Ostthüringer Zeitung

Ostthüringer Zeitung: Prof. Kirchhof will im Mai neues Steuerrecht mit nur 146 Paragraphen vorstellen

Gera (ots) - Steuerrechtler Prof. Paul Kirchhof hat gestern in Gera angekündigt, im nächsten Monat ein reformiertes Steuerrecht vorzulegen. Es benötige statt aktuell über 40 000 Paragrafen nur noch 146, sagte er der Ostthüringer Zeitung. "Damit könnten wir das deutsche Steuerrecht deutlich verschlanken", sagte der Wissenschaftler aus Heidelberg beim Europäischen Kulturdialog in Gera. Kernpunkt sei, dass Arbeitnehmer ein Viertel des steuerbaren Einkommens als Steuer entrichten. Derzeit steigt der Einkommenssteuersatz mit der Höhe der Bezüge an. Außerdem forderte der Steuerrechtler, der einst zum Schattenkabinett von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gehörte, Mütter bei der Rente besser zu stellen. Während sich bislang Erziehungszeiten negativ auf die Höhe der Altersbezüge auswirken, sollten "Mütter die höchsten Renten erhalten". Nur so könne es gelingen, wieder Anreize für mehr Nachwuchs zu schaffen und den demographischen Abwärtstrend zu stoppen. Die Kinder seien per Generationenvertrag die Schuldner von morgen, sagte Kirchhof der Ostthüringer Zeitung.

Pressekontakt:

Ostthüringer Zeitung
Redaktion Ostthüringer Zeitung
Telefon: +49 3447 52 59 70
redaktion@otz.de

Original-Content von: Ostthüringer Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostthüringer Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: