PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Seoul Metropolitan Government mehr verpassen.

28.05.2009 – 20:28

Seoul Metropolitan Government

Bürgermeister internationaler Grossstädte verabschieden "Erklärung von Seoul" beim C40-Klimagipfel in Seoul

SEOUL, Südkorea, May 28SEOUL, Südkorea, May 28 (ots/PRNewswire)

Die Bürgermeister der grössten Metropolen der Welt haben auf dem letzte Woche in der Hauptstadt von Korea abgehaltenen dritten C40-Klimagipfel die "Erklärung von Seoul" verabschiedet. Die am letzten der drei Gipfeltage bekanntgegebene Erklärung ruft alle Grossstädte auf, sich so weit irgend möglich zu Gebieten mit niedrigem CO2-Ausstoss zu entwickeln. In der Erklärung wird erneut das Engagement der Städte bekräftigt, gemeinsame Anstrengungen im Kampf gegen den Klimawandel zu unternehmen. Se-hoon Oh, der Bürgermeister der Gastgeberstadt, meinte auf der Schlussveranstaltung, die Erklärung werde das Bewusstsein für die entscheidende Rolle der Städte bei der Bekämpfung des Klimawandels stärken.

Unter dem Leitmotiv "Errungenschaften und Herausforderungen der Städte im Kampf gegen den Klimawandel" (Cities' Achievements and Challenges in the Fight against Climate Change) hatte der Gipfel den Städten Gelegenheit gegeben, über Klimaprobleme zu diskutieren. Dabei wurde über neue Massnahmen und Technologien diskutiert und die bisherigen Erfahrungen aller Städte miteinander ausgetauscht. An dem dritten, alle zwei Jahre stattfindenden Gipfel nahmen Bürgermeister und Delegierte aus 76 Städten und 41 Ländern teil. Über 50 % der Weltbevölkerung leben in Städten, die inzwischen für 75 % des weltweiten Energieverbrauchs und 80 % der weltweiten Treibhausgasemissionen verantwortlich sind.

Auf dem Gipfel erklärte der ehemalige amerikanische Präsident Bill Clinton, dass Seoul, einem Bericht der Clinton Climate Initiative der William-J.-Clinton-Stiftung zufolge, bei Gebäude-Sanierungsprojekten unter allen C40-Städten am weitesten entwickelt ist.

Die "Erklärung von Seoul" ist ein Abkommen, das Einzelheiten zu zahlreichen konkreten und gemeinsamen Massnahmen enthält. In der Erklärung werden als gemeinsames Ziel nicht nur niedrige CO2-Sollwerte mit festgelegten Aktionsplänen für den städtischen Klimawandel festgelegt, sondern auch Massnahmen zur Erfolgskontrolle bestimmt, sodass auf dem nächsten Gipfel über die Ergebnisse der Anstrengungen berichtet werden kann. Die Erklärung wird voraussichtlich einen Wendepunkt für die künftigen Massnahmen der internationalen Metropolen gegen den Klimawandel darstellen, da sie vor der Vertragsstaatenkonferenz abgegeben wurde. Die Vertragsstaatenkonferenz ist für Dezember 2009 in Kopenhagen geplant und wird das Niveau der Treibhausgasemissionen ab 2013 festlegen.

Der nächste C40-Gipfel findet 2011 in São Paulo, Brasilien, statt.

Verweise zum Thema: www.c40seoulsummit.com

Ansprechpartner: Sunny Chung, E-Mail: eschung@seoul.go.kr Annie Lee, E-Mail: kaki76@prain.com

Pressekontakt:

Sunny Chung, E-Mail: eschung@seoul.go.kr oder Annie Lee, E-Mail:
kaki76@prain.com, im Auftrag der Standregierung von Seoul

Original-Content von: Seoul Metropolitan Government, übermittelt durch news aktuell