Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von CAS mehr verpassen.

23.01.2020 – 08:01

CAS

Syngenta investiert in "SciFinder-n" von CAS, um die Effizienz seiner Forschung zu steigern und nachhaltige landwirtschaftliche Lösungen schneller auf den Markt zu bringen

Columbus, Ohio (ots/PRNewswire)

Die Menge veröffentlichter wissenschaftlicher Daten wächst. Für führende Innovatoren erweisen sich hochentwickelte Lösungen für wissenschaftliche Informationen als kritischer Produktivitätstreiber.

CAS, ein Geschäftsbereich der American Chemical Society, gab heute bekannt, dass Syngenta, das weltweit führende Unternehmen im Bereich Pflanzenschutzprodukte, eine mehrjährige Vereinbarung unterzeichnet hat, all seinen Forschungswissenschaftlern weltweit SciFindern zur Verfügung zu stellen. SciFindern, das neueste und hochentwickeltste Angebot der Reihe der SciFinder®-Lösungen für wissenschaftliche Informationen, unterstützt Wissenschaftler dabei, schnell die relevantesten, umsetzbarsten Antworten auf ihre Forschungsfragen zu finden - verbessert die Produktivität und beschleunigt Innovation.

"Als ein führendes weltweit aktives Unternehmen, das sich nachhaltiger Landwirtschaft verpflichtet hat, beschleunigen wir unsere Innovationen, um auf die zunehmenden Herausforderungen, denen Landwirte weltweit ausgesetzt sind, und die sich ändernden Sichtweisen der Gesellschaft eingehen zu können", so Jérôme Cassayre, Leiter des Bereichs Pflanzenschutz-Forschungschemie bei Syngenta. "Unsere Nutzung digitaler Technologie hat das Potenzial, die Methoden, mit denen wir forschen und entwickeln, zu beschleunigen und neu zu definieren, was sowohl den Landwirten als auch Syngenta bessere Ergebnisse ermöglicht. Wir investieren in SciFindern, da unsere Untersuchungen gezeigt haben, dass es unseren Forschungsteams merkliche Vorteile geboten hat. Es hat uns Zeit gespart, hat die Qualität der Literaturanalyse verbessert und die Produktivität gesteigert."

CAS arbeitet seit vielen Jahren mit Syngenta zusammen, um den Innovationserfolg dessen Forschungs- und Entwicklungsteams zu unterstützen, die jährlich immer wieder mehr als 100 neue Patente für neuartige chemische und biologische Wirkstoffe anmelden. Die zusätzlichen Inhalte, verbesserten Workflow-Funktionen, Fähigkeiten für prädiktives Synthese-Design und die hochentwickelte Engine für chemische Relevanz in SciFindern haben Wissenschaftlern nachweislich geholfen, wichtige Forschungsaufgaben mindestens 50 Prozent schneller zu bearbeiten. Und dies hilft Syngenta, Projekte in seiner Pipeline noch schneller umzusetzen.

"CAS schätzt seine langjährige Kooperation mit Syngenta sehr und begrüßt Syngentas Selbstverpflichtung zu Innovation und nachhaltiger Landwirtschaft", so Craig Stephens, Chief Customer Officer bei CAS. "Die neuen Inhalte und Funktionen in SciFindern, darunter die Fähigkeiten prädiktiver Syntheseplanung, die Möglichkeit chemisch kommentierter Volltext-Patente sowie Schritt-für-Schritt-Methoden der Synthese, werden sich messbar auf das Tempo auswirken, mit dem Syngenta neue Lösungen für dringende weltweite Herausforderungen anbieten kann."

Informationen zu CAS

CAS, ein Geschäftsbereich der American Chemical Society, der sich auf Lösungen für wissenschaftliche Informationen spezialisiert, kooperiert mit Forschungs- und Entwicklungsorganisationen weltweit, um diesen umsetzbare Erkenntnisse zu liefern - Erkenntnisse, die diesen helfen, zu planen, Innovationen zu erarbeiten, ihre Innovationen zu schützen, und vorauszusehen, wie sich neue Märkte und Chancen entwickeln werden. Wissenschaftliche Forscher, Patentfachleute und führende Geschäftsleute der Sektoren Gewerbe, Bildung und Staat aus aller Welt verlassen sich auf unsere Lösungen und Dienstleistungen, mit denen wir Entdeckung und Strategiefindung unterstützen. Nutzen Sie unsere beispiellosen Inhalte, spezialisierte Technologie und unerreichte menschliche Expertise, um individuelle Lösungen zusammenzustellen, die Ihrer Organisation in Sachen Informationen Vorteile verschaffen. Mit über 110 Jahren Erfahrung weiß niemand mehr über wissenschaftliche Informationen als CAS. Erfahren Sie mehr unter www.cas.org.

Medienkontakt für CAS:
Tina Tomeo
614-447-3600
cas-pr@cas.org 

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1029755/CAS_Logo.jpg

Original-Content von: CAS, übermittelt durch news aktuell