"M" Menschen Machen Medien (ver.di)

23. Journalistentag der dju/FG Medien in ver.di am 28. November 2009
Vom Wert unserer Arbeit

    Berlin (ots) - Der Wert journalistischer Arbeit - ein spannendes Thema für die Gesellschaft, deren Information und Meinungsbildung ganz wesentlich von journalistischer Leistung abhängt. Ebenso spannend ist das Thema für die Journaille selbst. Journalisten/innen, seien sie fest angestellt oder freiberuflich tätig, haben es zunehmend schwer, eine dem Wert angemessene Vergütung ihrer Arbeit durchzusetzen. Der 23. Journalistentag der Deutschen Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) und der Fachgruppe Medien in ver.di am 28. November 2009 in Berlin lädt ein, sich dem "Wert unserer Arbeit" aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln zu nähern: dem kämpferischen, dem philosophischen, dem kreativen, dem juristischen.

    Zu den Referenten des Journalistentages im Haus der ver.di Bundesverwaltung,  Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin, gehören Nikolaus Brender, Chefredakteur des ZDF, und Detlef Hensche, der frühere Vorsitzende der IG Medien. Ein von ver.di in Auftrag gegebener Film wird "Schlaglichter auf die Wirklichkeit" werfen.

    Verbindliche Anmeldung bis 16. November 2009. E-Mail: dju@ver.di.de, Fax: 030 / 69 56 36 57 oder Telefon: 030 / 69 56 2337. Mehr zu Programm unter: http://dju.verdi.de/journalistentag-09

Pressekontakt:
Ulrike Maercks-Franzen
Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union
dju in ver.di
Bundesgeschäftsführerin
Telefon 030/ 69 56 23 22
Fax         030/ 69 56 36 57
http://dju.verdi.de

Original-Content von: "M" Menschen Machen Medien (ver.di), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: "M" Menschen Machen Medien (ver.di)

Das könnte Sie auch interessieren: