SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR) Programmhinweise von Samstag, 19.11.05 (Woche 46) bis Donnerstag, 19.01.06 (Woche 3)

    Baden-Baden (ots) - Samstag, 19. November 2005 (Woche 46)/17.11.2005


22.20    Frank Elstner:
            Menschen der Woche

    Die Gäste:

    Dieter Pfaff Er ist einer der gefragtesten Darsteller für die verschiedensten Genres des deutschen Fernsehens. Der begehrte Star erhielt schon zwei Grimme-Preise, die Goldene Kamera, den Telestar und den Bayerischen Fernsehpreis. Als Sperling, Bloch und Ehrenberg (in "Der Dicke") holt er Millionen von Zuschauern vor die Fernsehschirme. Viele seiner Charaktere denkt sich der Schauspieler selbst aus.

    Maria und Margot Hellwig Maria und ihre Tochter Margot Hellwig singen und jodeln seit über 40 Jahren zusammen und sind das erfolgreichste und beständigste Gesangsduo in Deutschland. Am 22. Februar 2005 feierte Maria Hellwig ihren 85. Geburtstag. Im Mai zog sie sich einen Bauchmuskelriss zu, der sie erst mal für mehrere Monate außer Gefecht setzte. Seit Oktober steht sie wieder auf der Bühne. Mit Florian Silbereisen geht's auf Tournee. Und es gibt ein Weihnachtsprogramm.

    Liz Mohn Ende Oktober fiel die Entscheidung des Gesangswettbewerbs "Neue Stimmen" der Bertelsmann Stiftung. Siegerin wurde eine 22-jährige Argentinierin. Ins Leben gerufen hatte den Wettbewerb Liz Mohn, die in der Bertelsmann Stiftung u.a. für Kultur zuständig ist. Ihre ganz große Leidenschaft gilt der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe, deren Schirmherrschaft sie 1993 übernahm. Zielsetzung ist, maßgeblich zur Vorsorge und Aufklärung über die "Volkskrankheit Nr. 3" in Deutschland beizutragen. Als einflussreiche Geschäftsfrau beim Medienkonzern Bertelsmann gehört Liz Mohn zu den wichtigsten Persönlichkeiten der Branche.

    Ulrich M. Kipper Alle Einkäufe eines Baden-Badener Kaufhauses können durch Fingerabdruck bezahlt werden. Dieses System, das "Touch and Pay" heißt, wurde von Ulrich M. Kipper entworfen.

    Michael Jürgs Eine große deutsche Zeitung bezeichnete den Journalisten und Buchautor Michael Jürgs als "Spürhund ohne Rast und Ruh". Für 2005 sicherlich zutreffend, betrachtet man die Veröffentlichungen des ehemaligen "Stern"-Chefredakteurs in diesem Jahr. Nur wenige Monate nach seiner bissigen, aber humorvollen Abrechnung mit Ostdeutschland in "Typisch Ossi, typisch Wessi" erscheint sein Buch "Der Tag danach". Jürgs entlockt Persönlichkeiten wie Westernhagen oder Ulrich Wickert sehr einschneidende, intime Erlebnisse, die deren Leben von heute auf morgen verändern sollten.

Dienstag, 22. November 2005 (Woche 47)/17.11.2005

    Geänderten Untertitel beachten!


21.45    Fahr mal hin
            Von Wacholder, Wein und Wasser
            Eine Reise entlang der Ahr
            Ein Film von Paul Weber
            (Erstsendung: 2.11.2004)

Sonntag, 8. Januar 2006 (Woche 2)/17.11.2005

    Korrektur Thomas Hampson beachten!


            Zum 250. Geburtstag von W.A. Mozart:
10.25    (VPS: 08.05)
Mozart in Mannheim
            Ein Film von Harold Woetzel

    Viermal war Wolfgang Amadeus Mozart in der kurpfälzischen Residenzstadt Mannheim, insgesamt waren es 176 Tage. Hier hörte er zum ersten Mal das beste Orchester seiner Zeit und schloss enge Freundschaften mit den Ausnahmemusikern der berühmten "Mannheimer Schule". Und vor allem begegnete er seiner ersten großen - und unglücklichen - Liebe: der damals 16-jährigen Sängerin Aloysia Weber. Ihre Schwester Konstanze wurde später seine Frau. Mannheim war also weit mehr als nur eine Episode in Mozarts Leben - aber auch mehr als eine Episode in seinem Werk. Zwar entstanden hier keine seiner großen Opern und Sinfonien, aber - nicht zuletzt wohl Aloysias wegen - einige der schönsten Konzertarien, sein berühmtes Flötenkonzert und viele Sonaten für Klavier und Violine. In keiner Stadt hatte Mozart sich bis dahin so wohl und in seinem musikalischen Genie so verstanden gefühlt wie in Mannheim. Das beweist ein Brief an seinen Vater, in dem er schreibt: "Mit einem Wort: Wie ich Mannheim liebe, so liebt auch Mannheim mich." Der Film erzählt Mozarts große Liebe zu Mannheim nach - ohne Anspruch auf Vollständigkeit, indem er die Orte und Personen wieder zum Leben erweckt, die für Mozart wichtig waren. Gesprächspartner dafür sind weltberühmte Mozartkenner wie die Dirigenten Nikolaus Harnoncourt und Sir Roger Norrington, die Komponisten Wolfgang Rihm und Helmut Lachenmann und der Weltklasse-Bariton Thomas Hampson, die ihre Leidenschaft für das musikalische Genie bekunden. Aber wo ist Mozart heute in Mannheim? Was ist davon geblieben? Wie setzen sich junge Menschen heute mit ihm und seiner Musik auseinander? Das ist die zweite Spurensuche des Films. Wir suchen in der Musikhochschule des Landes, in der Mannheimer Popakademie, beim hochbegabten Nachwuchs in der Städtischen Musikschule und bei ganz normalen Kindern der "Mozartschule".

    Wir beobachten den berühmten "Sohn Mannheims", Xavier Naidoo, wie er mit dem Chef des Kurpfälzischen Kammerorchesters, Wolfram Christ, aus einer Mozart-Arie "Mannheimer Soul" mit großem Orchester komponiert. Wir sprechen mit der legendären Primaballerina bei John Cranko und heutigen Professorin an der Akademie des Tanzes, Birgit Keil, die eine Choreographie zu einer Mannheimer Liebesarie von Mozart für diesen Film schaffen ließ. Und wir fragen, ob Hip-Hop und Klassik sich versöhnen lassen. Nicht zuletzt zeigt der Film, wie Mannheim sich im Laufe der Jahrhunderte zu einer Stadt mit vielen Kulturen entwickelt hat, und dass es nicht immer ein "Zusammenprall der Kulturen" sein muss, wenn junge Türken sich mit Mozart und seiner Musik befassen.

Mittwoch, 11. Januar 2005 (Woche 2)/17.11.2005

    Nachgelieferten Beitrag beachten!


20.15    Mallorca-Liebe
            Kleine Geschichte einer deutschen Eroberung
            Ein Film von Nadja Frenz und Michael Richter
            (Erstsendung: 9.6.2005 Das Erste)

Donnerstag, 12. Januar 2006 (Woche 2)/17.11.2005

    Nachgelieferten Beitrag beachten!


7.40    Mallorca-Liebe (Wh von Mi)
            Kleine Geschichte einer deutschen Eroberung
            Ein Film von Nadja Frenz und Michael Richter
            (Erstsendung: 9.6.2005 Das Erste)

Donnerstag, 12. Januar 2006 (Woche 2)/17.11.2005

    Neuen Sendetitel für Wissensmagazin beachten!


22.00    Odysso - Wissen entdecken
            Alles psychisch oder was?
            Moderation: Ingolf Baur

Donnerstag, 19. Januar 2005 (Woche 3)/17.11.2005

    Neuen Sendetitel für Wissensmagazin beachten!


22.00    Odysso - Wissen entdecken
            Was heißt hier Bio?
            Moderation: Ingolf Baur

SWR-Pressestelle

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ursula Foelsch, Tel.: 07221 / 929 - 2285.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: