SWR - Südwestrundfunk

„Bühler Begegnungen“ künftig aus Bühl

    Baden-Baden (ots) - Der Südwestrundfunk (SWR) hält an seiner Sendereihe „Bühler Begegnungen“ auch für das Jahr 2006 fest. Er wird aber die Aufzeichnung von der Bühlerhöhe nach Bühl verlegen. Das sei, nicht zuletzt wegen der Nähe zum Flughafen Baden Airport und zur Autobahn, logistisch und produktionell unkomplizierter, teilte ein Sprecher des SWR auf Anfrage mit. Über einen neuen Produktionsort sei man bereits mit der Bühler Stadtverwaltung im Gespräch, in Betracht komme u.a. der Friedrichsbau. Der SWR stelle sukzessive Produktionen und Projekte auf den Prüfstand, um noch effizientere Lösungen zu finden. So habe man im Zuge der Rationalisie-rungsbemühungen bereits vor längerer Zeit die Einstellung der Sendung erwogen, aber auch alternative Produktionsorte in Baden-Baden geprüft. Die gegenwärtigen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Baden-Baden seien für die jetzige Entscheidung nicht ausschlaggebend, auch wenn die Auseinandersetzungen im Zusammenhang mit der Bühlerhöhe bei den Überle-gungen eine Rolle gespielt hätten.

    Der SWR bekennt sich jetzt mit der Beibehaltung der Sendung unter ihrem Traditionsnamen bewußt auch zum Engagement der ARD beim internationalen deutschsprachigen Fernsehpro-gramm 3sat. Gastgeber und Moderator der Gesprächssendung bleibt SWR-Intendant Peter Voß. SWR-Fernsehdirektor und ARD 3sat-Koordinator Bernhard Nellessen zur Bedeutung der Sendereihe: „Die Bühler Begegnungen stehen für intensive, tieflotende Gespräche mit Gästen aus Politik, Kultur und Wirtschaft – fernab von jedem geschwätzigen Talkshow-Durcheinander.“ Dr. Gottfried Langenstein, Direktor Europäische Satellitenprogramme beim ZDF und Vorsitzender der 3sat-Geschäftsleitung, begrüßt die positive Entscheidung des SWR: „Seit vielen Jahren sind die Bühler Begegnungen ein tragendes Element des 3sat-Gesrächs am Montag Abend, und ich freue mich, dass dank des Engagements des SWR die Sendung erhalten bleibt“.

    Die „Bühler Begegnungen“ sind eines der traditionsreichsten Gesprächsformate im deutschen Rundfunk und Fernsehen. Seit 1992 wurden sie von Werner Höfer, Fritz Pleitgen und Lothar Loewe moderiert, seit 1996 ist Peter Voß der Gastgeber. Voß wörtlich: „Seit mehr als einem Dutzend Jahren ist diese Sendung auch ein Bekenntnis zur Bühlerhöhe als einem europäi-schen Kulturdenkmal. Auch deshalb wollen wir am Traditionsnamen der Sendung festhalten – und am journalistischen Profil ohnehin, auch wenn wir nun den Aufzeichnungsort wechseln.“

SWR-Pressestelle

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Wolfgang Utz, Tel.: 07221/929-2785.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: