Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Mediengruppe RTL Deutschland mehr verpassen.

01.12.2015 – 10:00

Mediengruppe RTL Deutschland

Die Mediengruppe RTL überzeugte im November mit starken Programmen

Köln (ots)

Die Sender der Mediengruppe RTL Deutschland erreichten im November einen Marktanteil von 27,9 Prozent bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern. Damit lagen RTL, VOX, n-tv, RTL NITRO, SUPER RTL und RTL II 1,0 Prozent vor den Sendern von ProSiebenSat.1 (26,9 %). RTL war mit 11,9 Prozent erneut Marktführer bei den Zuschauern zwischen 14 und 59 Jahren. Dahinter lagen Sat.1 (9,3 %), ProSieben (8,5 %), ARD (7,9 %), ZDF (7,4 %), VOX (6,6 %), Kabel Eins (5,0 %) und RTL II (4,7 %). RTL NITRO schloss den Monat mit einem durchschnittlichen Marktanteil von 1,7 Prozent (14 - 59) ab. Auch SUPER RTL erreichte im November 1,7 Prozent Marktanteil und n-tv steigerte sich auf 1,2 Prozent bei den 14- bis 59-Jährigen. Mit 10,1 Prozent Marktanteil bei den Zuschauern ab 3 Jahren lag RTL hinter dem ZDF (12,1 %) und der ARD (11,9 %).

Die Sender der Mediengruppe RTL Deutschland im Überblick:

Durchschnittlich 8,91 Millionen Zuschauer verfolgten bei RTL den Sensationssieg des britischen Herausforderers Tyson Fury gegen den langjährigen Titelinhaber Waldimir Klitschko im Schwergewichtsboxen. Die Live-Übertragung aus Düsseldorf am 28. November erreicht einen hervorragenden Marktanteil von 40,1 Prozent beim Gesamtpublikum (MA 14-59: 39,2 %). Weiter im Trend lag auch die Suche nach der großen Liebe auf dem Land: 6,21 Millionen Zuschauer waren bei einer neuen Folge von "Bauer sucht Frau" am 16. November dabei, der Marktanteil bei den 14- bis 59-Jährigen betrug starke 20,4 Prozent (MA 3+: 19,8 %). Insgesamt 5,95 Millionen Zuschauer schalteten am 16. November bei "Wer wird Millionär?" ein. Damit erreichte das Quiz sehr gute 17,6 Prozent des Gesamtpublikums (MA 14-59: 14 %). "Das Supertalent" begeisterte am 14. November 5,06 Millionen Zuschauer mit sehr guten Marktanteilen von 21,6 Prozent bei den 14 bis 59-Jährigen (MA 3+: 17,3 %). 4,66 Millionen Zuschauer informierten sich am 15. November bei "RTL Aktuell". Damit erreichten die RTL-Hauptnachrichten 15,9 Prozent der 14- bis 59-Jährigen (MA 3+: 16,2 %). Die bereits vorab vielfach besprochene eigenproduzierte Serie "Deutschland 83" erreicht mit der Auftakt-Folge am 26. November insgesamt 3,22 Millionen Zuschauer (MA 3+: 10,0 %) und 14,7 Prozent der 14- bis 59-Jährigen.

Ein hervorragender Neustart gelang VOX im November mit der ersten eigenproduzierten Serie in der Geschichte des Senders: "Club der roten Bänder". Die Dramedy-Serie erreichte ausgezeichnete Marktanteile von bis zu 12,4 Prozent in der Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen. Außerdem sehr erfolgreich in der VOX-Primetime: Die Koch-Show "Grill den Henssler", die mit 8,9 Prozent Marktanteil (14-59) am 22. November einen neuen Staffelbestwert erzielen konnte. Auch der Nähwettbewerb "Geschickt eingefädelt - Wer näht am besten?" erreichte gute Marktanteile von bis zu 6,9 Prozent bei den 14- bis 59-Jährigen. In der Access-Primetime überzeugte VOX mit der neuen Staffel "Ab in die Ruine!". Die Doku-Soap erzielte bis zu 8,5 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 59-Jährigen. Und auch "4 Hochzeiten und eine Traumreise" in der Daytime konnte mit bis zu 10,2 Prozent Marktanteil (14-59) einmal mehr punkten.

Vor allem mit der umfassenden Berichterstattung zu den Terroranschlägen von Paris erzielte n-tv im November Tagesmarktanteile von bis zu 4,0 Prozent bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern (MA 3+: bis zu 3,6 %). Von Montag bis Freitag zwischen 6 und 12 Uhr erreichte der Nachrichtensender einen starken Marktanteil von 2,0 Prozent (MA 3+: 2,1 %). n-tv berichtete umgehend über die tragischen Ereignisse am 13. November in Paris und war nah dran an den aktuellen Entwicklungen. Damit stieß der Nachrichtensender der Mediengruppe RTL Deutschland auf großes Interesse bei den Zuschauern. Die Breaking News erreichten herausragende Marktanteile von bis zu 11,4 Prozent bei den Zuschauern zwischen 14 und 59 Jahren (MA 3+: bis zu 10,8 %). Die News Spezials erzielten bis zu 4,3 Prozent Marktanteil (14-59), beim Gesamtpublikum schalteten sogar bis zu 4,7 Prozent ein. Auch über den Terror-Alarm in Deutschland nach der Absage des Fußball-Länderspiels in Hannover berichtete n-tv umgehend. Die Liveübertragung der Pressekonferenz von Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius und dem Ministerpräsidenten Stephan Weil am Tag darauf kam auf einen starken Marktanteil von 5,9 Prozent bei den 14- bis 59-Jährigen (MA 3+: 5,0 %). Die n-tv Nachrichten erzielten im November beim Gesamtpublikum und bei den 14- bis 59-Jährigen Marktanteile von bis zu 5,1 Prozent. Die Telebörse erreichte Marktanteile von bis zu 4,1 Prozent bei den 14- bis 59-Jährige, beim Gesamtpublikum bis zu 4,2 Prozent Marktanteil.

RTL NITRO erzielte im November in der Kernzielgruppe der 14- bis 59-jährigen Männer einen sehr guten Marktanteil von 2,0 Prozent. Der Monatsmarktanteil lag beim Gesamtpublikum bei 1,4 Prozent. Ein Highlight im November war die eigenproduzierte Show "Autoquartett", die im Rahmen des "Autotags" am 28. November einen guten Marktanteil von 2,5 Prozent bei den 14- bis 59-jährigen Männern erreichte. Bester Tag im November insgesamt war der 9. November mit einem Tagesmarktanteil von 2,7 Prozent (14-59). Sehr beliebt war an diesem Tag die Serie "Walker, Texas Ranger" mit bis zu 5,6 Prozent Marktanteil (Männer 14-59). Am 11. November kam eine Folge von "Matlock" im Vormittagsprogramm auf sehr starke 7,2 Prozent bei den 14- bis 59-jährigen Männern.

SUPER RTL erzielte im November einen durchschnittlichen Marktanteil von 20,4 Prozent bei den Drei- bis 13-Jährigen (6.00 bis 20.15 Uhr). Der öffentlich-rechtliche KiKa kam auf 21,3 Prozent, Nickelodeon erreichte 8,7 Prozent und Disney lag bei 10,2 Prozent. Mit "Dragons - Auf zu neuen Ufern" von DreamWorks Animation feierte die dritte Staffel des Quotenhits ihren Einstand und erreichte bei den Drei- bis 13-Jährigen bis zu 30,8 Prozent. Ebenfalls hervorragend lief es für den Neustart "Wolfi", der sogar auf bis zu 43,1 Prozent kam. In der Primetime (20.15 bis 22 Uhr) holte SUPER RTL mit den Spielfilmen "Asterix erobert Rom" (MA 15-59: 4,9 %) und "Die Legende der Wächter" (MA 14-59: 4,0 %) sehr gute Marktanteile. Äußerst erfolgreich lief es auch für den Serienklassiker "Dr. House", der am Mittwochabend bis zu 2,7 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern erreichte.

RTL II punktete im November einmal mehr in der jungen Zielgruppe der 14- bis 29-Jährigen. Besonders die "RTL II News" erreichten ihr Zielpublikum mit bis zu 24,9 Prozent Marktanteil sehr erfolgreich. Auch in der klassisch werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen lag der Spitzenwert bei 9,1 Prozent Marktanteil. Bestwert für das People- und Entertainment-Magazins "KLUB" waren 9,1 Prozent Marktanteil (14-29). In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen schloss RTL II den Monat mit 5,5 Prozent Marktanteil ab. Die neuen Folgen der gefeierten Endzeit-Serie "The Walking Dead" erreichten im November bis zu 11,9 Prozent Marktanteil, durchschnittlich erzielte die Free-TV-Premiere der fünften Staffel 8,4 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Gewohnt erfolgreich zeigt sich "The Walking Dead" auch online. Die vielfältigen Zusatzangebote auf www.rtl2.de erreichten während der Ausstrahlung der Serie im Oktober und November insgesamt über fünf Millionen Abrufe. On Air funktionierte das Trendthema Zombies auch mit der Free-TV-Premiere der ersten Staffel "Z Nation": Die US-Serie erreichte bis zu 10,2 Prozent Marktanteil (14-49). Doku-Soaps rund um das Thema Babys erfreuten sich am Mittwochabend bei RTL II großer Beliebtheit. "Babys! - Kleines Wunder, großes Glück" konnte im vergangenen Monat mit 8,6 Prozent Marktanteil ebenso punkten wie "Teenie-Mütter - Wenn Kinder Kinder kriegen" (MA 14-49: 7,6 %) sowie der Neustart von "Babys! Das erste Jahr" (MA 14 -49: bis zu 7,3 %).

Quelle: AGF, GfK, DAP TV Scope 5.1/ MG RTL Medienforschung; Stand: 01.12.2015, 28.-30.11.2015 vorläufig gewichtet. Bis zu = Höchster Durchschnittswert einer Sendung.

Pressekontakt:

Annika von Hollen
Mediengruppe RTL Deutschland
Tel: 0221 - 456 74305
annika.vonhollen@mediengruppe-rtl.de

Original-Content von: Mediengruppe RTL Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mediengruppe RTL Deutschland
Weitere Meldungen: Mediengruppe RTL Deutschland