ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

ProSiebenSat.1 TV Deutschland legt im November zu: plus 0,5 Prozentpunkte vs. Oktober 2015

Unterföhring (ots) - Die Sender der ProSiebenSat.1 TV Deutschland - SAT.1, ProSieben, kabel eins, sixx, SAT.1 Gold und ProSieben MAXX - verabschieden sich aus dem November mit einem Monatsmarktanteil von 29,8 Prozent und erzielen damit ein Plus von 0,5 Prozentpunkten vs. Oktober 2015 (Z. 14-49 J.: 29,3% MA). Der Abstand zur RTL-Gruppe konnte im November wieder deutlich ausgebaut werden: Die Kölner Kollegen liegen mit einem Monatsmarktanteil von 29,2 Prozent um 0,6 Prozentpunkte hinter der Münchner Sendergruppe. Rekordverdächtig zugelegt hat auch ProSieben MAXX: Der Sender schließt den November mit 1,4 Prozent Marktanteil und damit dem besten Monatsergebnis seiner Geschichte ab.

Die Senderergebnisse im November 2015 im Einzelnen:

SAT.1: Stabil mit 9,4 Prozent im November 2015 SAT.1 schließt den November 2015 mit 9,4 Prozent Marktanteil ab und bleibt damit im Vergleich zum Oktober weitestgehend stabil (9,5 Prozent). In der SAT.1-Relevanzzielgruppe sind es im November 2015 9,3 Prozent Marktanteil. Weiterhin Spitzenwerte erzielt das "SAT.1 Frühstücksfernsehen" mit einem Jahresbestwert (19,3% MA) am 11. November und dem besten Monatsschnitt seit drei Jahren. Außerdem top im November: "The Voice of Germany" (bis zu 21,4% MA), "Knallerfrauen" (bis zu 16,5% MA) oder "Julia Leischik sucht: Bitte melde Dich" (13,4% MA).

ProSieben: Einziger Gewinner unter den "großen" Sendern Wachstum in den wichtigen Zielgruppen. Im Vergleich zum Oktober legt ProSieben um 0,2 Prozentpunkte auf gute 11,0 Prozent Marktanteil (Z. 14-49 J.) zu und wächst damit als einziger großer Sender. In seiner Relevanz-Zielgruppe (Z. 14-39 J.) legt ProSieben sogar satte 0,8 Prozentpunkte zu - und ist mit 15,3 Prozent Marktanteil Marktführer. Im November punktete ProSieben in beiden Zielgruppen besonders an den Samstagen: Mit "Galileo Big Pictures", dem "TV total Turmspringen" und mit der neuen Show "Teamwork". Ebenfalls überproportional stark: Die Magazine "Galileo" und "taff". Und auch das Eventprogramm "Wild Island" überzeugte mit Marktanteilen über dem Senderschnitt.

kabel eins: kulinarisch, klassisch, gut

Im November begeisterte kabel eins die 14- bis 49-jährigen Zuschauerinnen und Zuschauer mit gutem Essen und Spielfilm-Klassikern: Die neue Doku "Rosins Kantinen - Ein Sternekoch undercover" überzeugte in der Prime Time mit bis zu 8,6 Prozent Marktanteil. In der Access Prime holte "Mein Lokal, Dein Lokal" mit 8,4 Prozent einen Jahresbestwert. "Indiana Jones und der letzte Kreuzzug" und "Der Prinz aus Zamunda" punkteten mit 8,0 und 7,9 Prozent Marktanteil. Insgesamt baute kabel eins im November erneut auf und schließt den Monat mit 5,2 Prozent Marktanteil ab (plus 0,1 Prozentpunkte im Vergleich zum Vormonat Oktober, Z.14-49 J.).

"Big Brother" läuft auf sixx immer besser Deutliche Steigerung für "Big Brother" auf sixx: Mit bis zu 2,9 Prozent für die Liveshow am Dienstag und durchschnittlich 1,8 Prozent Marktanteil für die Tageszusammenfassungen von Mittwoch bis Montag (jeweils Z. 14-49 J.) lief die Reality-Show im November deutlich besser als im Oktober (2,2% MA / 1,5% MA). In der sixx-Relevanz-Zielgruppe der 14- bis 39-jährigen Frauen punktete die wöchentliche Prime-Time-Show sogar mit bis zu 4,3 Prozent und die Daily mit 2,9 Prozent Marktanteil im Schnitt. Insgesamt erreicht sixx im November wie im Vormonat 1,3 Prozent Marktanteil (Z. 14-49 J.; F. 14-39 J.: 2,2%).

SAT.1 Gold bleibt mit 1,4 Prozent Marktanteil auf Erfolgskurs Weiter erfolgreich: Mit besonderem Service wie "Lenßen live" oder beliebten Kultserien wie "Der Bulle von Tölz" bleibt SAT.1 Gold im November 2015 stabil und schließt den Monat mit guten 1,4 Prozent Marktanteil ab (Vormonat Oktober: 1,4% MA; Z. 14- bis 49 J.). In der Relevanz-Zielgruppe der 40- bis 64-jährigen Frauen bestätigt SAT.1 Gold den Marktanteil von 2,5 Prozent (Vormonat Oktober: 2,5% MA).

Rekord! ProSieben MAXX feiert besten Monat seiner Geschichte Der November 2015 ist der beste Monat in der Geschichte von ProSieben MAXX. Der Sender schließt den Monat mit 1,4 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern ab. Ein Zuwachs von +0,2 Prozentpunkten zum Vormonat. Rekord auch in der ProSieben MAXX-Relevanz-Zielgruppe der jungen Männer zwischen 14 und 39 Jahren: 2,5 Prozent Marktanteil bedeuten einen Zuwachs von +0,5 Prozentpunkten zum Vormonat. Besonders stark war ProSieben MAXX im November mit "ran Football" und den Filmen der "Star Trek"-Reihe.

Basis: Alle Fernsehhaushalte Deutschland (Fernsehpanel D+EU). Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit GfK / TV Scope / ProSiebenSat.1 TV Deutschland Audience Research. Erstellt: 01.12.2015 für den Zeitraum 01.11.-30.11.2015; vorläufig gewichtet: 27.-30.11.2015. Gruppen-Marktanteile: Berechnung über Summe der Sendermarktanteile inkl. aller Nachkommastellen - Abweichung von der Summe der einzelnen Sendermarktanteile ist deshalb möglich. Alle Marktanteile, sofern nicht anders angegeben, für Zuschauer 14 bis 49 Jahre.

Kontakt:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH Kommunikation/PR - Communication Projects Susanne Lang Tel: 089/9507-1183 Susanne.Lang@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: