Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Germany Trade & Invest
Keine Meldung von Germany Trade & Invest mehr verpassen.

06.05.2013 – 09:30

Germany Trade & Invest

USA sind wieder Top-Investor, China auf Platz drei
Germany Trade & Invest stellt FDI-Reporting vor

Berlin (ots)

Die USA sind mit 133 Ansiedlungsprojekten wieder Top, China liegt mit 98 Projekten hinter der Schweiz auf Platz drei und Asien ist insgesamt überaus wichtig: So kann man das FDI-Reporting 2013 von Germany Trade & Invest (GTAI) zusammenfassen. Besonders positiv für Deutschland ist, dass die Zahl der Ansiedlungsprojekte um 3 Prozent auf 854 gestiegen ist. Auch eine Erhöhung der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten (F&E) konnte registriert werden:

"Mehr als drei Viertel der ausländischen Direktinvestitionen führten zu sogenannten Greenfield-Ansiedlungen, also dem Aufbau neuer Standorte. Europa ist mit rund der Hälfte der Projekte die wichtigste Herkunftsregion, gefolgt von Asien mit 25 Prozent", erklärt Thomas Bozoyan von Germany Trade & Invest.

Einen Schwerpunkt bei einzelnen Branchen gibt es nicht, was letztendlich auch die Stärke der deutschen Wirtschaft wiederspiegelt, nämlich die Diversifizierung vor allem auch beim Mittelstand.

Ähnlich sieht es auch bei den Investitionsprojekten aus, die Germany Trade & Invest selbst betreut hat. Auch hier gab es keinen Branchenschwerpunkt. Bei den von der GTAI an die Bundesländer übergebenen Investitionsprojekten lag China mit 21 an der Spitze, Die USA folgten mit 14 Projekten auf Platz 2. Die Zahl der Herkunftsländer ist auf 72 gestiegen, 2011 waren es 64:

"Je größer die Zahl der Länder ist, aus denen in Deutschland investiert wird, desto besser ist es. Die Basis der Auslandsinvestitionen wird dadurch immer breiter. Mit den an die Bundesländer übergebenen Projekten sind 3032 Arbeitsplätze verbunden, das sind deutlich mehr als die 2672 in 2011. 63 Prozent davon entstehen voraussichtlich in die neuen Bundesländer. Auch die Investitionssumme ist auf ca. Euro 135 Millionen gestiegen", so Robert Hermann, Fachbereichsleiter Investorenwerbung von Germany Trade & Invest.

Germany Trade & Invest ist die Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing der Bundesrepublik Deutschland. Die Gesellschaft berät ausländische Unternehmen, die ihre Geschäftstätigkeit auf den deutschen Markt ausdehnen wollen. Sie unterstützt deutsche Unternehmen, die ausländische Märkte erschließen wollen, mit Außenwirtschaftsinformationen.

Pressekontakt:

Andreas Bilfinger
T. +49 (0)30 200 099-173
M. +49 (0)151 171 50012
F. +49 (0)30 200 099-511
Andreas.Bilfinger@gtai.com
www.gtai.com
http://twitter.com/gtai_de
http://youtube.com/gtai

Original-Content von: Germany Trade & Invest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Germany Trade & Invest
Weitere Meldungen: Germany Trade & Invest