftlichen Themen befassen, mit denen sich die Region im Rahmen ihrer Öffnung für neue Anlagemöglichkeiten im privaten Sektor auseinandersetzen muss.

"Bahrain war 2017 die Volkswirtschaft mit dem schnellsten Wachstum unter den GCC-Ländern, und der IWF rechnet damit, dass sich dieser Trend auch 2018 fortsetzen wird. Dieses starke Wachstumsmoment bietet in Kombination mit der strategisch günstigen Lage des Königreichs, dem förderlichen und kosteneffizienten Wirtschaftsumfeld und den erfahrenen Arbeitskräften internationalen Unternehmen eine leistungsstarke Startrampe, um sich das Wachstum in der Region zunutze zu machen", so Seine Exzellenz Khalid Al Rumaihi weiter.

Zu den Höhepunkten der Veranstaltungen zählen eine Podiumsdiskussion mit dem Titel "Aligning Fiscal Policy with Economic Growth" [Ausrichtung der Steuerpolitik am Wirtschaftswachstum], in deren Verlauf politische Führungspersönlichkeiten über die Herausforderung diskutieren, ein wirtschaftliches Wachstum zu erzielen und eine stabile Steuerpolitik einzurichten. Teilnehmer dabei sind Seine Exzellenz Scheich Ahmed bin Mohammed Al Khalifa, Minister of Finance von Bahrain, Seine Exzellenz Dr. Nayef Falah Al Hajraf, Minister of Finance von Kuwait, Seine Exzellenz Mohamed Boussaid, Minister of Economy and Finance von Marokko, Seine Exzellenz Faisal bin Fadhil Alibrahim, Vice Minister of Economy and Planning von Saudi-Arabien und Michèle Lamarche von Lazard Frères.

Eine weitere Podiumsdiskussion trägt den Titel "Unlocking the FDI Puzzle" [etwa: Ausländische Direktinvestitionen entmystifiziert], mit Rednern wie Stuart Jones von Bechtel, Anil Kumar von der Ransat Group, Fadi Ghandour von der Wamda Group und Aramex, Yusuf Ali von der Lulu Group, Scheich Dr. Meshaal bin Jaber Al Ahmed Al Sabah von KDIPA sowie Seine Exzellenz Khalid Al Rumaihi, die darüber diskutieren, welche Maßnahmen die GCC-Ländern ergreifen sollen, um Investoren die Möglichkeiten der Region zugänglich zu machen.

Andere Sitzungen bei der Gateway Gulf befassen sich mit Cloud Computing, FinTech, Blockchain, sowie Öl und Gas, mit einer Reihe hochrangiger Redner wie z. B. Seine Exzellenz Dr. Majid bin Abdullah Al Qasabi, Minister of Commerce and Investment von Saudi-Arabien, Seine Exzellenz Khaled Nasser Abdullah Al-Roudan, Minister of Commerce and Industry von Kuwait, Seine Exzellenz Zayed Al Zayani, Minister of Industry, Commerce and Tourism von

Bahrain, Jassim Alseddiqi von der Abu Dhabi Financial Group, Mohammed Alshaya von der Alshaya Group, Eng. Ibrahim AlOmar von der Saudi Arabian General Investment Authority (SAGIA) und Klaus Kleinfeld von NEOM.

Weitere Informationen finden Sie auf: http://www.gatewaygulf.com

Twitter: @GatewayGulfBH

#GatewayGulf

Weitere Informationen zum Bahrain EDB finden Sie auf: http://www.bahrainedb.com

Twitter: https://twitter.com/bahrainedb

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/bahrainedb/

Pressekontakt:

may.taher@bahrainedb.com
Tel.: +973-175-899-72

Original-Content von: Bahrain Economic Development Board (EDB), übermittelt durch news aktuell