Deutsche Lebensbrücke e.V.

Super-Promis wollen gemeinsam Kinderleben retten

Super-Promis wollen gemeinsam Kinderleben retten
Super-Promis präsentieren außergewöhnliche Benefiz-CD: Russische Gedichte, in deutscher Sprache gelesen von prominenten Stimmen, von links: Eduard Prinz von Anhalt, Präsident der Deutschen Lebensbrücke Dunja Rajter, Marie-Luise Marjan, Patrick Lindner, alles prominente Paten der Kinderhilfsprojekte der... mehr

      - Querverweis: Bild ist abrufbar unter:        
         http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs    

    München/Bad Nenndorf (ots) - Jetzt gibt´s eine Benefiz CD, deren
Erlös in vollem Umfang kranken und bedürftigen Kindern in St.
Petersburg zugute kommt. Promis sprechen russische Gedichte der
Weltliteratur. Promis? Selten waren sich so viele so einig, daran
mitzuarbeiten. Mit dabei: Birgit Schrowange, Marie-Luise Marjan und
Mariele Millowitsch. Johannes B. Kerner, Peter Weck, Dieter Thomas
Heck, Patrick Lindner, Christiane Hörbiger, Christine Neubauer, Dunja
Rajter, und, und, und....Nina Ruge führt durch´s CD-Programm.
    
    Bei einer Gala in Bad Nenndorf (Schirmherr: Konsul Dieter
Kindermann) wurde die Scheibe jetzt vorgestellt. Herausgegeben hat
sie die Senator Dr. Mayer AG, zugunsten der Kinderhilfsprojekte der
Deutschen Lebensbrücke e.V. in München. "Dicke Freundschaft"
schlossen an diesem Abend "Mutter Beimer" und der Sänger Patrick
Lindner. Beide engagieren sich - wie auch Peter Weck und Dunja Rajter
- häufig persönlich vor Ort, helfen Kinderleben retten.
    
    Petra M. Windisch, Vorstandsvorsitzende der Deutschen Lebensbrücke
e.V., sowie der Präsident, Eduard Prinz von Anhalt, ein Nachfahre von
Zarin Katharina der Großen, scheuten sich nicht, besonders die
"blaublütigen" Gäste zur Ader zu lassen, unter anderem Alexander
Erbprinz zu Schaumburg-Lippe und Baron und Baronin von Münchhausen.
    
    Mit Spenden und dem CD-Erlös sollen ganz konkret zwei Projekte
gefördert werden. Zum einen das Kinderkrankenhaus Nr. 15, in dem
elternlose und verstoßene Kinder Aufnahme und medizinische Versorgung
finden. Zum anderen die Leukämiestation des Kinderkrankenhauses Nr.
1. Hier sterben die kleinen Patienten weil Behandlungen frühzeitig
abgebrochen werden müssen oder mangels Medikamenten, erst gar nicht
durchgeführt werden können.
    
    Die bislang in ihrer Art einzigartige CD kostet 15,-- EURO zzgl.
Versand und kann so bestellt werden:  www.lebensbruecke.de oder
01805-123678 (12 Cent/Min.).
    
    Fotos und Text sind honorarfrei und gebunden an die Nennung der
Bezugsquellen der CD.
    
    Weitere Fotos gibt es über info@lebensbruecke.de
    
    
ots Originaltext: Deutsche Lebensbrücke e.V.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Deutsche Lebensbrücke e.V.
Trappentreustraße 42
80339 München

Petra M. Windisch
Lola Stellmann
Tel.: 089-79199859
Fax:  089-79199856
info@lebensbruecke.de
www.lebensbruecke.de

Original-Content von: Deutsche Lebensbrücke e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Lebensbrücke e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: