Niederösterreich-Werbung GmbH

Das gewisse „Mehr“ entdecken mit der Niederösterreich-CARD - BILD

Bei der heutigen Pressekonferenz fiel der Startschuss in die 10. Saison der Niederösterreich-CARD. / Mag.a Marion Boda, MBA ? Geschäftsführerin der Niederösterreich-CARD, Dr.in Petra Bohuslav ? Tourismuslandesrätin, Mag. Klaus Buchleitner, MBA, Generaldirektor Raiffeisen-Holding und Raiffeisenlandesbank... mehr

Die Niederösterreich-CARD geht in ihre 10. Saison und ist Garant für Spaß und Entdeckergeist: 331 Ausflugsziele lassen sich ab 1. April bei freiem Eintritt besuchen.

St. Pölten (ots) - Sie wurde 2006 "ins Leben" gerufen und öffnet heuer das Tor zu 331 Ausflugszielen in Niederösterreich und Umgebung: "In der letzten Saison wurden über 144.000 Niederösterreich-CARDs verkauft, das ist einem Plus von 5,7% gegenüber dem Vorjahr. 90.400 CARDs wurden verlängert ? ein Stammkundenanteil von 63%!", ist Tourismuslandesrätin Dr.in Petra Bohuslav beeindruckt.

So attraktiv und stark ist die CARD nur mit PartnerInnen wie Raiffeisen Niederösterreich-Wien. "2014 wurden an den Raiffeisenbankstellen über 9.000 neue CARDs verkauft, das sind 17% aller Neukäufe!", erläutert Mag. Klaus Buchleitner, MBA, Raiffeisen-Holding und Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien.

Erfreulich ist die steigende Zahl der Kunden/innen, aber auch die Zufriedenheit mit der CARD. 2014 wurden rund 11.640 Inhaber befragt. Prof. Christoph Madl, MAS, Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung: "Rund 99% sind mit der Niederösterreich-CARD zufrieden oder sehr zufrieden! Auch mit dem Angebot der Ausflugsziele sind knapp 98% sehr zufrieden oder zufrieden. Erfolgsfaktoren sind die Vielfalt der Ausflugsziele, das Preis-Leistungsverhältnis und der übersichtliche CARD-Führer."

"Ab 1. April gibt es 21 neue Ausflugsziele, z.B. die Landesausstellung 2015 "ÖTSCHER:REICH ? die Alpen und wir", das Jagdschloss Mayerling oder eine Führung bei Vöslauer Mineralwasser", erklärt Mag.a Marion Boda, MBA, Geschäftsführerin der Niederösterreich-CARD. Neue Highlights in Wien sind z.B. der Donauturm, das Verkehrsmuseum der Wiener Linien, oder ab heuer Preisnachlässe bei den Hop on Hop off Bussen von Vienna Sightseeing und beim Segway-Verleih.

In der letzten CARD-Saison erstmals unter neuem Namen mit dabei war das MAMUZ Schloss Asparn/Zaya und Museum Mistelbach, das auch vor kurzem in die Riege der Top-Ausflugsziele aufgenommen wurde. "Schon in der vorherigen Saison sind fast 10.000 Besucher mit der CARD gekommen", freut sich Mag. Matthias Pacher, MAMUZ Geschäftsführer, über die Zusammenarbeit mit der Niederösterreich-CARD.

Die Niederösterreich-CARD Erwachsene: Euro 55,- Jugendliche: Euro 25,- (6 bis 16 Jahre)

Erhältlich bei vielen teilnehmenden Ausflugszielen, Raiffeisenbankstellen und Trafiken, weiters auf www.niederoesterreich-card.at und über die CARD-Hotline: 01/535 05 05.

Die Verlängerung ist für Euro 50,- (bzw. Jugendliche Euro 22,-) bei allen Ausflugszielen, die auch Verkaufsstelle sind, möglich, wie auch bei Trafiken mit E-Loading-Terminal.

Alle Informationen unter www.niederoesterreich-card.at

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   Niederösterreich-Werbung, Mag.a Gabriele Pomper, Tel. 02742/9000-19844, gabriele.pomper@noe.co.at
   Niederösterreich-CARD, Mag.a Marion Boda, MBA, Tel: 0664/910 28 10, marion.boda@noe.co.at
   Büro LR Dr.in Petra Bohuslav, Mag.a (FH) Doris Mayer, MBA, Tel. 02742/9005-12322, d.mayer@noel.gv.at 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/5556/aom

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0005 2015-03-19/11:41

Original-Content von: Niederösterreich-Werbung GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Niederösterreich-Werbung GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: