Jahreszeiten Verlag, VITAL

VITAL erscheint am 18.12. in völlig neuer Optik und Ausstattung
140 Seiten pures Wohlfühlglück

Chefredakteurin Carolin Streck verantwortet den Neustart der Frauenzeitschrift VITAL. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/7515 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/VITAL/Thomas Leidig"

Hamburg (ots) - Kein Rebrush, keine Update, sondern eine komplett überarbeitete Zeitschrift legt der Hamburger JAHRESZEITEN VERLAG am 18.12. an den Kiosk. Der Verlag hat bei seinem Frauenzeitschriften-Klassiker VITAL an sämtlichen Stellschrauben gedreht: Titel, Logo, Layout, Bildsprache, Papier sind neu - viele neue Inhalte sind es ebenfalls. Im Kern steht jedoch dasselbe Versprechen an die Leserinnen wie bisher: Wohlfühlglück auf jeder Seite von VITAL.

Verlagsgeschäftsführer Ingo Kohlschein begründet die Überarbeitung mit dem Wandel des Frauenbilds. "Unsere Marktforschung hat ergeben, dass sich Frauen immer stärker auf sich selbst konzentrieren. Wohlbefinden und Gesundheit stehen an erster Stelle, und das in allen Altersgruppen ab Ende zwanzig. Es geht den Frauen um die Balance von Körper, Geist und Seele." Die neue VITAL bilde diese Entwicklung perfekt ab, sagt Kohlschein. Denn die Zeitschrift weist neben dem Hefteinstieg nur noch drei Ressorts auf, die jeweils Emotionswelten zu den Themen Körper, Geist oder Seele darstellen. Die neuen Ressorts heißen "Energie", "Balance" und "Entspannung".

In diesen Emotionsressorts finden sich dann die klassischen Frauen-Themen wie Beauty, Mode, Psychologie, Gesundheit, Partnerschaft oder Food wieder. "Uns ist wichtig, dass in jedem der drei Ressorts die passende Stimmung spürbar ist. Wenn sich eine Leserin im Energie-Ressort befindet, spürt sie diese Energie in allen Geschichten", sagt Carolin Streck, Chefredakteurin von VITAL. Der Verlag arbeitet bei der Neuentwicklung von VITAL mit dem Hamburger Medien-Entwickler Nikolas Marten und seiner Agentur mar10 media zusammen. "Diesen einmaligen Printmarkenklassiker neu zu vitalisieren, ist für mich und mein Team eine in jeder Hinsicht belebende Aufgabe", sagt Marten über sein Engagement.

Einen völlig neuen, innovativen Ansatz hat der Verlag auch für den Hefteinstieg entwickelt: Der widmet sich auf 14-16 Seiten immer dem "Gefühl des Monats". Dieses Gefühl wird von der Redaktion passend zur Jahreszeit bestimmt und dann aus verschiedenen Blickwinkeln redaktionell beleuchtet. Den Auftakt macht stets ein Essay einer renommierten Autorin, das mit beeindruckenden Fotos inszeniert wird. "Der neue Hefteinstieg ist ein echter Wow-Effekt", sagt Carolin Streck. In Ausgabe 01/2014 ist es passender Weise "Neubeginn", in der Folgeausgabe "Endlich ich".

Einen weiteren Wow-Effekt haben die Hamburger direkt hinter dem Titel platziert. Nach der zweiten Umschlagseite findet sich ein sechsseitiger Bogen aus hochwertigem Werkpapier, der den Leserinnen jeden Monat 30 exklusiv recherchierte VITAL-Tipps für kleine Wohlfühlmomente präsentiert. Die Tipps richten sich ebenfalls saisonal nach den drei Emotionsrubriken und können zuhause, unterwegs oder im Büro absolviert werden.

Auf Basis der Tipps hat der Verlag eine App entwickeln lassen, sodass die Leserinnen ihre Lieblingstipps auch stets in der Tasche auf dem Smartphone bei sich haben können. In der App gibt es fürs Absolvieren der Tipps außerdem Punkte, die das persönliche VitaLevel in der App aufblühen lassen, sowie zahlreiche kleine Belohnungen. Konzeption, Design und Umsetzung für Android- und iOS-Smartphones stammen von der Agentur Swipe aus Hamburg. Die Tipp-Datenbank wurde von der Agentur intosite entwickelt.

Erheblich investiert der Verlag in die Heftausstattung der Zeitschrift VITAL. Die Grammatur von Umschlag und Inhalt wurde deutlich angehoben (auf 200 bzw. 60 g/qm). Der Heftrücken wird nun in einer Klebebindung verarbeitet. Gemeinsam mit dem hochwertigen Titelkonzept sowie dem eingebundenen Planer ergibt sich laut Kohlschein ein beeindruckendes haptisches Erlebnis. "In solch hoher journalistischer Qualität liegt die erfolgreiche Zukunft von Print", sagt Kohlschein. Für die neue VITAL erwartet er 2014 ein spürbares Wachstum bei Auflage und Anzeigenaufkommen.

Pressekontakt:

Mona Burmester, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit JAHRESZEITEN
VERLAG, Tel.: 040/2717-2491, Fax: 040/2717-2063,
E-Mail: mona.burmester@jalag.de

Original-Content von: Jahreszeiten Verlag, VITAL, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
6 Dateien

Weitere Meldungen: Jahreszeiten Verlag, VITAL

Das könnte Sie auch interessieren: