Ostthüringer Zeitung

Ostthüringer Zeitung: Kommentar Ostthüringer Zeitung Gera

Gera (ots) - Ostthüringer Zeitung Gera zur OECD-Bildungsstudie:

Noch immer pumpen Bund und Länder einen geringeren Prozentsatz des Bruttoinlandproduktes in die Bildung als die meisten anderen Staaten. Dies sollte umso mehr zu denken geben, da Deutschland unter dem Strich durch Bildungsinvestitionen mehr als alle anderen Industrieländer profitiert. Bund und Länder müssen ihre Bildungsausgaben weiter erheblich steigern - und zwar in Euro und Cent. Allein das Sieben-Prozent-Ziel anzupeilen, ist Augenwischerei, wenn hier Ausgaben wie das Kindergeld, Tickets für den öffentlichen Nahverkehr und Beamtenpensionen eingerechnet sind. Das führt nicht zur Bildungsrepublik.

Pressekontakt:

Ostthüringer Zeitung
Redaktion Ostthüringer Zeitung
Telefon: +49 3447 52 59 70
redaktion@otz.de

Original-Content von: Ostthüringer Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostthüringer Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: