"M" Menschen Machen Medien (ver.di)

24. Journalistentag der dju/FG Medien in ver.di am 27. November 2010
In die Tiefe! Recherche: Handwerk - Kunst - Notwendigkeit

Berlin (ots) - "In die Tiefe!" will die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) auf ihrem 24. Journalistentag am 27. November in Berlin tauchen, wenn es um eine der wichtigsten Grundlagen journalistischer Arbeit geht - die Recherche. Journalisten brauchen Zeit für Recherche. Diese Erkenntnis ist nicht neu, wird aber immer wieder missachte und im Lichte neuster medialer Technologien und Formate zu wenig weiterentwickelt. "Jedes Medien-Unternehmen muss den Redaktionen die personellen, zeitlichen, technischen und materiellen Ressourcen für Recherchen bereitstellen, die für die Umsetzung des Sorgfalts- und Verlässlichkeitsgebots erforderlich sind. Entsprechende Anforderungen gelten für Aufträge an freie Journalisten. Neben einer zeitgemäßen Infrastruktur ist der umfassende Zugang zu allen Informationsquellen zu garantieren", heißt es deshalb dazu im "Berufsbild Journalismus" der dju.

Unter dem Motto: "In die Tiefe! Recherche: Handwerk - Kunst - Notwendigkeit" referieren und diskutieren unter anderem Hans Leyendecker (Süddeutsche Zeitung), Dr. Gabriele Hooffacker (Journalistenakademie München), Dr. Manfred Redelfs (Greenpeace, Netzwerk Recherche), Erwin Kohla (SWR, Redaktion "Reporter und Recherche"), Dr. Uwe Röndigs (Redaktionsleiter Weilburger Tageblatt) und Prof. Stephan Weichert (Macromedia Akademie)

Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenlos, ver.di-Mitglieder erhalten einen Zuschuss zu Reise- und Hotelkosten. Anmeldung erbeten bis zum 15. 11.2010 an mailto:andje.raudszus@verdi.de Mehr zum Programm: http://dju.verdi.de/ueber_die_dju/journalistentage/journalistentag-2010

Pressekontakt:

Ulrike Maercks-Franzen
Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union
dju in ver.di
Bundesgeschäftsführerin
Telefon 030/ 69 56 23 22
Fax 030/ 69 56 36 57
http://dju.verdi.de

Original-Content von: "M" Menschen Machen Medien (ver.di), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: "M" Menschen Machen Medien (ver.di)

Das könnte Sie auch interessieren: