PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von BUND mehr verpassen.

16.10.2019 – 09:23

BUND

++ Bauernproteste in Deutschland erfordern breiten gesellschaftlichen Konsens ++

Termindienst vom 16. Oktober 2019

Bauernproteste in Deutschland erfordern breiten gesellschaftlichen Konsens

Termin:

Pressekonferenz

Datum/Zeit:

18. Oktober 2019, 10.00 Uhr

Ort:

Arte Luise Kunsthotel, Luisenstraße 19, 10117 Berlin

mit:

Martin Schulz, Bauer aus dem Wendland und Bundesvorsitzender der AbL

Elisabeth Fresen, Bäuerin aus Verden/Aller und Bundesvorsitzende der AbL

Ottmar Ilchmann, Bauer aus Ostfriesland und AbL-Landesvorsitzender aus Niedersachsen

Hubert Weiger, BUND-Vorsitzender

Martin Hofstetter, Agrarexperte Greenpeace

Francisco Mari, Referent für Welternährung, Agrarhandel, Meerespolitik, Brot für die Welt

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL), der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Brot für die Welt und Greenpeace möchten Sie hiermit zu einer gemeinsamen Pressekonferenz einladen.

Angesichts der Proteste und der angekündigten Großdemonstration von Bäuerinnen und Bauern zur Landwirtschafts- und Umweltpolitik der Bundesregierung halten die einladenden Verbände eine Einigung auf einen breiten gesellschaftlichen Konsens für dringend notwendig. Wir sind davon überzeugt, dass es gemeinsame Wege gibt, die die berechtigten Interessen der Gesellschaft nach mehr Umwelt- und Tierschutz und das wirtschaftliche Auskommen und die Existenzerhaltung bäuerlicher Betriebe verbindet. Diese Wege möchten wir Ihnen vorstellen.

Wir freuen uns, eine Vertreterin/einen Vertreter Ihrer Redaktion auf der Pressekonferenz begrüßen zu können. Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Jahn

BUND-Pressesprecher

BUND-Pressestelle:

Sigrid Wolff | Daniel Jahn | Judith Freund | Heye Jensen

Tel. 030-27586-425 | -531 | -497 | -464 | E-Mail: presse@bund.net, www.bund.net

Hrsg.: Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) e.V., Antje von Broock (v.i.S.d.P.), Kaiserin-Augusta-Allee 5, 10553 Berlin