Das könnte Sie auch interessieren:

Zum Tod von Bruno Ganz: ZDF ändert sein Programm

Mainz (ots) - Nach dem Tod des Schweizer Schauspielers Bruno Ganz hat das ZDF am Sonntag, 17. Februar 2019, ...

Silberne Bären und GWFF Preis für ZDF-Produktionen bei der 69. Berlinale / "Systemsprenger", "Ich war zuhause, aber" und "Oray" ausgezeichnet

Mainz (ots) - Bei den 69. Internationalen Filmfestspielen in Berlin wurde "Systemsprenger", eine Koproduktion ...

Programm des SUPER COMMUNICATION LAND by news aktuell steht - PR- und Marketingverantwortliche haben ihre Lieblingsthemen gewählt

Hamburg (ots) - Influencer Marketing, Gamification, Künstliche Intelligenz, Working out Loud oder Storytelling ...

05.02.2019 – 10:00

Jennewein Biotechnologie GmbH

Jennewein Biotechnologie und Yili Group kooperieren in China im Bereich der humanen Milch-Oligosaccharide und der Mikrobiom-Forschung

Hohhot, China & Rheinbreitbach, Deutschland (ots)

- China ist weltweit der größte Markt für Babynahrung
- Humane Milch-Oligosaccharide sind der Schlüssel zur Entwicklung 
eines gesunden Mikrobioms bei Neugeborenen   

Jennewein Biotechnologie GmbH, das weltweit führende Unternehmen in der Forschung und Herstellung humaner Milch-Oligosaccharide (HMOs), und die Inner Mongolia Yili Industrial Group (Yili Group), Chinas führender Produzent von Milchprodukten, geben heute die Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung in der Erforschung des Mikrobioms von Neugeborenen sowie im Bereich der humanen Milch-Oligosaccharide bekannt. Ziel der Zusammenarbeit ist die Entwicklung einer innovativen Säuglingsnahrung sowie weiterer Milchprodukte, die speziell auf den chinesischen Markt zugeschnitten sind.

"Jennewein hat bereits in anderen Regionen dieser Welt, wie dem wichtigen US-Markt und ausgewählten europäischen Ländern, humane Milch-Oligosaccharide eingeführt. Wir freuen uns daher sehr auf die Zusammenarbeit mit Yili, dem Marktführer im Bereich Mikrobiom/Babynahrung in China," erklärt Dr. Stefan Jennewein, Geschäftsführer und Mitgründer von Jennewein Biotechnologie. "Mit 50% des gesamten Weltmarktvolumens (2021e: 76 Milliarden USD) ist China derzeit der größte Markt für Babynahrung. Wir setzen uns dafür ein, dass auch chinesische Eltern und ihre Kinder von den Vorteilen humaner Milch-Oligosaccharide für die Entwicklung eines gesunden Mikrobioms der Neugeborenen profitieren können."

Humane Milch-Oligosaccharide, kurz HMOs, stellen eine der drei Hauptkomponenten der Muttermilch dar und kommen in Struktur, Vielfalt und Konzentration ausschließlich in der menschlichen Milch vor. HMOs besitzen mehrere physiologische Funktionen; so schützen sie unter anderem vor Infektionskrankheiten (z.B. Noroviren) und beeinflussen aufgrund ihrer präbiotischen Eigenschaften die Entwicklung des Mikrobioms des Kindes. Heutzutage herrscht breiter Konsens, dass ein gesundes Mikrobiom für die gesamte Entwicklung eines Neugeborenen von entscheidender Bedeutung ist. Wird die Entwicklung eines natürlichen oder gesunden Mikrobioms nicht unterstützt, kann dies zusätzlich zu anderen bestehenden gesundheitlichen Problemen in der Entwicklung des Säuglings wie Übergewicht, Autismus oder der Entwicklung von Allergien führen. Trotzdem enthalten die meisten der heute auf dem Markt erhältlichen Säuglingsersatznahrungen keine HMOs.

Dr. Gerrit Smit, Managing Director des Yili Innovation Center Europe erklärt: "Die Yili Group engagiert sich bereits seit vielen Jahren für die Erforschung der Zusammensetzung der chinesischen Muttermilch und hat dazu unter anderem die Einrichtung einer chinesischen Muttermilch-Datenbank initiiert. Yili versorgt den Markt konstant mit innovativen Produkten, die auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen basieren, wie z.B. Pro-Kido. Daher freuen wir uns sehr auf die zukünftige Zusammenarbeit mit Jennewein."

