Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von TED Conferences mehr verpassen.

28.04.2009 – 21:14

TED Conferences

Bekanntgabe der ersten Referentenliste für die vom 21. bis 24. Juli 2009 im britischen Oxford stattfindende TEDGlobal 2009

Oxford, England (ots/PRNewswire)

Kann ein ausschliesslich von Solarenergie angetriebenes Flugzeug die Erde umrunden? Wie beobachten wir, was wir nicht sehen können? Können wir das Internet retten? Wie erzeugt das Gehirn die Psyche? Können wir die Artenvielfalt sichern?

Dies ist nur eine kleine Auswahl von den Fragen, die im Rahmen der kommenden TEDGlobal-Konferenz beantwortet werden, die vom 21. bis 24. Juli 2009 im britischen Oxford stattfinden wird.

Vier Jahre nach der ersten Versammlung kehrt die TEDGlobal jetzt als jährliche Veranstaltung nach Oxford zurück. In Anlehnung an ihren berühmten Zwilling, die in Kalifornien stattfindende TED-Konferenz, bietet die TEDGlobal in Oxford vier Tage gespickt mit provokanten Gesprächsrunden, aktuellen Diskussionen, technologischer Kühnheit und fantastischen Errungenschaften, die Teilnehmern mehr zeigt, als sie mit dem blosse Auge wahrnehmen können. Das Programm ist darauf ausgerichtet, "The Substance of Things Not Seen" ("Die Substanz von unsichtbaren Dingen") - das diesjährige Motto der Veranstaltung - zu erkunden und sichtbar zu machen.

Zu den 50 Personen, die im Rahmen der TEDGlobal ihre "verbreitungswürdigen Ideen" teilen werden, zählen Denker und Macher, Visionäre und Schöpfer sowie berühmte und weniger berühmte (aber in gleichem Masse bestaunenswerte) Referenten. Dazu zählen:

Bertrand Piccard, ein schweizer Pilot, der ein von Solarenergie angetriebenes Flugzeug baut, mit dem er um die Welt fliegen will; Stardesigner Stefan Sagmeister; Internet-Generativitäts-Theoretiker Jonathan Zittrain; Cary Fowler, Biodiversitäts-Archivar; Naomi Klein, Autorin des Buches "Die Schock-Strategie"; John Underkoffler, der Meister der Computerschnittstellen; Emmanuel Jal, ein ehemaliger Kindersoldat, der zum Rap-Star wurde; Misha Glenny, weltweiter Experte für Verbrechen; Rebecca Saxe, soziale Neurowissenschaftlerin; Andrea Ghez, Astronomin; Chimamanda Ngozi Adichie, Romanschriftstellerin; Paul Romer, Wirtschaftswissenschaftler; Willard Wigan, der buchstäblich Skulpturen in einem Nadelöhr anfertigt; der arktische Eiswasser-Schwimmer Lewis Pugh sowie der aufkommende Star der europäischen Musikszene, Sophie Hunger.

(Für eine vollständige Referentenliste sowie weitere Details besuchen Sie bitte conferences.ted.com/TEDglobal2009.)

Wie bei allen TED-Veranstaltungen bildet das eigentliche Programm nur einen Teil der gesamten Veranstaltung.

TEDGlobal bietet darüber hinaus:

- Exklusive Besichtigungen im Vorfeld der Konferenz, zu denen ausschliesslich Konferenzteilnehmer Zugang haben. Diese Touren umfassen Unseen London (das "Unbekannte London"), Bletchley Park, den Kernfusionsreaktor in Culham, die Bodleian Library, das MINI-Werk, Schloss Broughton und mehr

- Die TED University: Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, einen kurzen "Lehrvortrag" zu verfassen und diesen auf der TED-U-Bühne abzuhalten. Die besten Vorträge werden auf TED.com veröffentlicht.

