Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von BUND

19.09.2019 – 12:49

BUND

++ Einladung | Klimastreik und Klimakabinett: BUND-Bildaktion "Das Klima kippt" ++

Termindienst vom 19. September 2019

Klimastreik und Klimakabinett: BUND-Bildaktion "Das Klima kippt - Die Uhr tickt"

Datum: 20.09.2019

Ort:

Klimastreik in Berlin: ab 11.30 Uhr

Umweltverbände-Block am Brandenburger Tor

Straße des 17. Juni

BUND-Aktion zum Klimakabinett:

zum voraussichtlichen Ende der Sitzung ca. 14.00 Uhr (open end)

vor dem Kanzleramt

Eingang am Bundeskanzleramt

Willy-Brandt-Straße 1

10557 Berlin

mit:

Hubert Weiger, Vorsitzender des BUND

Ernst-Christoph Stolper, stellv. Vorsitzender BUND

Olaf Bandt, Geschäftsführer Politik & Kommunikation BUND

Tina Löffelsend, BUND-Energieexpertin

Thorben Becker, BUND-Kampagnen

Aktivistinnen und Aktivisten der BUNDjugend und des BUND

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

am morgigen Freitag wird es bundesweit zahlreiche Demonstrationen geben - es ist Klimastreik. Gemeinsam mit Fridays for Future werden zahlreiche Akteurinnen und Akteure aus dem zivilgesellschaftlichen Bereich, aber auch Firmen und unzählige Privatpersonen auf die Straße gehen und den Schulterschluss vollziehen. So auch der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Wir alle haben erkannt: Die Klimakreise schreitet unaufhaltsam voran. Wenn die Bundesregierung jetzt nicht die Weichen stellt, werden alle Klimaziele deutlich verfehlt. Deshalb gehen wir auf die Straße und fordern: Handelt!

Zur Sitzung des Klimakabinetts der Bundesregierung lädt der BUND zu einer Bildaktion vor dem Kanzleramt unter dem Motto "Das Klima kippt" ein. Wir machen Druck auf die Bundesregierung, die den Klimaschutz bisher verschlafen hat. Ein wirksames Klimaschutzgesetz ist zwingend notwendig, um die Folgen der voranschreitenden Klimakrise auffangen zu können und das 1,5 Grad-Ziel von Paris zu erreichen.

Vor Ort stehen Ihnen Hubert Weiger, Vorsitzender des BUND, und Ernst-Christoph Stolper, stellv. BUND-Vorsitzender, am Brandenburger Tor (ab 11.30 Uhr) und am Kanzleramt (ca. 14.00 Uhr) für Interviews und O-Töne zur Verfügung.

Zu beiden Terminen laden wir Sie herzlich ein.

Hinweis: Ebenfalls erreichen Sie für eine Einschätzung möglicher Ergebnisse oder Zwischenstände (auch am Wochenende):

Tina Löffelsend, BUND-Expertin für Energiepolitik, Mobil: 0176-20067099, E-Mail: tina.loeffelsend@bund.net und Thorben Becker, Leiter Kampagnen beim BUND, Mobil: 0173-6071603, E-Mail: thorben.becker@bund.net

Ansprechpartner vor Ort für organisatorische Nachfragen Bildtermin:

Lars Pülz, BUND-Campaigner, Tel.: 030-27586-540 (auch mobil),

Heye Jensen, BUND-Pressestelle, Mobil: 01590-6332372

Pressestelle (auch am Wochenende):

Sigrid Wolff, BUND-Pressesprecherin, Mobil: 0162-9611946

Mit freundlichen Grüßen

Sigrid Wolff

BUND-Pressestelle:

Sigrid Wolff | Daniel Jahn | Judith Freund | Heye Jensen

Tel. 030-27586-425 | -531 | -497 | -464 | E-Mail: presse@bund.net www.bund.net

Hrsg.: Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) e.V., Yvonne Weber (v.i.S.d.P.), Kaiserin-Augusta-Allee 5, 10553 Berlin