Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von NBC Universal Global Networks Deutschland

21.01.2002 – 11:08

NBC Universal Global Networks Deutschland

13TH STREET - The Action and Suspense Channel erfolgreichster deutscher TV-Sender bei den "New York Festivals"

    München (ots)


    
    Gold- und Bronzemedaille für das On-Air Design des Universal
Studios Networks Senders
    
    Universal Studios Networks Deutschland ist mit zwei Medaillen und
drei "Finalist Certificates" bei den diesjährigen "Television
Programming und Promotion Awards" des "New York Festivals"
ausgezeichnet worden. Eine internationale Jury aus Werbe- und
Medienexperten prämierte den 13TH STREET Promotion Spot "Masters of
Thrill" mit der Goldmedaille in der Kategorie "Best Original Music".
Der 13TH STREET Promotion-Spot "Horrorskop" wurde für "Best Art
Direction" mit der Bronzemedaille und einem "Finalist Certificate"
für "Camerawork" ausgezeichnet. Dem 13TH STREET Trailer "April
Movie-Highlights" wurde in der Kategorie "Beste Computeranimation"
ein "Finalist Certificate" verliehen. Auch der Spielfilmsender STUDIO
UNIVERSAL wurde für den Image-Spot "Diva" in der Kategorie
"Station/Image Promotion" mit einem "Finalist Certificate"
ausgezeichnet.
    
    Lars Wagner, Creative Director der Universal Studios Networks
Deutschland, freut sich über die diesjährigen Prämierungen: "Dieser
schöne Erfolg spornt uns an, auch weiterhin aussergewöhnliche
kreative Projekte umzusetzen, die die Positionierung unserer
Markensender stützen", so Wagner.
    
    Der seit 1957 stattfindende Medienwettbewerb "The New York
Festivals" prämiert jährlich Werbekampagnen aus Fernsehen, Film und
Radio. In der Medien- und Werbebranche zählen diese Auszeichnungen zu
den begehrtesten weltweit. Das diesjährige Festival erhielt insgesamt
rund 16.000 Einsendungen aus den Bereichen Fernsehen, Film und Video
aus 38 Ländern.
    
    Der 13TH STREET Promotion-Spot zur Themenprogrammierung "Masters
of Thrill" bewarb die Thriller- und Action- Filmhighlights der
Weihnachtfeiertage 2000. Dass er in der Kategorie "Best Original
Music" die World Gold Medal gewann, liegt vermutlich an dem
bezeichenden und bizarren Gegensatz, den die Originalmusik, das
beliebte Weihnachtslied "Stille Nacht, heilige Nacht", zu den
Filmausschnitten des Trailers bildet: da wird geschossen, gejagt,
mutiert und gemordet - nicht eben besinnliche Tätigkeiten zu
Weihnachten - zu den sanften Klängen eines der traditionellsten
christlichen Lieder der `Stillen Zeit´.
    
    Auf 13TH STREET promotet der mit "Bronze" für Artdirektion
ausgezeichnete Spot "Horrorskop" die gleichnamige
Sonderprogrammierung: Jeden Monat um Mitternacht, immer wenn der Mond
in ein neues Sternzeichen wechselt, begrüsst "Ärzte"-Punkrocker Bela
B. mit einer lebenden Python um den Hals die Zuschauer zum
Horrorskop, dessen Prognosen düster-gefährlich sind und die dunklen
Seiten der Sternzeichen offenbaren. Die aufwendigen Dreharbeiten zum
Horrorskop dauerten 12 Tage und fanden zum Teil im 400 Jahre alten
Budapester "Rudasch-Bad", zum Teil in einem alten ungarischen
Eisenbahn-Stahlwerk der Jahrhundertwende statt. Der ausgezeichnete
Promotion-Spot "Schütze" wurde, wie das gesamte "Horrorskop", von der
Münchner Agentur Velvet Medien Design GmbH produziert. Er steht
exemplarisch für insgesamt zwölf Spots zu allen Sternzeichen, die
jeweils kleine, morbide Sequenzen in surreal-albtraumhafter Umgebung
zeigen. Die mystische, angsterregende Bildsprache, unterlegt mit
dramatisch-unheilvoller Musik, setzt die einzelnen Sternzeichen
aufmerksamkeitsstark um.
    
    Der mit einem "Finalist Certificate" für die beste
Computeranimation ausgezeichnete 13TH STREET Trailer "April
Movie-Highlights", der Programmhöhepunkte im April 2001 wie etwa
"Pulp Fiction" ankündigte, besticht durch seine Umsetzung des
typischen 13TH STREET Looks, der mit blau-grau eingefärbten
Bildsequenzen in Verbindung mit ausgefallenen rotierenden
Animationselementen arbeitet. Jedes Bild dieses temporeich
geschnittenen Trailers ist mit futuristischen geometrischen
Graphik-Elementen überlagert und z.T. mit Bildnegativ-Effekten
verfremdet.
    
    STUDIO UNIVERSAL ist der Spielfilmsender der Filmemacher aus
Hollywood. Diese Positionierung soll der Image-Spot "Diva", der ein
"Finalist Certificate" gewann, dem Zuschauer vermitteln. Mit STUDIO
UNIVERSAL ist der Zuschauer "Näher dran am Film" und erfährt, was
sich vor und hinter den Kulissen abspielt. Und auch in "Diva" sieht
der Zuschauer das, was er sonst nirgendwo zu sehen bekommt: die
kleinen Ausrutscher des grossen Hollywoodkinos - wie bei der Diva,
die eine Treppe herunter schreitet, an dessen Absatz sie ihr
Liebhaber sehnsüchtig erwartet, um sie filmreif zu küssen. Dass er
beim Kuss in das extra für ihn aufgestellte Podest einbricht, sieht
ungeschnitten nur der STUDIO UNIVERSAL- Zuschauer.
    
    Die Gewinner aller 12 Award-Kategorien sind auf der
Festival-Homepage www.nyfests.com veröffentlicht.
    
    Bildmotive aus den prämierten Spots erhalten Sie auf Anfrage unter
unten angegebenem Kontakt.
    
    UNIVERSAL STUDIOS NETWORKS DEUTSCHLAND ist eine Tochter der
Universal Studios Hollywood und veranstaltet zwei Sender auf der
digitalen Plattform PREMIERE WORLD: 13TH STREET - The Action &
Suspense Channel und den Spielfilmsender STUDIO UNIVERSAL. Beide sind
über das "Basic"-Paket zu empfangen.
    
ots Originaltext: STUDIO UNIVERSAL GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
Pressereferentin
Phaedra Jeta
T: 089 - 3 81 99.340
F: 089 - 3 81 99.343
E: phaedra.jeta@unistudios.com

Original-Content von: NBC Universal Global Networks Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NBC Universal Global Networks Deutschland

Weitere Meldungen: NBC Universal Global Networks Deutschland