PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von BUND mehr verpassen.

28.04.2020 – 11:42

BUND

++ Reminder | Einladung: Luftverkehr klimaverträglich gestalten - BUND stellt 7-Punkte-Plan vor ++

Termindienst vom 28. April 2020 | Wiederholung der Einladung vom 24. April

Luftverkehr klimaverträglich gestalten – BUND stellt 7-Punkte-Plan vor

Termin: Pressegespräch

Datum/Zeit: 29. April 2020, 10:00 Uhr

Ort: Zoom-Konferenz (Zugangsdaten erhalten Sie nach Anmeldung)

mit:

Olf Bandt, BUND-Vorsitzender

Werner Reh, BUND-Luftverkehrsexperte

Arne Fellermann, Abteilungsleiter Klimaschutz beim BUND (angefragt)

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleg*innen,

die Corona-Krise hat auch im Luftverkehr zu massiven Veränderungen geführt. Verwaiste Flughäfen, kaum Passagiere, stillgelegte Flotten und Kurzarbeit bestimmen das Bild. Weniger Abgase und weniger Lärm gehören zu den positiven Auswirkungen.

Angesichts der fortschreitenden Klimakrise warnt der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) vor einer Rückkehr zur wachstumsorientierten Luftverkehrspolitik, sobald die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Infektionen gelockert werden.

Der BUND stellt daher den 7-Punkte-Plan „Weniger ist mehr! Sieben Schritte für einen klima- und ressourcenschonenden Luftverkehr“ vor, der Wegweiser für Politik und Wirtschaft sein soll.

Olaf Bandt, BUND-Vorsitzender: „Wir müssen aus der Krise lernen. Ein Zurück in die Vergangenheit darf es aus Klimaschutzgründen im Flugverkehr nicht geben. Bereits jetzt in der Krise müssen nachhaltige, klimafreundliche Maßnahmen eingeführt werden. Nach einem Wiederankurbeln des Luftverkehrs ist es zu spät.“

Denn der Luftverkehr hat einen massiven Anteil an der globalen Erwärmung: Er heizt das Klima nicht nur durch den Ausstoß von CO2-Emissionen auf, sondern auch durch den Ausstoß von Abgasen wie Feinstaub, Stickoxiden und Wasserdampf in hohen Lufthöhen.

Darüber möchten wir mit Ihnen sprechen und laden Sie herzlich zu einem digitalen Pressegespräch via Zoom ein. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten Sie, sich unter presse@bund.net für das Pressegespräch anzumelden. Den Zoom-Zugang erhalten Sie mit der Anmeldung.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Jahn

Pressesprecher

Weitere Informationen: Der BUND wird den Plan „Weniger ist mehr! Sieben Schritte für einen klima- und ressourcenschonenden Luftverkehr“ zum Tag des Pressegesprächs veröffentlichen.

BUND-Pressestelle:

Sigrid Wolff | Daniel Jahn | Judith Freund | Heye Jensen

Tel. 030-27586-425 | -531 | -497 | -464 | E-Mail: presse@bund.net, www.bund.net

Sie erreichen die Pressestelle zurzeit vorrangig mobil:

Sigrid Wolff: 0162-96 11 946

Daniel Jahn: 0170-160 66 58

Judith Freund: 0176-476 841 64

Heye Jensen: 01590-633 23 72

Hrsg.: Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) e.V., Antje von Broock (v.i.S.d.P.), Kaiserin-Augusta-Allee 5, 10553 Berlin