Ricoh Europe

Ricohs Geschäftspläne beschleunigen sich mit dem Anpacken zukünftiger Arbeitsplatzherausforderungen durch IT-Manager

London (ots/PRNewswire) - Ricoh Europe (http://www.ricoh-europe.com/) hat heute bekannt gegeben, dass es seinen Wechsel zu einem dienstleistungsorientierten Geschäftsmodell beschleunigen wird. Mit Hilfe des Wechsels wird das Unternehmen die zukünftigen Herausforderungen angehen, die von demografischem Wandel, Nachhaltigkeit, Globalisierung und der Technologie ausgehen. Zusätzlich zu einer weltweiten Investition von 300 Millionen Dollar in Managed Document Services (http://www.ricoh.com/mds/index.html ) besteht Ricoh Europes Strategie in einer zahlenmässigen Vergrösserung des Verkaufspersonals, der Stärkung seines Verfahrens zur Lieferung der Dientleistungen und der kontinuierlichen Erweiterung seines Technologieportfolios. Das Unternehmen wird auch auf die Akquisitionen von IKON (2) und Carl Lamm (3) bauen können, um sein Serviceportfolio zu stärken.

Informationen lassen sich mit Managed Document Services in einen wertvollen Vermögenswert verwandeln. Neue Technologien versetzen Wissensarbeiter in die Lage, entfernt voneinander zu arbeiten und Informationen miteinander auszutauschen. Dennoch wird die Generation der geburtenstarken Jahrgänge (1946-1964) bei ihrem Verlassen der Arbeitswelt wertvollstes Wissen mit sich nehmen. Dies kann bei den Unternehmen, die über kein effizientes System verfügen, um dem entgegen zu steuern, zu einem dramatischen Wissensverlust führen. Ricohs Wechsel zu einem serviceorientierten Ansatz wird dem Unternehmen eine verbesserte Zusammenarbeit mit den IT-Managern ermöglichen und ihnen weiter dabei helfen, mehr Kontrolle über ihre Dokumentenverwaltung zu erlangen. Als Ergebnis werden IT-Manager besser in der Lage sein, Wissen effizient zu verwalten und es in Informationskapital zu verwandeln, dem wichtigsten Vermögenswert eines Unternehmens.

Ricoh Managed Document Services (http://www.ricoh.com/mds/index.html ) ist eine Erweiterung und Weiterentwicklung von Managed Print Services. Sie spricht die drei grundlegenden Funktionen im Zusammenhang mit einem Ökosystem der Dokumentenverwaltung an: Input, Durchsatz und Output. Ricoh unterstützt seine Kunden mit Kostensenkungen um bis zu 30%, was beachtlich ist, wenn man die Gesamtsumme von 14 Milliarden Euro betrachtet, die in Europa gegenwärtig pro Jahr für die Dokumentenverwaltung ausgegeben werden (1). Ricoh wird auch mit den IT-Managern zusammenarbeiten, um mehr Zugang zu kritischen Informationen zu erlangen und die Produktivität zu steigern. Dabei werden Menschen, Abläufe und Technologien vor der Umsetzung in Betracht gezogen, um herauszufinden, wie jedes dieser Elemente optimiert werden kann.

Die Instrumente und Verfahren des Unternehmens basieren auf weltweiten optimalen Vorgehensweisen und bieten einen einfachen und kohärenten Überblick darüber, was in einem Unternehmen im Zusammenhang mit Kosten, Sicherheit und Nachhaltigkeit abläuft. Ricoh wird auch die Lieferung und laufende Kontrolle der Lösung unterstützen, um permanente Verbesserungen zu gewährleisten und um sicherzustellen, dass das Unternehmen für die Zukunft optimal ausgerichtet ist.

Verstärkung des serviceorientierten Ansatzes

Ricoh Europe hat das Fachwissen erfolgreich integriert, das es mit dem Erwerb von IKON (2) dazugewonnen hat. Die Akquisition unterstreicht Ricohs Strategie, zu einem serviceorientierten Unternehmen zu werden, indem das Unternehmen IKONs starkes Verkaufs- und Dienstleistungsnetzwerk mit einer verstärkten Geschäftsinfrastruktur in den USA, Kanada und Europa kombiniert. Auch Ricohs interner Leasingservice sowie seine IT-Service-Fähigkeiten wurden gestärkt. Ricoh Europe hat auch Carl Lamm (3) dazugewonnen und integriert und dadurch seine eigenen Fähigkeiten im IT-Dienstleistungsbereich maximiert, indem das Angebot auch auf Schweden und weite Gebiete des Nordens und der EMEA ausgeweitet wurde.

"Ricoh verfolgt das Ziel, ein wichtiger Partner für IT-Manager werden und will für sie ein Quelle von Führung und Unterstützung sein. Unser Geschäft hat sich geändert; wir müssen die Zusammenarbeit mit Unternehmen sicherstellen, um den Anforderungen des zukünftigen Arbeitumfeldes gerecht zu werden. Indem Ricoh den IT-Managern mehr Kontrolle über ihre zu verwaltenden Dokumente gibt, versetzt sie Ricoh in die Lage, einen strategischen Ansatz für das Informationsmanagement zu entwickeln," sagt Simon Sasaki, Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer von Ricoh Europe. "Managed Document Services sind das Herzstück unserer europäischen Strategie auf unserem Weg zu einem stärker serviceorientierten Unternehmen."

_________________________

(1) The Ricoh Document Governance Index, durchgeführt von Coleman Parkes

Research (Oktober 2009)

(2) IKON erworben im Oktober 2008. Der weltweit grösste unabhängige Anbieter von Dokumentenmanagementsystemen und -dienstleistungen

(3) Carl Lamm erworben im April 2009. Ein exklusiver Vertreiber einer Reihe von Produkten der Marke Ricoh in Schweden und landesweiter Lieferant von IT-Lösungen

Über Ricoh

Ricoh Company Ltd ("Ricoh Company") ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen, das sich in den Bereichen Büro und Druckproduktion spezialisiert hat. Ricoh arbeitet mit Unternehmen und Organisationen in der ganzen Welt zusammen, um Arbeitsumfelder zu modernisieren und Dokumenteneffizienz zu optimieren.

Mit mehr als 108.500 Mitarbeitern weltweit ist das Unternehmen in Europa, Nord- und Südamerika, im Asien-Pazifikraum sowie in China und Japan tätig. Ricoh Europe Holdings Plc ist eine AG und die Ricoh Company mit Hauptsitz in EMEA führt Betriebe an den Standorten London (Vereinigtes Königreich) und Amstelveen (Niederlande). Im Geschäftsjahr, das am 31. März 2010 endete, betrugen die Erlöse aus den Tätigkeiten der EMEA insgesamt über 458,5 Milliarden YEN (4,5 Mrd. Dollar), während die weltweiten Absätze der Gesellschaft Ricoh insgesamt über 2.016 Milliarden YEN (21 Mrd. Dollar) betrugen.

Registrieren Sie sich im Ricoh Medienzentrum unter: http://www.ricoh-europe.com/press

Pressekontakt:

CONTACT: Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Ricoh
EuropePLC,Janice Gibson, Tel: +44(0)20-7465-1153, E-mail:
press@ricoh-europe.com,Homepage: http://www.ricoh-europe.com

Original-Content von: Ricoh Europe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ricoh Europe

Das könnte Sie auch interessieren: