Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von SWR - Südwestrundfunk

14.11.2005 – 13:55

SWR - Südwestrundfunk

„Grand Prix du disque“ für SWR Sinfonieorchester Französischer Schallplattenpreis für CD-Einspielung von Helmut Lachenmanns Oper „Das Mädchen mit den Schwefelhölzern“
Verleihung in Paris

    Baden-Baden (ots)

Baden-Baden/Paris. Das SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg erhält einen der wichtigsten europäischen Schallplattenpreise: den „Grand Prix du disque“. Das Orchester bekommt die von einem Expertengremium der „Académie Charles Cros“ vergebene Auszeichnung für die 2004 bei ECM veröffentlichte Aufnahme von Helmut Lachenmanns Oper „Das Mädchen mit den Schwefelhölzern“, die es unter der Leitung seines Chefdirigenten Sylvain Cambreling eingespielt hat. Die Preisverleihung ist am 25. November bei Radio France in Paris.

    Lachenmanns „Musik mit Bildern“ ist eine eigenwillige Vertonung von Hans Christian Andersens traurig-tröstlichem Märchen von der armen kleinen Streichholzverkäuferin, die am Silvesterabend erfriert, nachdem sie sich mit ihren Hölzchen selbst noch ein wenig Wärme und einige Visionen verschafft hat. Lachenmanns auch politisches Stück über die Eiseskälte in der Gesellschaft, eines der bedeutendsten musiktheatralischen Stücke des 20.Jahrhunderts, wurde vom SWR Sinfonieorchester, dem SWR Vokalensemble Stuttgart und dem Experimentalstudio der Heinrich Strobel Stiftung des SWR im Sommer 2002 unter der Leitung von Chefdirigent Sylvain Cambreling einstudiert und anschließend bei den Salzburger Festspielen, den Berliner Festwochen und beim Frankfurter „Auftakt“ aufgeführt. Alle Kritiken bestätigten den außerordentlichen Rang der Aufführungen: das Orchester habe „schier Übermenschliches“ (Salzburger Nachrichten) bei der Wiedergabe dieser „wahnwitzigen Partitur“ (Die Welt) geleistet, habe das Stück „zu beispiellosem Triumph geführt“ (FAZ). Ähnliche Rezensenten-Begeisterung gab es nach dem Erscheinen der CD-Einspielung im Jahr 2004; es wurde von der „kristallklaren Wiedergabe“ durch das SWR Sinfonieorchester gesprochen, von einem „unvergleichlichen Hörabenteuer“ und von der „faszinierenden Sogwirkung, mit der Sylvain Cambreling mit dem Instrumental- und Vokalapparat des SWR den Hörer in die hochkomplexe Klangwelt hineinzieht.“

    Das SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg und sein Dirigenten-Triumvirat – Sylvain Cambreling, Michael Gielen, Hans Zender – haben seit vielen Jahren ein besonderes, künstlerisch ertragreiches und freundschaftliches Verhältnis zu Helmut Lachenmann. An seinem 70.Geburtstag (27.11.05) spielt das Orchester unter Hans Zender im Stuttgarter Theaterhaus zu seinen Ehren. Darüber hinaus führt das Orchester in weiteren fünf Konzerten der neuen Saison Lachenmann-Kompositionen auf (Paris, 21.1. / Freiburg, 26.1. / Wien, 27.1. / Brüssel, 22.3. / Berlin 25.3.).

Weitere Informationen zum Orchester im Internet unter www.swr- sinfonieorchester.de

SWR Presse-Kontakt: Georg Brandl, Tel.: 07221/929-3854, georg.brandl@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell