Alle Storys
Folgen
Keine Story von BUND mehr verpassen.

BUND

++ Einladung | Online-Live-Diskussion zum Internationalen Tag der Meere: "Rezession als Chance für den Meeres- und Klimaschutz?" ++

Termindienst vom 5. Juni 2020

Einladung | Online-Live-Diskussion zum Internationalen Tag der Meere: "Rezession als Chance für den Meeres- und Klimaschutz?"

Termin:

Auftaktveranstaltung des Meeresschutzfestivals Ocean Summit anlässlich des Internationalen Tags der Meere am 8. Juni mit der Online Live-Diskussion "Rezession als Chance für den Meeres- und Klimaschutz?"

Datum/Zeit:

8. Juni 2020, 19:00 Uhr

Ort:

Das Gespräch findet als Videokonferenz über den Dienst Zoom statt.

Um Anmeldung wird gebeten unter teilnehmer@ocean-summit.de.

mit:

Prof. Dr. Nele Matz-Lück (Juristin)

Carola Rackete (Klimaktivistin)

Prof. Dr. Christian Berg (Nachhaltigkeitsexperte)

Jan Philipp Albrecht (Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein)

Nikolaus Gelpke (Verleger der Zeitschrift mare)

Moderation: Prof. Dr. Aletta Mondré

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleg*innen,

anlässlich des Internationalen Tags der Meere am 8. Juni laden wir Sie herzlich zu unserer Online-Live-Diskussion unter dem Titel "Rezession als Chance für den Meeres- und Klimaschutz?" ein. Darüber möchten wir diskutieren mit Vertreter*innen aus Wissenschaft, Politik, Medien und Klimaschutz-Aktivismus. Die Diskussion ist die offizielle Auftaktveranstaltung des digitalen Meeresschutzfestivals Ocean Summit, welches vom 8. bis 9. Juni 2020 läuft.

Um Anmeldung unter teilnehmer@ocean-summit.de wird gebeten.

Für Rückfragen steht Stefanie Sudhaus, Meeresschutzreferentin des BUND Schleswig-Holstein, zur Verfügung: Mobil unter 0152-29015049 sowie per E-Mail an stefanie.sudhaus@bund-sh.de

Der Ocean Summit läuft vom 8.-9. Juni 2020 als Online-Konferenz. Das Programm finden Sie hier: https://ocean-summit.de/programm

Weitere Informationen finden Sie unter: www.bund-sh.de/der-bund-sh/arbeitskreise/ocean-family/ocean-summit-das-meeresschutzfestival

Mit freundlichen Grüßen

Judith Freund

BUND-Pressestelle:

Sigrid Wolff | Daniel Jahn | Judith Freund | Heye Jensen

Tel. 030-27586-425 | -531 | -497 | -464 | E-Mail: presse@bund.net, www.bund.net

Sie erreichen die Pressestelle zurzeit vorrangig mobil:

Sigrid Wolff: 0162-96 11 946

Daniel Jahn: 0170-160 66 58

Judith Freund: 0176-476 841 64

Heye Jensen: 01590-633 23 72

Hrsg.: Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) e.V., Antje von Broock (v.i.S.d.P.), Kaiserin-Augusta-Allee 5, 10553 Berlin

Weitere Storys: BUND
Weitere Storys: BUND
  • 27.05.2020 – 14:32

    ++ Online-Pressegespräch: Umweltverbände zu "Grünem Konjunkturprogramm" ++

    Termindienst vom 27. Mai 2020 Online-Pressegespräch: Umweltverbände zu „Grünem Konjunkturprogramm“ Datum/Zeit: 28. Mai 2020, 11:15 Uhr Ort: Das Gespräch findet als Videokonferenz über den Dienst Zoom statt. Zugang: https://us02web.zoom.us/j/4719953225?pwd=UDA0ZmFXeXFaWUZYTXphN3JrU3BXUT09 Meeting-ID: 471 995 3225 Passwort: DNR mit: Prof. Dr.Kai Niebert, ...

  • 27.05.2020 – 11:41

    ++ Neues Modell-Projekt soll Deutschlands Luchsen auf die Sprünge helfen ++

    Pressemitteilung vom 27. Mai 2020 Neues Modell-Projekt soll Deutschlands Luchsen auf die Sprünge helfen Berlin/Erfurt/Hütscheroda. Warum breitet sich der Luchs in Deutschland nur sehr langsam aus? Dieser Frage geht der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) in Thüringen seit heute gemeinsam mit den Universitäten Göttingen und Freiburg nach. Im BUND ...