SWR - Südwestrundfunk

Axel-Springer-Preis 2006 für SWR2-ShortMusicStory Jochen Hubmacher ausgezeichnet für Beitrag über Beethovens 5. Sinfonie

    Baden-Baden (ots) - Berlin. Jochen Hubmacher erhält den zweiten Preis des Axel-Springer-Preises für Junge Journalisten 2006 in der Kategorie Hörfunk. Ausgezeichnet wird Hubmacher für seinen Beitrag "Die Schicksalssinfonie - Entscheidung unter Flutlicht", der im Rahmen der Sendereihe "SMS ShortMusicStories" am 4. Januar 2005 in SWR2 und im Karlsruher Lernradio 104,8 und am 10. Januar im SWR-Jugendprogramm DASDING gesendet wurde. Darin kommentiert Sportreporter Günter Koch eine Aufführung von Beethovens 5. Sinfonie wie ein Fußballspiel. Überreicht wird die mit 4.000 Euro dotierte Auszeichnung am 3. Mai 2006 im Berliner Axel-Springer-Haus.

    Die unabhängige Jury, die in der Kategorie Hörfunk 90 Einreichungen zu bewerten hatte, begründete ihre Entscheidung folgendermaßen: "Dem Autor ist es auf hervorragende Weise gelungen, den Hörern ein eher schwieriges Thema auf ungewöhnliche Weise nahe zu bringen."

    Jochen Hubmacher wurde 1977 im pfälzischen Landau geboren. 1997 bis 2003 Studium der Orchestermusik im Hauptfach Schlagzeug an der Hochschule für Musik in Mannheim. 2003 bis 2005 Aufbaustudiengang Rundfunkmusikjournalismus am Institut Lernradio der Hochschule für Musik in Karlsruhe. Seit 2005 freier Hörfunkjournalist für verschiedene ARD-Anstalten.

    Der Axel-Springer-Preis für Junge Journalisten gilt als eine der bedeutendsten Auszeichnungen für deutschsprachige Nachwuchsjournalisten. Er wird seit 1991 jährlich in den Kategorien Print, TV, Hörfunk und Internet vergeben. Die ersten Preise in jeder Kategorie sind mit je 5.000 Euro dotiert, die zweiten mit je 4.000 Euro und die dritten Preise mit je 2.500 Euro. Die Verleihung Anfang Mai erinnert an den Namensgeber, der am 2. Mai 1912 geboren wurde.

    "SMS ShortMusicStories oder: Musik für Einsteiger" ist der Titel einer Sendereihe, die von Januar bis Dezember 2005 in SWR2 zu hören war. In rund 250 zehnminütigen Beiträgen wurden Hintergründe aus der Welt der Musik unterhaltsam und kompetent vermittelt. Dabei reichten die Themen von Bach bis Beat, von Abba bis Zwölftonmusik. Produziert wurden die Sendungen von Studenten des LernRadios - mit redaktioneller Unterstützung des SWR. Möglich wurde dieses ungewöhnliche Radiosprojekt durch eine Kooperation zwischen SWR2, dem Institut LernRadio der Staatlichen Hochschule für Musik Karlsruhe und dem SWR-Jugendprogramm DASDING. Weitere Informationen und Audios unter www.SWR2.de/sms

SWR-Pressestelle

Bei Fragen und zur Anforderung eines Fotos wenden Sie sich bitte an Georg Brandl, Tel. 07221/929-3854 oder E-Mail: georg.brandl@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: