Ostthüringer Zeitung

Ostthüringer Zeitung: Kommentar Ostthüringer Zeitung Gera

Gera (ots) - Ostthüringer Zeitung Gera zu CDU/PID:

Weil hier niemand mit Überwältigungs-Rhetorik versucht hat, sich zu erheben, weil alle Rednerinnen und Redner sich behutsam tastend um Argumente bemühten, weil der Ton stets von dem Bewusstsein geprägt war, dass hier die ersten und letzten Dinge des Lebens verhandelt werden, muss man der Union Respekt zollen. Soweit zum Stil und zum bemerkenswertem Tiefgang der Debatte auf dem CDU-Parteitag über die Zulässigkeit oder Verwerflichkeit vorgeburtlicher Selektion. Zum Ergebnis: Mit ihrer hauchdünnen Nein-Mehrheit zur PID haben die Christdemokraten die Widersprüche und die Doppelmoral in der hiesigen Fortpflanzungsmedizin nicht aufgelöst. Das wird aller Voraussicht nach eine vom Fraktionszwang befreite Bundestags- mehrheit erledigen; darunter sicher nicht wenige Abgeordnete der CDU. Sie werden es guten Gewissens tun. Die Hälfte der Parteitagsdelegierten steht dahinter.

Pressekontakt:

Ostthüringer Zeitung
Redaktion Ostthüringer Zeitung
Telefon: +49 3447 52 59 70
redaktion@otz.de

Original-Content von: Ostthüringer Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostthüringer Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: