Elekta

Erste Patientenbehandlungen mit dem neuen Elekta Versa HD(TM) in einer deutschen Klinik. Versa HD verbessert Präzision und Geschwindigkeit der Radiotherapie.

Gelsenkirchen, Deutschland (ots/PRNewswire) - -- Die Evangelischen Kliniken Gelsenkirchen behandeln ein breites Spektrum von Krebserkrankungen und freuen sich über erhebliche Performancesteigerungen.

Am 28. Oktober läuteten die Ärzte der Evangelischen Kliniken Gelsenkirchen (Gelsenkirchen, Deutschland) eine neue Ära der präzisen und effizienten Strahlentherapie ein. Eine 72-jährigen Patientin mit fortgeschrittenem (metastasierendem) Krebs wurde erstmalig mit dem neuen Versa HD(TM)-System behandelt. Da sie bereits ihre ersten Fraktionen am bestehenden Linearbeschleuniger des Krankenhauses erhalten hatte, konnten die Ärzte der Klinik nun nachweisen, dass die Behandlung der Patientin mit dem Versa HD schneller und präziser war und die umliegenden gesunden Organe besser schützte.

"Diese IMRT-Behandlung umfasste sieben Felder mit insgesamt 56 Segmenten. Dabei stellten wir fest, dass der Versa HD von Elekta - im Vergleich zu unserem anderen System - eine bessere Dosiskonformität im Zielvolumen lieferte und Risikostrukturen, wie zum Beispiel den Dünndarm, die Nieren, das Rektum und die Blase, besser schonen konnte", sagte Priv.-Doz. Dr.med. Razvan Galalae, Chefarzt der Evangelischen Kliniken Gelsenkirchen. Die Behandlungszeit war etwa drei Minuten kürzer.

Während der nachfolgenden drei Wochen wurden weitere 15 Patienten mit dem Versa HD behandelt, wobei sich die Auswirkungen des Systems auf die Geschwindigkeit und Präzision der Strahlentherapie bestätigten.

Dr. Galalae führt diese ersten Beobachtungen auf Agility(TM) zurück, den sehr modernen strahlenformenden Hochgeschwindigkeits-Multilamellenkollimator (MLC) des Elekta-Systems. Agility ist jedoch nur eines der Hauptmerkmale durch das sich der Versa HD auszeichnet. Die Ärzte der Klinik erwarten noch deutlich geringere Bestrahlungszeiten durch den Hochdosismodus (High Dose Rate Mode) des Systems, verbunden mit der schnellen Volumetric Modulated Arc Therapie (VMAT).

"Mitte Dezember werden wir anfangen, VMAT-Behandlungen mit dem Versa HD durchzuführen, und dann den High Dose Rate Mode in Betrieb nehmen", erklärte er. "Dadurch werden wir in der Lage sein, ein weites Spektrum an Indikationen - einschließlich Kopf-Halstumore und Prostatakrebs - sowohl mit hoher Konformität als auch mit signifikant verbesserten Bestrahlungszeiten zu behandeln. Letztendlich werden wir stereotaktische Verfahren mit implantierten Markern zur Behandlung von Lungen- und Prostatakrebs hinzufügen."

Dr, Galalae rechnet damit, dass die Klinik Ende Dezember ein Patientenvolumen von 30 bis 35 Patienten pro Tag behandeln wird.

"Das ist unser mittelfristiges Ziel", so Galalae weiter. "Insgesamt werden wir etwa 50 Behandlungen pro Tag durchführen. Wir halten Versa HD für einen wirklich wunderbaren Linearbeschleuniger und sind sehr zufrieden mit unserer Kaufentscheidung. Unser Versa HD-System wurde als eines der ersten in Deutschland installiert und hat unsere Erwartungen voll erfüllt."

Versa HD ist nicht in allen Märkten zum Kauf oder Vertrieb erhältlich.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: de.newsaktuell.mb.nitf.xml.Br@343ae7a7Johan Andersson, Director, Investor Relations, Elekta AB Tel.: +46-702-100-451, E-Mail: johan.andersson@elekta.com[mailto:johan.andersson@elekta.com] de.newsaktuell.mb.nitf.xml.Br@73e9fbbZeitzone: MEZ: Mitteleuropäische Zeit

Michelle Joiner, Director, Global Public Relations and Brand Management, Elekta Tel.: +1-770-670-2447, E-Mail: michelle.joiner@elekta.com[mailto:michelle.joiner@elekta.com] Zeitzone: ET: Eastern Time (US-Ostküstenzeit)

Informationen zu Elekta Elekta ist ein humanmedizinisches Unternehmen, das mit seinen richtungsweisenden Innovationen und klinischen Lösungen für die Behandlung von Gehirn- und Tumorerkrankungen eine Vorreiterrolle einnimmt. Das Unternehmen entwickelt komplexe und moderne Lösungen und Therapieplanungssysteme für die Strahlentherapie, Radiochirurgie und Brachytherapie sowie Softwaresysteme, welche die Arbeitsabläufe im gesamten Spektrum der Krebsmedizin optimieren. Um das Leben der Patienten zu verbessern, zu verlängern und zu retten, erweitert Elekta die Grenzen von Wissenschaft und Technologie und stellt intelligente sowie ressourceneffiziente Lösungen bereit, denen sowohl Mediziner als auch Patienten vertrauen können.

Elektas Lösungen für Onkologie und Neurochirurgie kommen derzeit in mehr als 6000 Krankenhäusern auf der ganzen Welt zum Einsatz. Das Unternehmen beschäftigt weltweit ca. 3500 Mitarbeiter. Sein Hauptsitz befindet sich in Stockholm, Schweden und die Aktien des Unternehmens sind an der Nordic Exchange unter dem Kürzel STO: EKTAB notiert. Website: www.elekta.com [http://www.elekta.com/].

Web site: http://www.elekta.com/

Original-Content von: Elekta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Elekta

Das könnte Sie auch interessieren: