Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von SWR - Südwestrundfunk mehr verpassen.

16.12.2005 – 08:41

SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR) 20 Jahre "Treffpunkt" - 1000 Sendungen über Feste und Bräuche SWR Intendant Voß: Die Sendung zeigt die ganze Vielfalt Baden-Württembergs

    Baden-Baden (ots)

Am 18.12. wird das Jubiläum mit zwei Sendungen im SÜDWEST Fernsehen gefeiert

    Wer hauptsächlich über Feste und Bräuche berichtet, der feiert nicht einfach Geburtstag: Am 18. Dezember wird die 1000. "Treffpunkt"-Sendung ausgestrahlt und im Januar nächsten Jahres wird die Reihe 20 Jahre alt. Gefeiert wird im SÜDWEST Fernsehen am Sonntag, 18. Dezember 2005 im Doppelpack: Bei einer Jubiläumssendung mit den besten Geschichten aus 20 Jahren von 20.15 bis 21.45 Uhr. Die 1000. Sendung läuft auf dem regulären Treffpunkt-Sendeplatz von 18.45 bis 19.15 Uhr ebenfalls im SÜDWEST Fernsehen. Thema dieser Sendung: die schönsten Weihnachtsbräuche. SWR-Intendant Peter Voß sagte zum Jubiläum, dass der "Treffpunkt" den Zuschauern die ganze Vielfalt Baden-Württembergs zeige und sie neugierig mache. Voß: "Wer etwas über die Menschen einer Landschaft lernen will, der sollte genau hinschauen, wie sie feiern. Die Geschichte, uraltes, oft aber auch neu entdecktes Brauchtum, Musik, Tanz, Spiele, ein spezieller Humor - das alles prägt unser Leben und auch unsere Einstellungen. Was mir dabei immer wieder besonders auffällt: Man kann dieses Land und seine Bewohner nicht über einen Kamm scheren. Die Vielfalt der Landschaften hat eben auch eine Vielfalt von Traditionen hervorgebracht - und ebenso vielfältig sind die Feste, die unseren Alltag unterbrechen und bereichern."

    Gerd Motzkus, als Treffpunkt-"Urgestein" fast von Anfang an dabei und heute Redaktionsleiter der zwölfköpfigen Mannschaft an den Standorten Stuttgart und Mannheim betont: "Für uns sind die Menschen wichtig, die im Mittelpunkt der Ereignisse stehen, an ihnen mitwirken, sie organisieren. Für sie ist ein solches Fest oft der Höhepunkt in ihrem ganz persönlichen Jahreslauf". Dass er einmal die 1000. Sendung und sein 20-jähriges Jubiläum feiern würde - das wurde dem "Treffpunkt" an seiner Wiege nicht gesungen. "Spätestens nach dem dritten Feuerwehrfest wisst ihr doch nicht mehr, was Ihr noch senden sollt", prophezeiten manche Kollegen, als Max Fastus, heute Abteilungsleiter Kultur und Unterhaltung in Stuttgart, sich im Land auf die Suche nach den schönsten Festen zu machen. Mit der Südwest-3-Reform im Januar 1986 war es dann so weit. Das Konzept einer aktuellen, an Wochenendereignissen orientierten sonntäglichen Sendung entstand: Denn am Wochenende ist überall im Land etwas los.

    Eine Bestandsaufnahme bei allen 1.111 Städten und Gemeinden ergab: Das feier- und feschtlesfreudige Baden-Württemberg strotzt nur so von "Events": historisch-tradiert, sportlich-verrückt, kurios-amüsant. Ob Ravensburger Rutenfest oder das Kuchen- und Brunnenfest der Haller Salzsieder, ob Hornschlittenrennen im Schwarzwald oder Meisterschaften im Wettmähen, ob Eselstreffen oder Zwiebelfest - all das hatte fortan seinen Sendeplatz: den Treffpunkt. Von Anfang an gaben sich die Macher zwei Grundprinzipien: Das aktuelle Ereignis in seiner ganzen Breite und Farbenprächtigkeit darzustellen und den "zweiten Gedanken" zu transportieren: Vorproduzierte Filmbeiträge erläutern den Hintergrund eines Ereignisses und vertiefen einzelne Aspekte. Dieses Prinzip besteht bis heute - mit Erfolg, was auch die Quoten bestätigen. Mit durchschnittlich 10 Prozent Marktanteil ist der "Treffpunkt" eine der beliebtesten Sendungen des SÜDWEST Fernsehens.

    Der 1000. "Treffpunkt" berichtet am 18. Dezember um 18.45 Uhr von den schönsten Weihnachtsbräuchen bei uns und unseren Nachbarn. Rolf Fritz präsentiert die Jubiläumssendung im weihnachtlich geschmückten Freilichtmuseum Wolfegg - zwischen Fackel-Lichtern und Weihnachtsmarktständen, Alphornbläsern und Krippenfiguren.  Bei der Juliläumssendung um 20.15 Uhr blicken Sonja Schrecklein und Gerd Motzkus in einer großen Geburtstagssendung vom Stuttgarter Weihnachtsmarkt auf die Höhepunkte der zwanzigjährigen Treffpunktgeschichte zurück: auf die großen historischen Feste des Landes genauso wie auf kleine ländliche Bräuche, auf Sportlich-Verrücktes wie auf Kurios-Amüsantes.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Marion Erös, Tel.: 0711/928-4296

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell