Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Deutscher Lehrerpreis - Unterricht innovativ

13.08.2019 – 09:59

Deutscher Lehrerpreis - Unterricht innovativ

Große Resonanz beim Wettbewerb "Deutscher Lehrerpreis - Unterricht innovativ" 2019

Berlin/Düsseldorf (ots)

Über 5.400 Teilnehmer aus Schüler-Gruppen und Lehrer-Teams beteiligten sich mit Nominierungen und innovativen Unterrichtsmodellen am diesjährigen Wettbewerb / Preisverleihung am 18. November in Berlin

Die aktuelle Ausschreibungsrunde des Wettbewerbs "Deutscher Lehrerpreis - Unterricht innovativ" hat großen Anklang gefunden: In den vergangenen Monaten haben Schüler-Gruppen ihre Lehrerinnen und Lehrer für den "Deutschen Lehrerpreis" vorgeschlagen sowie Lehrer-Teams mit ihren innovativen Unterrichtskonzepten an der Wettbewerbs-Kategorie "Unterricht innovativ" teilgenommen - insgesamt über 5.400 Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Für den Wettbewerb, der in diesem Jahr bereits zum elften Mal stattfindet, konnten bis zum 24. Juni Vorschläge und Projekte eingereicht werden. Die Gutachter und Gutachterinnen haben inzwischen mit der Sichtung der Vorschläge begonnen, nach einer Zweitbegutachtung gehen die endgültigen Nominierungen in die Jury-Sitzung. Die Preisverleihung findet dann am 18. November 2019 in Berlin statt.

Der bundesweite Wettbewerb "Deutscher Lehrerpreis - Unterricht innovativ" wird von den beiden Initiatoren Vodafone Stiftung Deutschland und Deutscher Philologenverband (DPhV) getragen und jährlich durchgeführt. Mit der Auszeichnung sollen Engagement und Leistung von Lehrkräften gewürdigt und in den Vordergrund der öffentlichen Wahrnehmung gerückt werden. Erstmals in diesem Jahr werden in den beiden Kategorien "Schüler zeichnen Lehrer aus" und "Unterricht innovativ" auch Ideen, die digitale Medien und Themen sinnvoll einbinden, zusätzlich berücksichtigt. Kooperationspartner des Wettbewerbs sind die "DIE ZEIT", "ZEIT für die Schule" und der Cornelsen Verlag

Die Initiatoren des Wettbewerbs, Inger Paus, Vorsitzende der Geschäftsführung der Vodafone Stiftung, und Prof. Dr. Susanne Lin-Klitzing, Vorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, freuen sich über Qualität und Menge der Einreichungen zum elften Deutschen Lehrerpreis und sind gespannt darauf, die ausgezeichneten Lehrkräfte auf der Preisverleihung persönlich kennenlernen zu können.

In der Kategorie "Schüler zeichnen Lehrer aus" waren Schülerinnen und Schüler des Abschluss-Jahrganges 2018/2019 an weiterführenden Schulen aufgerufen, von ihnen geschätzte und besonders engagierte Lehrkräfte zu nominieren, die sich für ein verantwortungsvolles Miteinander in der Schule einsetzen. Die Kategorie "Lehrer: Unterricht innovativ" des Wettbewerbs wendet sich an Lehrerinnen und Lehrer aus dem Sekundarbereich deutscher Schulen (auch Auslandsschulen), die fächerübergreifend unterrichten und im Team zusammenarbeiten. Für ideenreiche, innovative Unterrichtskonzepte werden Preise im Gesamtwert von 13.000 Euro ausgeschrieben.

www.lehrerpreis.de / www.facebook.com/lehrerpreis / twitter.com/Lehrerpreis / www.youtube.com/user/Lehrerpreis

Pressekontakt:

Deutscher Philologenverband
Eva Hertzfeldt
Tel. 0172 / 305 08 67
E-Mail: presse@lehrerpreis.de

und

Vodafone Stiftung Deutschland gGmbH
Laura Schubert
Telefon: 0172 / 1015 700
E-Mail: presse@lehrerpreis.de

Original-Content von: Deutscher Lehrerpreis - Unterricht innovativ, übermittelt durch news aktuell