Das könnte Sie auch interessieren:

"Berlin direkt" im ZDF erstmals mit Shakuntala Banerjee

Mainz (ots) - In den vergangenen vier Jahren war sie als Korrespondentin im ZDF-Europa-Studio in Brüssel ...

Die Liebe siegt: Klaas Heufer-Umlauf gewinnt am Samstagabend, "DIE BESTE SHOW DER WELT" gewinnt Zuschauer

Unterföhring (ots) - Die Liebe macht Klaas Heufer-Umlauf zum neuen Show-Master! Mit seiner neuartig ...

ZDF bei GOLDENER KAMERA 2019 erfolgreich

Mainz (ots) - Der ZDF-Film "Aufbruch in die Freiheit" ist am Samstag, 30. März 2019, in Berlin mit der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Germany Trade and Invest

30.08.2011 – 10:50

Germany Trade and Invest

Ungewissheit trotz großen Reichtums
Die Zukunft Libyens ist offen

Berlin/Bonn (ots)

Große Erdöl- und Erdgasreserven, eine verhältnismäßig gut ausgebaute Infrastruktur und ein hoher Bildungsstand auf der einen Seite; Kämpfe, Zerstörung und ein implodierter Staat auf der anderen: das ist Libyen heute. Wann in dem Land wieder Frieden herrschen und ob es sich dann zu einem demokratischen Staat entwickeln wird, ist völlig offen. Sicher ist offenbar nur, dass Libyen vor einem Neuanfang steht, welcher auf der einen Seite Risiken in sich birgt, auf der anderen aber auch enorme Chancen verspricht.

Neben dem offensichtlichen Reichtum an Öl und Gas, um deren Erschließung und Erlöse sicherlich bereits hinter den Kulissen verhandelt wird, bietet Libyen sehr viel mehr.

Erneuerbare Energien könnten ebenfalls eine große Rolle in der Zukunft des Landes spielen. Wie Marokko bietet Libyen viel Platz und Sonne für Solarthermische Kraftwerke: "Möglicherweise noch interessanter ist aber das Windpotential im Lande. Ein deutsches Unternehmen hat den ersten Windatlas des Landes fertiggestellt. Dabei wurden landesweit sehr hohe durchschnittliche Windgeschwindigkeiten von über 7 Meter pro Sekunde und im Süden des Landes und in den Grünen Bergen an der Küste Werte noch deutlich darüber gemessen. Eine Anbindung an die europäischen Elektrizitätsnetze über Sizilien wurde bereits untersucht und stellt demnach keine größere Hürde dar", so Christian Glosauer, Libyen-Experte von Germany Trade & Invest.

Doch nicht nur der Energiesektor könnte für Investoren interessant werden. Die 1700 Kilometer Mittelmeerküste sind touristisch praktisch nicht erschlossen. Von einer positiven politischen Entwicklung könnten sowohl Unternehmen als auch die Bevölkerung profitieren, die ökonomische Basis Libyens vergrößert werden.

Auf dem Papier ist Libyen ein reiches Land: das Guthaben libyscher Institutionen im Ausland wird auf über 100. Mrd. US$ geschätzt. Diese Gelder sind allerdings weiter eingefroren. Sollten sie sinnvoll investiert werden und sollte sich die internationale Gemeinschaft in dem nordafrikanischen Land engagieren, steht dem Wiederaufbau wohl nichts im Wege. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass Frieden herrscht und eine stabile, von der gesamten Bevölkerung anerkannte und getragene Regierung entsteht.

Mehr Informationen zur Lage in Libyen finden Sie unter www.gtai.de

Germany Trade & Invest ist die Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing der Bundesrepublik Deutschland. Die Gesellschaft berät ausländische Unternehmen, die ihre Geschäftstätigkeit auf den deutschen Markt ausdehnen wollen. Sie unterstützt deutsche Unternehmen, die ausländische Märkte erschließen wollen, mit Außenwirtschaftsinformationen.

Pressekontakt:

Germany Trade & Invest
Andreas Bilfinger
Email: andreas.bilfinger@gtai.com
T: +49(0)30 200099-173
F: +49(0)30 200099-511

Original-Content von: Germany Trade and Invest, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Germany Trade and Invest
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung