Ostthüringer Zeitung

Ostthüringer Zeitung: Kommentar Ostthüringer Zeitung Gera

Gera (ots) - Ostthüringer Zeitung Gera zu FDP/Kubicki:

Wie jeder Narr spricht auch Wolfgang Kubicki Wahres aus. Das erste Regierungsjahr war ein Schock, wie Kaltluft für ein Soufflee im Backofen: Die FDP fiel in sich zusammen. Beim Soufflee beeinträchtigt es nur das Aussehen, meist schadet es nicht dem Geschmack. Im Fall der FDP ist es anders. Die Leute finden immer weniger Gefallen an ihr: Die Umfragen sind miserabel. Mitglieder laufen davon. Das verfluchte Wahljahr 2011 kann die FDP nur mit Strategie, Führung und Geschlossenheit überstehen - als Mannschaft. Viele kluge Leute haben freilich den Verdacht, dass Guido Westerwelle irreparabel beschädigt ist und im nächsten Jahr der Schnitt kommen sollte: Eine komplett neue Führung. Die Frage ist nur: Weiß er das? Und wer könnte es ihm sagen? Wir haben da einen Vorschlag.

Pressekontakt:

Ostthüringer Zeitung
Redaktion Ostthüringer Zeitung
Telefon: +49 3447 52 59 70
redaktion@otz.de

Original-Content von: Ostthüringer Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostthüringer Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: