Shire Deutschland GmbH

Heidrun Irschik-Hadjieff verstärkt den Vorstand des BPI - Personelle Veränderungen im Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie

Personelle Veränderungen im Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie / Heidrun Irschik-Hadjieff / Shire GM Deutschland / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/76904 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Shire Deutschland GmbH"
Personelle Veränderungen im Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie / Heidrun Irschik-Hadjieff / Shire GM Deutschland / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/76904 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Shire Deutschland GmbH"

Berlin (ots) - Heidrun Irschik-Hadjieff, Geschäftsführerin Shire Deutschland, wurde als Mitglied in den Vorstand des Bundesverbands der Pharmazeutischen Industrie e.V. berufen. Damit verstärkt sie ab sofort das Team rund um den Vorstandsvorsitzenden Dr. Martin Zentgraf.

Frau Heidrun Irschik-Hadjieff, die seit dem Jahr 2000 in der Pharmazeutischen Industrie tätig ist, wurde in den Vorstand des Bundesverbands der Pharmazeutischen Industrie e.V. (BPI) gewählt. Seit April 2017 agiert Irschik-Hadjieff in der Position der Geschäftsführerin der Shire Deutschland GmbH. Zusätzlich hat sie die Rolle der Leitung der Region DACH (Deutschland, Österreich und Schweiz) inne.

Der BPI vertritt seit über 65 Jahren auf nationaler und internationaler Ebene die Interessen der pharmazeutischen Industrie. Rund 250 Unternehmen mit ca. 78.000 Mitarbeitern haben sich im BPI zusammengeschlossen, darunter klassische Pharma-Unternehmen, Pharma-Dienstleister, Unternehmen aus dem Bereich der Biotechnologie, der pflanzlichen Arzneimittel und der Homöopathie/ Anthroposophie.

Ziel des BPI ist die zukunftsweisende und innovative Weiterentwicklung des Gesundheitswesens. So beteiligt sich der BPI intensiv an der gesundheitspolitischen Reformdiskussion. Um sicher zu stellen, dass Patienten die für sie notwendigen Medikamente und Therapien erhalten, setzt sich der Verband für die Sicherung der Vielfalt qualitätsorientierter Arzneimittel aller Therapierichtungen ein. Hierzu befindet sich der BPI im kontinuierlichen Dialog mit den anderen Partnern des Gesundheitswesens und der Öffentlichkeit.

Irschik-Hadjieff freut sich auf ihre neue Aufgabe: "Der BPI als Sprachrohr für die pharmazeutische Industrie engagiert sich für die bestmögliche Versorgung von Patienten.

Als aktives Vorstandsmitglied des BPI blicke ich mit Spannung auf unsere gemeinsamen Projekte und die anstehenden Herausforderungen. Der BPI hat das Thema seltene Erkrankungen bereits in der Vergangenheit fest auf der eigenen Agenda verortet und thematisch vorangetrieben. Mein besonderes Anliegen ist es, hier weiterhin anzusetzen, Expertise einzubringen und den Fokus für das Kompetenzfeld der seltenen Erkrankungen zu schärfen."

Ihre beruflichen Stationen führten sie über CIBA Vision zu Novartis, wo sie 2005 zur Leiterin des Geschäftsbereichs Ophthalmologie und zum Mitglied der Geschäftsführung aufstieg. Zuletzt war Irschik-Hadjieff von 2012 bis 2017 General Managerin von Novartis Tschechien am Standort Prag. Während dieser Zeit arbeitete sie im Vorstand der Industrievereinigung und war zudem als zweite Vizepräsidentin tätig. Im Jahr 2015 wurde sie aufgrund ihrer Management-Erfolge unter die Top 10 Business Women in der Tschechischen Republik gewählt.

Über Shire

Shire ist eines der weltweit führenden Biotechnologie-Unternehmen in der Versorgung von Patienten mit seltenen und komplexen Erkrankungen. Wir streben danach, bahnbrechende Therapien für seltene Erkrankungen in verschiedenen medizinischen Fachgebieten zu entwickeln - dazu zählen Hämatologie, Immunologie, Erbkrankheiten, Neuroscience sowie die Innere Medizin und zunehmend auch Augenheilkunde und Onkologie. Unser Wissen und unsere globale Organisation ermöglichen es uns, Patienten in mehr als 100 Ländern zu erreichen. Patienten und deren Angehörige, die dafür kämpfen, das Beste aus ihrem Leben machen zu können. Jeden Tag aufs Neue.

Für uns stehen die Patienten und ihre Bedürfnisse an erster Stelle. Wir arbeiten unermüdlich daran, das Leben von Menschen mit seltenen und komplexen Erkrankungen mit Hilfe von adäquaten medizinischen Therapien zu verbessern. Therapien, die einen wirklichen Unterschied für die Patienten und all jenen bedeuten, die sie auf ihrem Weg unterstützen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.shire.de.

Pressekontakt:

Julia Dort
Medizin & Markt GmbH
Telefon: +49 (0)89 383930-45
E-Mail: dort@medizin-und-markt.de

Original-Content von: Shire Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Shire Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: