ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

Deutscher Fernsehpreis 2014: erneut sieben Nominierungen für Stars und Produktionen der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

Unterföhring (ots) - Zum dritten Mal in Folge gehen die Sender der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH mit insgesamt sieben Nominierungen ins Rennen um den Deutschen Fernsehpreis:

Als "Bester Fernsehfilm" hat das jüngst mit dem Robert Geisendörfer Preis ausgezeichnete SAT.1-Drama "Nichts mehr wie vorher" eine Chance auf die Trophäe - ebenso wie Annette Frier als "Beste Darstellerin" für die weibliche Hauptrolle des Movies.

In der Kategorie "Beste Serie" sind die SAT.1-Produktionen "Danni Lowinski" mit Annette Frier und "Der letzte Bulle" mit Henning Baum nominiert.

"Circus HALLIGALLI" mit Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt (ProSieben) wurde erst gestern in Berlin mit der Rose d'Or ausgezeichnet und steht nun auf der Nominiertenliste für den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie "Beste Unterhaltung". Im Genre "Beste Unterhaltung/Doku" ist "Schulz in the Box" mit Olli Schulz (ProSieben) ein potenzieller Preisträger.

Außerdem ist die SAT.1-Sketch-Comedy-Serie "Knallerfrauen" mit Martina Hill in der Kategorie "Beste Comedy" für den Deutschen Fernsehpreis nominiert.

Der Publikumspreis des Deutschen Fernsehpreises wird in diesem Jahr unter den "Besten Show-Moderatoren" ausgelobt: Hier stehen u.a. fünf Moderatoren von ProSieben und SAT.1 zur Wahl: Wayne Carpendale für "Deal or no Deal" (SAT.1), Stefan Raab für "Schlag den Raab" und "Schlag den Star" (ProSieben), Jochen Schropp für "Himmel oder Hölle", "Jetzt wird's schräg" und "Promi Big Brother" (ProSieben bzw. SAT.1) sowie das Show-Moderatoren-Duo Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf für "Circus HALLIGALLI" und "Joko gegen Klaas - Das Duell um die Welt" (ProSieben). Bis 2. Oktober 2014 können die Fans für ihre Favoriten abstimmen, alle Informationen gibt es unter www.deutscherfernsehpreis.de.

Die 16. Verleihung des Deutschen Fernsehpreises findet am Donnerstag, 2. Oktober 2014, im Kölner Coloneum statt.

Bei Fragen:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH Communication Projects Dagmar Brandau Tel: 089/9507-2185 Dagmar.Brandau@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: