"M" Menschen Machen Medien (ver.di)

M 12
2010: Digitalradio - Auf der Kippe
24. Journalistentag: "Recherche - Handwerk, Kunst, Notwendigkeit"
Mediationsverfahren im Konflikt um Kündigung der Bauer-Konzernbetriebsratsvorsitzenden

Berlin (ots) - Das bundesweite Digitalradio DAB Plus steht für 2011 zwar in den Startlöchern, aber ob es wirklich losgeht, entscheidet sich Mitte Dezember. Bis dahin sollten sich Netzbetreiber Media Broadcast und private Programmveranstalter einigen. Gelingt das nicht, will die KEF auch die DAB-Finanzierung von ARD und Deutschlandradio stoppen. "M Menschen Machen Medien" beleuchtet in seiner aktuellen Ausgabe 12 / 2010 die Chancen für die längst überfällige digitale Revolution im Hörfunk ebenso wie die Folgen, sollte dieser möglicherweise letzte Versuch scheitern.

"In die Tiefe!" tauchten die 240 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 24. Journalistentages der dju und der Fachgruppe Medien in ver.di für das Thema: "Recherche - Handwerk, Kunst, Notwendigkeit". In seiner Keynote mahnte Hans Leyendecker von der "Süddeutschen Zeitung", für seinen Beruf zu brennen und nicht nur Verwalter von Themen zu sein. Gefahren für die journalistische Qualität, die ohne gründliche Recherche nicht auskomme, lauerten Leyendecker zufolge auch, wenn Qualität auf dem Altar des Anzeigen- und Werbegeschäfts geopfert, Journalismus mit PR und Wirtschaft verquickt würde und man Journalisten zu "Büchsenspannern und Handlangern von Lobbyisten" verkommen lasse. Der umfassende M-Beitrag spiegelt die interessante Debatte mit Medienpraktikern und Wissenschaftlern über die journalistische Arbeit jenseit der Chronistenpflicht.

Am Ball bleibt M auch in der Dezemberausgabe mit einem weiteren Bericht über die Kündigung der Bauer-Konzernbetriebsratsvorsitzenden Kersten Artus. Beim Prozessauftakt einigte man sich auf ein Mediationsverfahren zwischen den Parteien. Die Verhandlung gegen die langjährige Betriebsrätin, die von ver.di anwaltlich vertreten wird, fand in einem mit Unterstützern gefüllten Saal vor dem Hamburger Arbeitsgericht statt.

Pressekontakt:

Menschen Machen Medien
Karin Wenk, Chefredakteurin
Telefon: +49 (0)30 6956 2326
Telefax: +49 (0)30 6956 3676
Karin.Wenk@verdi.de
http://mmm.verdi.de

Original-Content von: "M" Menschen Machen Medien (ver.di), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: "M" Menschen Machen Medien (ver.di)

Das könnte Sie auch interessieren: