PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von eToro mehr verpassen.

14.01.2019 – 09:21

eToro

eToro Daten zeigen: Mehr als jeder vierte Anleger hat 2018 mit Krypto-Assets gehandelt

- Aktien sind nach wie vor die beliebtesten Trading-Objekte in Deutschland.
- 25,2 Prozent der eToro Nutzer in Deutschland traden mit Krypto-Assets. 
- 24,4 Prozent der deutschen eToro Nutzer kopieren andere Trader. 

Frankfurt am Main, 14. Januar 2019 - Mehr als jeder vierte deutsche Nutzer auf eToro, der globalen Multi-Asset-Trading-und-Investment-Plattform mit über 10 Millionen registrierten Nutzern, hat 2018 mit Krypto-Assets gehandelt. Das zeigt eine Auswertung interner Daten des Jahres 2018 von eToro. Zwar erfreuen sich Krypto-Assets auch in Deutschland einer immer größeren Beliebtheit, doch die beliebteste Anlageform der deutschen Nutzer auf eToro sind nach wie vor Aktien. Mehr als die Hälfte (55,1 Prozent) aller Portfolios beinhaltete im vergangenen Jahr diese Assets.

Die Internet- und Tech-Schwergewichte waren sehr lange die bestimmenden Größen für den positiven Trend am Aktienmarkt. 2018 war jedoch kein gutes Jahr: In den letzten sechs Monaten des Jahres fielen die Kurse von jedem der fünf FAANG - Abkürzung für Facebook, Amazon, Apple, Netflix und Google - um mehr als 20 Prozent. Bei deutschen eToro Nutzern waren 2018 vor allem die Amazon- und Tesla-Aktien gefragt. Allein diese zwei Aktien machen 1,1 Prozent bzw. 0,8 Prozent aller Trades deutscher Nutzer auf der Plattform aus. Darüber hinaus erfreuten sich die Aktien von Netflix (0,7 Prozent), Facebook und Alibaba (beide 0,6 Prozent) großer Beliebtheit.

Indizes knapp vor Krypto-Assets

Betrachtet man die absolute Verteilung der verschiedenen Asset-Klassen fällt auf, dass deutsche Nutzer auf eToro noch sehr traditionell traden. So ist der Handel mit Indizes am beliebtesten. 25,7 Prozent aller Trades lassen sich dieser Asset-Klasse zuordnen. Großer Beliebtheit erfreuen sich etwa Rohstoffe (18,8 Prozent) und andere klassische Assets wie Aktien (16,3 Prozent) und Währungen (13,7 Prozent) - ETFs spielen mit 0,4 Prozent eine geringe Rolle. Krypto-Assets erfreuen sich einer wachsenden Beliebtheit: 2018 waren sie mit 25,2 Prozent aller Trades die am zweit häufigsten gehandelte Asset-Klasse.

Innerhalb der Krypto-Assets haben deutsche Anleger auf eToro 2018 Ripple (43,1 Prozent) am meisten gehandelt, gefolgt von Bitcoin (14,3 Prozent) und Ethereum (10,9 Prozent). "Für 2019 ist mit einem noch größeren institutionellen Interesse am Kryptomarkt zu rechnen. Im Jahr 2018 haben wir viele Absichtserklärungen von etablierten Finanzdienstleistern gesehen, die daran interessiert sind, ihren Kunden kryptobezogene Dienstleistungen anzubieten. Dies wurde vor allem durch die Nachfrage der Kunden getrieben", sagt Mati Greenspan, Senior Market Analyst bei eToro.

Dax30 vor Ripple und Öl - zwei deutsche Aktien unter den Top-Assets

Unter den deutschen Nutzern von eToro war der Dax30 im vergangenen Jahr das favorisierte Handelsobjekt, rund 15 Prozent aller Trades gehen auf das Konto dieses Assets. Ripple machte fast 11 Prozent des gesamten Handels deutscher Anleger auf der Plattform aus, dicht gefolgt vom klassischen Rohstoffhandel mit Öl (9 Prozent) und Gold (7 Prozent).

