Germany Trade and Invest

MetoKote eröffnet neue Fabrik in Deutschland

Berlin/Mannheim (ots) - Die MetoKote Corporation eröffnet heute ihr neues Regionalzentrum in Mannheim, weniger als ein Jahr nach Bekanntgabe der Expansion nach Deutschland. Die 6,5 Mio. Euro teure neue Produktionsstätte wurde in nur gut sieben Monaten fertiggestellt. Das Unternehmen mit Sitz in den USA bietet Schutzbeschichtungen für Maschinen und technische Geräte. Die Investition ist ein Pilotprojekt mit dem Ziel, weitere Kunden in Kontinentaleuropa zu erreichen. Es ist die erste Niederlassung von MetoKote in Deutschland. Germany Trade & Invest hat das Unternehmen während des Investitionsprozesses in Deutschland unterstützt.

DeWayne Pinkstaff, Präsident und Vorstandvorsitzender von MetoKote: "Es war eine sehr gute Entscheidung, in Deutschland zu investieren. Dank eines effizienten Investitionsumfeldes und erstklassiger Unterstützung konnten wir schnell einen Standort auswählen und dort eine hochmoderne Anlage errichten. Dies ermöglicht es uns, pünktlich mit der Produktion zu beginnen."

In der dynamischen Rhein-Neckar-Region kann MetoKote bereits bestehende Kunden versorgen und neue hinzugewinnen. Einer der wesentlichen Faktoren für die Entscheidung von MetoKote für den Investitionsstandort Mannheim war die Nähe zum Landmaschinenhersteller John Deere. Der Weltkonzern betreibt seit 1956 sein Traktorenwerk in Mannheim und hat dort auch seine Europazentrale.

MetoKote (www.metocote.com) liefert Beschichtungslösungen, wie Elektrotauchlackierung (e-coat), Pulverlackierung und Flüssiglackierung für eine Vielzahl von Industrien. Die Schutzlacke von MetoKote finden in der Landwirtschaft, bei Hausgeräten, in der Automobilindustrie, bei Baumaschinen, Freizeitgeräten und im LKW- und Bussegment Verwendung.

Im Verlauf des gesamten Investitionsprozesses wurde das Unternehmen von Germany Trade & Invest und der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH (www.m-r-n.com) unterstützt.

Germany Trade & Invest ist die Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing der Bundesrepublik Deutschland. Die Gesellschaft berät ausländische Unternehmen, die ihre Geschäftstätigkeit auf den deutschen Markt ausdehnen wollen. Sie unterstützt deutsche Unternehmen, die ausländische Märkte erschließen wollen, mit Außenwirtschaftsinformationen.

Pressekontakt:

Germany Trade & Invest
Eva Henkel
Email: eva.henkel@gtai.com
T: 030 200099-173
F: 030 200099-111

Original-Content von: Germany Trade and Invest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Germany Trade and Invest

Das könnte Sie auch interessieren: