Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Mediengruppe RTL Deutschland

25.11.2016 – 19:18

Mediengruppe RTL Deutschland

7,8 Millionen Euro beim 21. RTL-Spendenmarathon: 150 Millionen Euro-Marke geknackt!

Köln (ots)

7.828.397 Euro sind beim 21. RTL-Spendenmarathon mit Wolfram Kons gespendet worden. Damit beläuft sich die Gesamtspendensumme, die seit 1996 durch die längste Spendensendung im deutschen Fernsehen gesammelt wurde, auf mehr als 151 Millionen Euro. "Es ist eine große Freude für mich, dass wir mit dem 21. RTL-Spendenmarathon eine Gesamtspendensumme von 151 Millionen Euro verkünden können. Ich möchte jedem Zuschauer, jedem Spender, allen Projektpaten und unseren Partnern für ihr Engagement und das damit verbundene Vertrauen in unsere Arbeit danken. Mein Dank gilt aber auch den Kolleginnen und Kollegen der Mediengruppe RTL Deutschland, die aus allen Bereichen mit viel Engagement und Ausdauer unser karitatives Engagement unterstützen und in die Welt hinaustragen", so Anke Schäferkordt, Vorstandsvorsitzende der "Stiftung RTL - Wir helfen Kindern e.V.".

"Dieser RTL-Spendenmarathon ist nicht nur wegen des tollen Ergebnisses etwas ganz Besonderes. Die Spendenmarathon-Familie hat sich durch den Einsatz der Social Media Kollegen vergrößert. Rund um die Uhr haben sie unsere Spendensendung erfolgreich in die sozialen Netze verbreitet. Aber auch unsere Kooperationspartner haben kräftig mitgeholfen, auf allen Kanälen Spenden zu sammeln. Ich bin einmal mehr überwältigt und stolz. Sobald wir ausgeschlafen sind, beginnen wir damit alle gesammelten Spenden in die Kinderhilfsprojekte zu bringen", so Wolfram Kons nach seiner durchmoderierten Nacht. "Ich bedanke mich von Herzen bei den RTL-Zuschauern, bei allen Spendern, bei meinem Team, bei Joey Kelly und allen Partnern, die an uns glauben und uns unterstützen." Live im Studio begrüßte er in den letzten 24 Stunden zahlreiche tatkräftige Stars wie Thomas Gottschalk, Dr. Auma Obama, Fabian Hambüchen, Susan Sideropoulos, Victoria Swarovski, Paul Janke, Birgit Schrowange, Tom Beck, Mario Barth, Jutta Speidel, Ilka Eßmüller, Jürgen Milski, Lars Riedel, Inka Bause, Barbara Wussow oder Henry Maske, die sich alle als Projektpaten, an den Spendentelefonen oder bei der Charity-Auktion engagierten.

Die Highlights der letzten 24 Stunden im Überblick:

Weltrekord für Joey Kelly und seine 26 Firmenteams! Sie haben es wirklich geschafft: Joey Kelly und seine 26 Firmenteams haben den Weltrekord und die "24 h Bike Challenge" gewonnen! In 24 Stunden haben sie durchschnittlich 90 Kilowattstunden auf ihren Spinning-Bikes erstrampelt und damit "die größte beim statischen Radfahren in 24 Stunden mit Muskelkraft erzeugte Strommenge" produziert. "Mir geht es körperlich jetzt ganz gut. Nachts hatte ich ein Tief, aber alle hier haben mich motiviert. Ich bin so dankbar, ein Teil des Spendenmarathons zu sein", so Joey Kelly glücklich, als er nach 24 Stunden zum ersten Mal von seinem Rad absteigt.

Erfolgreiche Charity-Auktionen

Charity-Auktionator Joachim Llambi konnte einmalige Kostbarkeiten u.a. von Placido Domingo, Status Quo, Nico Rosberg, Sylvie Meis, Priscilla Presley, Jean Paul Gaultier, der Kelly Family, Marco Huck, DJ Bobo, Victoria Swarovski, "Alarm für Cobra 11", der DFB-Nationalmannschaft oder Daniela Katzenberger versteigern. Ein Setbesuch bei "GZSZ" inklusive Komparsenrolle kam sogar für 22.500 Euro unter den Hammer.

Mario Barth entlockt Kai Pflaume 500 Euro Spende

Das Facebook-Live-Team um Martin Tietjen brachte Mario Barth dazu, bei TV-Moderator Kai Pflaume anzurufen und nach einer Spende für den RTL-Spendenmarathon zu fragen. Der Comedian erreichte den Moderator und erhielt die Zusage für eine 500 Euro Spende. Doch das ist noch nicht alles: Mario Barth legt die gleiche Summe noch einmal oben drauf.

Pressekontakt:

"RTL - Wir helfen Kindern"
Maren Mossig
Tel. 0221 78870305
mossig@diepressetanten.de

Original-Content von: Mediengruppe RTL Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mediengruppe RTL Deutschland
Weitere Meldungen: Mediengruppe RTL Deutschland