- Besondere Abendveranstaltungen und Feiern, die in einigen der atemberaubendsten Sehenswürdigkeiten von Oxford abgehalten werden

- Und natürlich die TED-Klassiker: Fantastische Technik-Vorführungen und Kunstausstellungen sowie wunderschön ausgestattete Lounges für Direktübertragungen, um die Referenten bei entspannter Stimmung beobachten zu können, etc.

Oxford setzt sich seit Jahrhunderten für Verstandeskraft, Entdeckung und Kunst ein, fördert den offenen Gedankenaustausch und geht auf der Suche nach dem "Warum" neue Wege. Oxford bietet TEDGlobal insofern ein perfektes Zuhause, als dass TED all diese Werte teilt.

Die Anmeldung zur Konferenz TEDGlobal, die vom 21. bis 24. Juli 2009 in Oxford, Grossbritannien, stattfindet, ist bereits eröffnet. Eine Eintrittskarte für die Konferenz ist zum Preis 4.500 USD erhältlich. Eine beschränkte Anzahl von Anmeldungen zum ermässigten Preis ist ausserdem zum Preis von 2.000 USD erhältlich.

Weitere Informationen stehen unter conferences.ted.com/TEDglobal2009 zur Verfügung.

Informationen zu TED

TED ist die Kurzform für Technologie, Entertainment und Design. Die TED-Konferenz fand zum ersten Mal im Jahr 1984 statt und führte ursprünglich Menschen aus diesen drei Bereichen zusammen. Seit ihren Anfängen hat sich der Umfang der Konferenz immer weiter ausgedehnt. Heute umfasst TED auch die Bereiche Wissenschaft, Wirtschaft, Geisteswissenschaft und ganz allgemein die globalen Probleme, die sich in unserer modernen Welt stellen. Die jährlich stattfindende Konferenz führt die faszinierendsten Denker und Macher unserer Welt zusammen, die dazu aufgefordert werden, die Rede ihres Lebens zu halten (in 18 Minuten). Ehemalige Teilnehmer haben TED als "ultimatives Wellnesszentrum für das Gehirn" und als "viertägige Reise in die Zukunft" beschrieben. Das sehr unterschiedliche Publikum, das sich aus CEOs, Wissenschaftlern, kreativen Köpfen und Philanthropen zusammensetzt, ist fast genauso ausserordentlich wie die Auswahl von Referenten, zu denen in der Vergangenheit bereits Bill Clinton, Bill Gates, Nandan Nilekani, Jane Goodall, Vilayanur Ramachandran, Sir Richard Branson, Philippe Starck und Bono zählten.

Die TED fand zum ersten Mal in Monterey, Kalifornien, im Jahr 1984 statt. Im Jahr 2001 wurde die TED von ihrem Gründer, Richard Saul Wurman, an Chris Andersons Sapling Foundation veräussert. In den letzten Jahren hat TED expandiert und umfasst nun die internationale Veranstaltung TEDGlobal, verschiedene Medieninitiativen wie beispielsweise TEDTalks und TED.com sowie den TED Prize. Die TEDGlobal 2009 wird unter dem Motto "The Substance of Things Not Seen" vom 21. bis 24. Juli 2009 in Oxford, Grossbritannien, stattfinden. Die TEDIndia findet vom 1. bis 4. November 2009 in Mysore, Indien, statt. Die TED2010 wird unter dem Motto "What the World Needs Now" ("Was die Welt jetzt braucht") vom 9. bis 13. Februar 2010 in Long Beach, Kalifornien, abgehalten - per Direktübertragung zusammen mit einer Veranstaltung aus Palm Springs, Kalifornien. Für weitere Details bezüglich aller zukünftigen Konferenzen und Veranstaltungen, besuchen Sie bitte www.TED.com.

Ansprechpartner: Laura Galloway Galloway Media Group Tel.: +1-212-260-3708 Mobil: +1-213-948-3100 laura@gallowaymediagroup.com

Pressekontakt:

Laura Galloway, Galloway Media Group, +1-212-260-3708, Mobil:
+1-213-948-3100, laura@gallowaymediagroup.com

Original-Content von: TED Conferences, übermittelt durch news aktuell