Mediengruppe RTL Deutschland

Ready für HbbTV 2.0 - Mediengruppe RTL und Ferrero feiern mit Spotaustausch im linearen TV Deutschlandpremiere
Spotaustausch für Raffaello und nutella B-ready in der RTLplus-Werbeinsel

Köln/Hamburg (ots) - 24. August 2017. Addressable TV - Zeit für den nächsten Meilenstein. Die Mediengruppe RTL Deutschland hat für den Kunden Ferrero den ersten HbbTV 2.0-Case im linearen TV erfolgreich umgesetzt. Hierfür bündelt das Medienhaus die Technologie- und Vermarktungskompetenz im eigenen Haus. Das führende Broadcasttechnik- und IT-Kompetenzcenter CBC, Medienvermarkter IP Deutschland und Addressable TV-Technologiespezialist smartclip machen gemeinsam mit dem Kunden Ferrero und dessen Mediaagentur Vizeum (Dentsu Aegis Network) vor, wie die nächste Entwicklungsstufe von Addressable TV funktioniert.

HbbTV 2.0 ist ein weiterer wichtiger Schritt, die Vorzüge des Fernsehens mit einer direkten, individualisierten Zielgruppenansprache zu kombinieren. Denn der neue hybride TV-Standard ist die Basis für den Austausch von Spots im linearen Fernsehen. Um genau diese Funktionalität im Livebetrieb zu testen, wurde der Kunde Ferrero gewonnen. Mitte August wurden für den Pilotversuch bei RTLplus verschiedene Spots des Süßwarenherstellers eingesetzt. Grundsätzlich sahen alle Zuschauer an diesem Tag den TV-Spot für die Praline Raffaelo. Der Clou der Kampagne: Auf HbbTV 2.0-fähigen Endgeräten wurde dieser Spot mit einem Clip für nutella B-ready ersetzt. Durch das von smartclip in Zusammenarbeit mit CBC entwickelte HbbTV 2.0-Framework ließen sich die Spots innerhalb des TV-Werbeblocks in Realtime austauschen, so dass erstmals im deutschen Fernsehen eine individualisierte Werbeinsel im linearen TV-Signal ausgestrahlt wurde. Für diese Premiere lag die Konzentration auf einem einzelnen Sender, in diesem Fall auf RTLplus.

"Die Weichen sind gestellt und erste Erfahrungen im Livebetrieb gesammelt. HbbTV 2.0 läutet die nächste Entwicklungsstufe ein und ist auch der nächste Schritt in Richtung individualisierter Fernsehwerbung. Unser Ziel ist es, frühzeitig Erfahrungen zu sammeln, zu lernen und mit der Entwicklung Schritt zu halten", erklärt Paul Mudter, Geschäftsleiter bei IP Deutschland. "Mit diesem Case werden wir unserem eigenen Anspruch als Innovationsführer gerecht. Beste Voraussetzungen, denn die Mediengruppe RTL hat nicht nur die führenden Kompetenz-Hubs unter einem Dach, sondern auch innovationsfreudige Werbepartner, die gerne von der Stunde null an dabei sind - so wie Ferrero."

"Wir verstehen uns als innovatives und leidenschaftliches Unternehmen, das sich nicht scheut, ungewöhnliche Wege zu gehen - auch in der Kommunikation. Wir haben eine breite Produktpalette, die sowohl ein Massenpublikum überzeugt als auch verschiedene individuelle Zielgruppen bedient. Von daher ist die Möglichkeit einer Individualisierung bei der TV-Werbung ein äußerst spannendes Thema für uns. Da mussten wir nicht lange überlegen, ob wir bei diesem Pilotprojekt mitmachen", fasst Eddy Perner, Senior Media Manager bei Ferrero, zusammen. Als Kommunikationsexperte für den Kunden weiß Vizeum (Dentsu Aegis Network) um den Wert von Innovationen. Sandra Fostini, Managing Partner, erklärt: "In unserer Rolle als Kommunikationsberater sehen wir uns als Ideengeber und Motivator - vor allem im Bereich der Produktinnovationen. In einer zunehmend technologisierten und digitalisierten Welt wird unser Universum komplexer, aber auch wirkungsvoller, wenn wir die Kommunikationskanäle richtig bespielen. Es lag daher sehr stark in unserem Interesse, dass Ferrero bei diesem Pilotprojekt mitmacht und gemeinsam mit uns Erfahrungen sammelt."

Thorsten Schütte-Gravelaar, Geschäftsführer smartclip, freut sich über den neuen Entwicklungsschub: "Als Addressable TV-Spezialist sind wir sehr glücklich, dass HbbTV 2.0 nun konkret wird. Der Spotaustausch für Ferrero hat erfolgreich bestätigt, welche Möglichkeiten sich hier eröffnen, um Vermarktungsumsätze und -potenziale noch besser auszuschöpfen. Addressable TV ist eine Infrastruktur, die durch den erweiterten Standard HbbTV 2.0 vollumfänglich auch im Spot-Werbeblock nutzbar wird. Die Lernkurve ist bereits im vollen Gange, auch bei unseren Werbekunden. Wir sind mit unserem Know-how, Engagement und unserer Erfahrung dafür hervorragend aufgestellt."

Pressekontakt:

Zarifa Schmitt, Mediengruppe RTL Deutschland
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 221 456-74201
zarifa.schmitt@mediengruppe-rtl.de

Kathrin Müller, smartclip
Communications
Telefon: +49 40 6887687-117
kathrin.mueller@smartclip.com

Original-Content von: Mediengruppe RTL Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mediengruppe RTL Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: