Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Piratenpartei Deutschland mehr verpassen.

13.02.2020 – 14:24

Piratenpartei Deutschland

Digitalisierung braucht Mobilfunk

Stuttgart (ots)

Die Mobilfunkabdeckung in Baden-Württemberg ist noch immer lückenhaft. [1] Medienberichten lässt sich entnehmen, dass dies auch an sogenannten "Mobilfunkgegnern" liegt. [2] Die Piratenpartei hält diese Entwicklung für bedenklich und mahnt an, den technischen Fortschritt nicht auf dem Tisch der Esoterik zu opfern.

"Die Angst vor der Strahlung von Mobilfunkmasten ist eine der irrationalsten Ängste, die mir begegnet sind. Es ist Aufgabe des Staats, Menschen hier aufzuklären und zu zeigen, dass es keine wissenschaftlichen Anhaltspunkte für diese Ängste gibt.", kommentiert Borys Sobieski, Landesvorsitzender. "Mobilfunk ist enorm wichtig um den technischen Fortschritt und die Digitalisierung zu gestalten. Neue Anwendungen werden immer mobiler und vernetzter. Ein lückenloses und stabiles Mobilfunknetz ist das Rückgrat einer modernen Gesellschaft."

Das Wirtschaftsministerium hat bereits 2019 eine "Taskforce Mobilfunk" angekündigt. [3]

"Von dieser Taskforce hat man leider seitdem nichts mehr gehört, auch die geplante Kampagne des Ministeriums scheint untergegangen zu sein. Die Landesregierung ist sich der Bedeutung des Mobilfunks wohl nicht bewusst.", so Sobieski weiter.

Quellen/Fußnoten

[1] https://www.bmvi.de/DE/Themen/Digitales/Breitbandausbau/Breitbandatlas-Karte/start.html 
[2] http://ots.de/OjCCk1 
[3] http://ots.de/Lp5t72 

Pressekontakt:

Alexander Ebhart
Landespressesprecher
E-Mail: presse@piratenpartei-bw.de
Mobil: 0176 47127628

Borys Sobieski
Landesvorstand
E-Mail: presse@piratenpartei-bw.de
Mobil: 0175 9549187

Original-Content von: Piratenpartei Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Piratenpartei Deutschland
Weitere Meldungen: Piratenpartei Deutschland