Zwei deutsche Unternehmen auf dem Aktienmarkt erfreuen sich ebenfalls großer Beliebtheit bei den Nutzern der Social-Investment-Plattform. Die Volkswagen AG ist die am meisten gehandelte deutsche Aktie bei eToro und machte 2018 rund 0,2 Prozent aller Trades aus, dicht gefolgt von Dax-Neuling Wirecard, ebenfalls mit einem Anteil von 0,2 Prozent.

"2019 wird auch für traditionelle Märkte ein interessantes Jahr werden. Die Anleger müssen sich auf eine mögliche Verschiebung der Geldpolitik durch die Zentralbanken, politische Umwälzungen wie den Brexit und eine stärkere Kontrolle traditionell erfolgreicher Technologieunternehmen einstellen", sagt Mati Greenspan, Senior Market Analyst bei eToro. "Aktien stehen vor einem volatilen Start ins Jahr 2019. In Amerika und China wird sich die Gefahr eines Handelskrieges zumindest bis zum ersten Quartal des Jahres fortsetzen und auch in Europa ist das Bild nicht rosiger. Die europäischen Märkte werden mit den unvermeidlichen Folgen der Brexit-Krise, der anhaltenden italienischen Haushaltskrise, einer sich verlangsamenden spanischen Wirtschaft und den Unruhen in Frankreich zu kämpfen haben."

Hinweis an die Redaktion:

Über die Daten:
Die oben genannten Daten basieren auf einer Analyse der deutschen Nutzer der
Trading- und Investment-Plattform eToro im Jahr 2018. Die eToro-Plattform hat
über 10 Millionen registrierte Benutzer. Davon entfallen etwa 20 Prozent auf
deutsche Nutzer.

Über eToro:
eToro ermöglicht es Menschen, zu ihren eigenen Bedingungen zu investieren. Die
Plattform macht es ihnen möglich, in ihre gewünschten Assets zu investieren, von
Krypto-Assets bis hin zu Aktien und Rohstoffen. eToro ist eine globale
Gemeinschaft von mehr als zehn Millionen registrierten Nutzern, die ihre
Anlagestrategien teilen, und jeder kann den Ansätzen derjenigen folgen, die am
erfolgreichsten waren. Benutzer können ganz einfach Assets kaufen, halten und
verkaufen, ihr Portfolio in Echtzeit überwachen und Transaktionen durchführen,
wann immer sie wollen.
eToro wird in Europa von der Cyprus Securities and Exchange Commission und in
Großbritannien von der Financial Conduct Authority reguliert.
www.etoro.com

Kontakt:
adel & link Public Relations
Fabian Richter / Alina Rietmann / Natalie Buß
Tel. +49 (0)69 1534045-46
etoro@adellink.de

Disclaimer:
eToro is a multi-asset platform which offers both investing in stocks and
cryptoassets, as well as trading CFD assets.
Please note that CFDs are complex instruments and come with a high risk of
losing money rapidly due to leverage. 65% of retail investor accounts lose money
when trading CFDs with this provider. You should consider whether you understand
how CFDs work, and whether you can afford to take the high risk of losing your
money.'
This publication originates from the eToro (Europe) Ltd ("eToro EU") (regulated
by CySEC) and is for information and educational purposes. You are solely
responsible for making your own independent appraisal of, and investigation
into, the products, investments and transactions referred to in this publication
and you should not regard any information in this publication as constituting
investment advice.
All opinions and estimates in this publication are, regardless of source, given
in good faith, and may only be valid at the stated date and time of this
publication and are subject to change without notice. This publication may be
based on or contain information, such as eToro EU markets' analysts, publicly
available information, or other named external sources which we deemed to be
reliable but we do not guarantee the accuracy, adequacy or completeness of the
external sources.
Past performance is not an indication of future results. When investing in
financial instruments, the investor may lose all or part of the investments and
loose more than initially invested capital in case of trade in derivatives.

January 14, 2019: eToro EU is under no obligation to keep current the
information in this publication.