Über HMOs:

Humane Milch-Oligosaccharide (HMOs) sind komplexe Zuckermoleküle, die ausschließlich in der Muttermilch vorkommen. Nach Fetten und Lactose bilden sie den drittgrößten Anteil der menschlichen Muttermilch. Es gibt ungefähr 200 strukturell unterschiedliche Arten von HMOs. Das am häufigsten vorkommende HMO ist 2'-Fucosyllactose, welches in ca. 80% aller humanen Muttermilchproben in Konzentrationen von bis zu 2g/l vorkommt. Wissenschaftliche Studien haben erwiesen, dass sich humane Milch-Oligosaccharide, insbesondere 2'-Fucosyllactose, positiv auf die gesundheitliche Entwicklung von Säuglingen auswirken. Sie haben eine präbiotische Wirkung, das heißt, sie fördern gezielt das Wachstum von vorteilhaften Mikroorganismen. Außerdem schützen HMOs vor Krankheitserregern. Jennewein Biotechnologie hat das HMO 2'-Fucosyllactose 2015 weltweit erstmals in den Säuglingsnahrungsmarkt eingeführt.

Über Jennewein Biotechnologie:

Als führendes internationales Biotechnologieunternehmen stellt Jennewein Biotechnologie ein breitgefächertes Sortiment an innovativen Produkten (komplexe humane Milch-Oligosaccharide (HMOs) und seltene Monosaccharide), wie zum Beispiel 2'-Fucosyllactose, 3-Fucosyllactose oder Lacto-N-Tetraose her. Diese seltenen Zucker werden in der Nahrungsmittelindustrie (vor allem für Säuglingsmilchnahrung), der pharmazeutischen Industrie und der Kosmetikbranche verwendet. Bei ihrer Herstellung kommen hochmoderne Fermentationstechniken zum Einsatz. Das Unternehmen baut derzeit einen der größten Fermentationsbetriebe Mitteleuropas auf. Im Jahr 2015 erhielt Jennewein Biotechnologie von der US-amerikanischen Nahrungs- und Arzneimittelbehörde FDA die US-Zulassung für die Vermarktung von 2'-Fucosyllactose und war damit das erste Unternehmen, das den ersten biotechnologisch hergestellten humanen Milchzucker in den amerikanischen Säuglingsnahrungsmarkt eingeführt hat. 2017 erteilte auch die Europäische Union im Rahmen der Verordnung über neuartige Lebensmittel die Zulassung. Jennewein Biotechnologie arbeitet mit zahlreichen global agierenden Unternehmen im Bereich Babynahrung zusammen, und weltweit werden bereits mehrere Säuglingsnahrungen mit 2'-Fucosyllactose angeboten.( z.b. Abbott Similac).

Über Yili Industrial Group:

Laut dem "Global Dairy Top 20"-Ranking, dem Molkerei-Ranking der Rabobank, steht die Yili-Group auf Platz eins der Molkereiunternehmen Asiens. Bereits seit Jahren befindet sich Yili an der Spitze der Milchindustrie in China und verfügt als Marktführer über die umfassendste Produktpalette unter den chinesischen Molkereiunternehmen. Als einziges chinesisches Milchverarbeitungsunternehmen erfüllt Yili sowohl die hohen Standards für Olympia als auch die der Weltausstellung (World Expo) und belieferte als offizieller Partner die Olympischen Spiele 2008 in Peking sowie die Weltausstellung 2010 in Shanghai. Über 100 Millionen Yili-Produkte werden täglich an Verbraucher ausgeliefert, und jedes Jahr werden mehr als 37 Milliarden Yili-Produkte verkauft, darunter Milch, Joghurt, Eiscreme und Milchpulverprodukte. Durch die Bündelung globaler Ressourcen und den Aufbau von Netzwerken in fortschrittlichen Märkten für Milchprodukte, darunter Europa, Nordamerika, Ozeanien und Asien, gelingt es Yili, kontinuierlich Innovationen in Forschung und Entwicklung zu erzielen. Gemäß der Unternehmensphilosophie "Yili steht für höchste Qualität" etabliert sich das Unternehmen als weltweit vertrauenswürdigster Anbieter gesunder Lebensmittel.

Pressekontakt:

Jennewein Biotechnologie
Dr. Bettina Gutierrez
bettina.gutierrez@jennewein-biotech.de
+49/2224/98810797

Original-Content von: Jennewein Biotechnologie GmbH, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Jennewein Biotechnologie GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Jennewein Biotechnologie GmbH