ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

ProSiebenSat.1 TV Deutschland: Bester Märzwert und bestes 1. Quartal seit 2006

Unterföhring (ots) -

Erfolgreicher Start in den Frühling für die deutsche Sendergruppe: 
SAT.1, ProSieben, kabel eins, sixx, SAT.1 Gold und ProSieben MAXX 
schließen den März mit einem Monatsmarktanteil von starken 29,6 
Prozent ab. Die ProSiebenSat.1 TV Deutschland verzeichnet damit ein 
Plus von 0,2 Prozentpunkten vs. Februar 2015 und kann sich als 
Sendergruppe über den besten Märzwert seit 2006 (29,8% MA) freuen. 
Ausgezeichnet auch der Quartalsvergleich: Mit einem Marktanteil von 
28,9 Prozent im 1. Quartal 2015 erzielen die Sender der 
ProSiebenSat.1 TV Deutschland das beste 1. Quartalsergebnis seit 2006
(29,1% MA).
Der Vergleich zur Mediengruppe RTL Deutschland (RTL, Vox, Super RTL, 
n-tv, RTL Nitro): SAT.1, ProSieben, kabel eins, sixx, SAT.1 Gold und 
ProSieben MAXX vergrößern den Abstand im März auf ein Plus von 5,6 
Prozentpunkten und erzielen im Quartalsvergleich ein Plus von 4 
Prozentpunkten (Mediengruppe RTL Deutschland: März 2015, 24,0 Prozent
MA / 1. Quartal 2015, 24,9 Prozent MA).


Die Senderergebnisse im Einzelnen:

Marktführer! ProSieben liegt klar vor RTL
Für die jungen Zuschauer (Z. 14-39 J.) ist ProSieben im ersten 
Quartal 2015 die klare Nummer 1 im deutschen TV: Mit 15,1 Prozent 
Marktanteil  liegt ProSieben deutlich vor RTL (14,3%). 2014 hatte RTL
noch das erste Quartal dominiert. Im März lag ProSieben in dieser 
Zielgruppe mit 15,2 Prozent Marktanteil sogar satt 2,2 Prozentpunkte 
vor RTL.  Bei den älteren Zuschauern (Z. 14-49 J.) verkürzt ProSieben
im ersten Quartal den Rückstand auf RTL um 1,3 Prozentpunkte. Im 
ersten Quartal behauptet sich der Sender bei guten 10,8 Prozent 
Marktanteil, im März waren es 10,9 Prozent. Starker Garant für gute 
Marktanteile war im ersten Quartal Stefan Raabs "TV total": Mit 11,5 
Prozent Marktanteil (Z. 14-49 J.) feierte die Show das beste erste 
Quartal seit 2004.


SAT.1 stark mit Deutscher Fiction, Serie und Show
SAT.1 steigert sich im März in seiner Relevanz-Zielgruppe (Z. 14-59 
J.) um +0,4 Prozentpunkte im Vergleich zum Februar und schließt den 
Monat mit 10,0 Prozent Marktanteil ab (Z. 14-49 J.: 9,7% MA). Im 
Quartalsvergleich bleibt der Sender stabil bei 9,6 Prozent 
Marktanteil und legt mit 9,4 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 
49-Jährigen zu (+0,3 Prozentpunkte im Vgl. Q1 2014). Sehr gut lief es
im März u.a. für die Deutsche Fiction mit dem Serienpiloten 
"Einstein" (15,7% MA) und dem TV-Event "Die Ungehorsame" (14,3% MA) 
mit anschließender Doku (13,4% MA), dem US-Dauerbrenner "Navy CIS" 
(bis zu 13,9% MA) und "The Voice Kids" (15,7% MA, alle Einzelwerte Z.
14-59 J.).


kabel eins holt 5,2 Prozent Marktanteil im März 2015
kabel eins baut weiter auf und schließt den März 2015 mit einem Plus 
von 0,1 Prozentpunkten im Vergleich zum Vormonat Februar 2015 ab: 5,2
Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern. In der 
UEFA Europa League bescherte das Achtelfinal-Rückspiel kabel eins mit
12,3 Prozent Marktanteil einen Saisonrekord (Inter Mailand - VfL 
Wolfsburg, 19.3.2015). Einen erneuten Jahres-Spitzenwert von 7,0 
Prozent Marktanteil holte das "K1 Magazin" mit Moderatorin Kathy 
Weber (10.3.2015).

sixx punktet mit 2,7 Prozent bei den jungen Frauen
Guter Monat für sixx in der Zielgruppe der 14- bis 39-jährigen 
Frauen: Mit 2,7 Prozent Marktanteil legt der Sender um 0,2 
Prozentpunkten gegenüber März 2014 und um 0,1 Prozentpunkten 
gegenüber dem Vormonat zu. Bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern 
hält sich sixx stabil bei 1,4 Prozent. Quoten-Hits im März waren 
nicht nur die neuen Folgen von "Vampire Diaries" und "The Originals",
sondern auch die Kultserie "Sex and the City".


SAT.1 Gold mit Rekord-Hattrick: 1,3 Prozent Marktanteil im März 2015
Weiterer Rekordmonat: SAT.1 Gold erzielt mit einem Monatsmarktanteil 
von 1,3 Prozent erneut einen Bestwert bei den 14- bis 49-jährigen 
Zuschauern und wächst um 0,1 Prozentpunkte im Vergleich zum Vormonat.
2,0 Prozent Marktanteil holt SAT.1 Gold in der Relevanz-Zielgruppe 
der 40- bis 64-jährigen Frauen und damit ebenfalls einen Topwert mit 
einem Plus von 0,1 Prozentpunkten. Das erste Quartal 2015 schließt 
SAT.1 Gold bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern mit 1,1 Prozent 
Marktanteil ab - das entspricht einem Plus von 0,6 Prozentpunkten 
gegenüber dem Vorjahresquartal (0,5 % MA).

ProSieben MAXX mit starken Eigenproduktionen 1,1 Prozent Marktanteil
ProSieben MAXX schließt den siebten Monat in Folge jenseits der 
Ein-Prozent-Schwelle ab. Im Februar erzielt der frei empfangbare 
Sender 1,1 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern
und wächst damit um +0,3 Prozentpunkte im Vergleich zum 
Vorjahresmonat. Stabil hohe Quoten von bis zu 1,3 Prozent Marktanteil
erzielen dabei die Eigenproduktionen "Galileo 360°" und "ManMade". In
seiner Relevanz-Zielgruppe (Männer 14-39 Jahre) erzielt ProSieben 
MAXX im März gute 1,7 Prozent Marktanteil.


Basis: Alle Fernsehhaushalte Deutschland (Fernsehpanel D+EU). Quelle:
AGF in Zusammenarbeit mit GfK / TV Scope / ProSiebenSat.1 TV 
Deutschland Audience Research. Erstellt: 01.04.2015 für den Zeitraum 
01.03.-31.03.2015; vorläufig gewichtet: 29.-31.03.2015. SAT.1 Gold 
ist am 17.01.2013 gestartet, ProSieben MAXX am 03.09.2013. 
Gruppen-Marktanteile: Berechnung über Summe der Sendermarktanteile 
inkl. aller Nachkommastellen - Abweichung von der Summe der einzelnen
Sendermarktanteile ist deshalb möglich. Alle Marktanteile, sofern 
nicht anders angegeben, für Zuschauer 14 bis 49 Jahre. 
Kontakt:
ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Kommunikation/PR - Communication Projects
Susanne Lang
Tel: 089/9507-1183
susanne.lang@prosiebensat1.com 

Original-Content von: ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: