Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Pampers

09.09.2008 – 08:00

Pampers

Nadja Auermann wird Botschafterin der Aktion "1 Packung = 1 Impfdosis" von Pampers und UNICEF

Schwalbach am Taunus (ots)

"Gemeinsam helfen, Tetanus bei Neugeborenen zu besiegen" - unter diesem Motto unterstützt Nadja Auermann als Botschafterin die Aktion "1 Packung = 1 Impfdosis" von Pampers und UNICEF. Von Oktober bis Dezember 2008 finanziert Pampers für jedes mit dem Aktionslogo gekennzeichnete Pampers-Produkt eine Dosis Tetanusimpfstoff. Denn in Entwicklungsländern fordert die tödliche Infektion nach wie vor alle drei Minuten das Leben eines Neugeborenen.

Nadja Auermann ist selbst Mutter von zwei Kindern und verbindet Herzlichkeit mit dem Willen etwas zu bewegen. Aus dieser Motivation heraus unterstützt sie schon seit einigen Jahren mit viel Engagement Hilfsprojekte für Kinder. Mit der Sensibilität und Stärke einer Mutter kämpft sie nun gemeinsam mit Pampers und UNICEF gegen Tetanus bei Neugeborenen. Ein dringender Einsatz, denn in Entwicklungsländern stirbt alle drei Minuten ein Neugeborenes sowie jährlich 30.000 Mütter an der tödlichen Infektion. " Ich unterstütze die Aktion "1 Packung = 1 Impfdosis" von Pampers und UNICEF weil ich helfen möchte, auf die Situation in den bedrohten Ländern aufmerksam zu machen. Keine Mutter auf der Welt soll Angst haben, ihr geliebtes Kind kurz nach der Geburt an Tetanus zu verlieren," so Nadja Auermann. "Im Gegensatz zu der Situation in vielen Entwicklungsländern gehört eine Impfung gegen diese Krankheit bei uns in Deutschland zur Routine. Wir können gemeinsam helfen. Pampers gibt jedem von uns die Chance, mit wenig Aufwand einen wichtigen Beitrag zu leisten. Ich freue mich und bin stolz, dass ich ein Teil dieser Hilfe sein kann."

Der erste Einsatz im Zeichen "Gemeinsam helfen, Tetanus bei Neugeborenen zu besiegen" steht kurz bevor: Um sich persönlich ein Bild von der Lage in den betroffenen Gebieten zu verschaffen, nimmt Nadja Auermann Mitte September für Pampers und UNICEF an einer Projektreise nach Liberia, Westafrika, teil. Liberia steht auf der Rangfolge der Länder mit der höchsten Kindersterblichkeitsrate auf einem traurigen fünften Platz. Nur jeder Zehnte hat Zugang zu medizinischer Versorgung und das Wissen über den Schutz vor Krankheiten ist gering. Das Risiko, bei der Geburt zu sterben, steht im Leben einer Frau eins zu zwölf. Auf ihrer Reise wird Nadja Auermann die tägliche Arbeit von UNICEF beim Kampf gegen Tetanus in Liberia begleiten und sich vor Ort einen Eindruck verschaffen, wie dringend die Impfdosen benötigt werden.

Nadja Auermann verfolgt zusammen mit Pampers und UNICEF ein gemeinsames Ziel: Genügend Impfdosen aufbringen, damit eine Geburt - egal wo auf der Welt - zu einem freudigen Ereignis wird und nicht in einer Tragödie endet: Packung für Packung, Schritt für Schritt.

Pressekontakt:

Procter & Gamble Germany GmbH & Co Operations OHG
Mareva Oberleithner, Tel: 06196-89-1885,
E-Mail: oberleithner.mj@pg.com

RPM - revolutions per minute Gesellschaft für Kommunikation mbH
Barbara Hechler, Tel: 030-400066-20,
E-Mail: barbara.hechler@rpm-berlin.com

Original-Content von: Pampers, übermittelt durch news aktuell