Gruner+Jahr, art

art: Kunstskandal in Norwegen

Hamburg (ots) - Die Künstlerin Vanessa Baird ist der Mittelpunkt eines Kunstskandals in Norwegen. Vor drei Jahren erhielt sie den Auftrag, drei monumentale Werke für das neue Gebäude des Gesundheits- und Landwirtschaftsministerium in Oslo zu gestalten. Seit kurzem steht jedoch fest, dass die Bilder entfernt werden müssen. Der Grund: Die Wandbilder seien nicht zumutbar für die Mitarbeiter.

Vanessa Bairds 10x6 Meter große Bilder zeigen surreale Szenen aus norwegischen Märchen und Sagen sowie berühmte Gebäude aus dem Osloer Stadtraum. Doch flattern auf allen Bildern leere Papierblätter umher. Der Anblick dieser fliegenden Dokumente erinnere zu sehr an ein nationales Trauma, so die Verwaltungsspitze der Ministerien. Als Attentäter Anders Behring Breivik am 22. Juli 2011 einen Bombenanschlag auf das Osloer Regierungsviertel verübte, flogen ebenfalls Hunderte von Papieren durch das Areal.

Die norwegische Kunstszene ist entrüstet: Das Verdikt der Beamten stelle die Demokratie selbst in Frage, kritisieren Bairds Kollegen. Baird selbst hat nun zugestimmt, die Bilder an einem anderen Ort aufhängen zu lassen. "Bei dem Dilemma geht es ja nicht um die Kunst, sondern nur um Macht."

Der vollständige Artikel "Fliegende Papiere nicht zumutbar" ist in der Januar-Ausgabe von art zu finden, die zum Preis von 9 Euro im Handel erhältlich ist.

art ist Europas größtes Kunstmagazin und Marktführer im Segment der Kunstzeitschriften. Die monatlich erscheinende Zeitschrift informiert auf journalistisch anspruchsvolle, verständliche und unterhaltsame Weise über alle wichtigen Ereignisse, Entwicklungen und neuen Trends der internationalen Kunstszene. Neben Malerei, Plastik und Architektur wird auch über jüngere Gattungen wie Fotografie, Videokunst, Design und CrossCulture berichtet.

Pressekontakt:

Franziska Kipper
art Kommunikation
Telefon +49 (0) 40 / 37 03 - 31 55
E-Mail presse@art-magazin.de
Internet www.art-magazin.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, art, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, art

Das könnte Sie auch interessieren: