Das könnte Sie auch interessieren:

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

Premiere bei AIDA: Erstanlauf in Kapstadt mit AIDAaura / AIDA erweitert ab Dezember 2019 Programm mit 14-tägiger Route "Südafrika & Namibia" mit AIDAmira

Rostock (ots) - Am Morgen des 11. Januar 2019 erreichte AIDAaura den Hafen von Kapstadt. Als erstes Schiff der ...

Kraftvolle Kooperation: Fitness-Magazin SHAPE launcht "Sophia Thiel Magazin" / Ab 9. Januar 2019 im Handel

München (ots) - Sie war die erste Influencerin auf der Titelseite von SHAPE. Jetzt wachsen die starken Marken ...

10.05.2000 – 13:58

FOCUS Magazin Verlag GmbH

FOCUS kündigt Widerspruch gegen Einstweilige Verfügung an

    München (ots)

Mit Erstaunen nimmt das Münchner
Nachrichtenmagazin FOCUS zur Kenntnis, dass das Düsseldorfer Landes-
und Informationsamt am Dienstag Abend die Öffentlichkeit über ein
Zivilverfahren informierte, das der PR-Unternehmer Christian Langer
gegen FOCUS führt.
    
    Da sich die Entscheidung nicht nachvollziehen lässt, kündigt Prof.
Dr. Schweizer, Justitiar des FOCUS Magazin Verlags, Widerspruch an:
"Von einer Einstweiligen Verfügung des Gerichts ist uns nichts
bekannt." Es habe keine mündliche Verhandlung gegeben, in der die
FOCUS-Redaktion genügend Beweismaterial für ihre Darstellung einer
Amigo-Affäre zwischen NRW-Ministerpräsident Wolfgang Clement und dem
PR-Agenturchef Christian Langer hätte vorlegen können.
    
    FOCUS-Chefredakteur Helmut Markwort: "Es ist nicht Aufgabe der
NRW-Landesregierung, angebliche Entscheidungen des Hamburger
Landgerichts zu verbreiten. Da entsteht der Eindruck, dass die Wähler
mit Hilfe einer Verfügung, die ohne mündliche Verhandlung
durchgesetzt wurde, vor dem Wahltermin in NRW noch schnell von einer
dubiosen Geschäftevermischung abgelenkt werden sollen."
    
ots Originaltext: Focus
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Weitere Informationen

Monika Holthoff

FOCUS Öffentlichkeitsarbeit
Telefon:  089/92 50-29 74
Telefax:  089/92 50-23 56
E-Mail:    holthoff@focus-r.de
Internet: www.focus-money.de

Original-Content von: FOCUS Magazin Verlag GmbH, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von FOCUS Magazin Verlag GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung