Ostthüringer Zeitung

Ostthüringer Zeitung: Kommentar Ostthüringer Zeitung Gera

Gera (ots) - Ostthüringer Zeitung Gera zu Roland Kochs Abgang:

Roland Koch geht, weil er in Hessen seine schönste Zeit hinter sich hat und weil in Berlin die Kanzlerin kantige Leute nicht locken und begeistern mag. Sein Schritt verdient Respekt, genauer gesagt: seine innere Unabhängigkeit, sein Timing, sein Perfektionismus auch im Abgang. Der ist ihm gelungen. Über das Suchtpotenzial von Politik wurde so viel geredet, geschrieben und gesendet, dass man nur staunt, wenn einer sich davon freimacht. Mehr noch: Er macht sich nicht verstohlen davon wie Oskar Lafontaine. Er nimmt den Hauptausgang und hinterlässt ein bestelltes Haus. Nun ist man gespannt, wie er die nächsten 90 Tage angeht, wie rücksichtslos. Er hat drei Monate im Amt und ein beträchtliches Störpotenzial.

Pressekontakt:

Ostthüringer Zeitung
Redaktion Ostthüringer Zeitung
Telefon: +49 3447 52 59 70
redaktion@otz.de

Original-Content von: Ostthüringer Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostthüringer Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: