SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR) Programmhinweise von Sonntag, 30.10.05 (Woche 44) bis Montag, 28.11.05 (Woche 48)

    Baden-Baden (ots) - Sonntag, 30. Oktober 2005 (Woche 44)/28.10.2005


22.35
            (VPS: 22.34)
Wortwechsel
            Jacqueline Stuhler im Gespräch mit Ludwig Güttler

    Am Sonntag geht für Ludwig Güttler ein Traum in Erfüllung: Die Frauenkirche in Dresden wird geweiht. Ein Erlebnis, das er nur schwer in Worte fassen kann. Liebevoll nennen die Dresdner die Frauenkirche schon einmal die "Güttler-Kathedrale", ihre Würdigung seines Engagements. Der berühmte Trompeter hat in über 1500 Konzerten Spenden gesammelt und sich unermüdlich für den Wiederaufbau eingesetzt: "Die Frauenkirche", sagt er, "gehört zur Dresdner Identität". Seine künstlerische Laufbahn begann Mitte der 60er Jahre in der DDR. Anfangs Solotrompeter in Halle und bei der Dresdner Philharmonie, gründete er selbst verschiedene Ensembles wie die Virutosi Saxoniae. In den 80er Jahren galt Ludwig Güttler als Aushängeschild der DDR, gab Konzerte in der ganzen Welt. Jacqueline Stuhler spricht mit Ludwig Güttler über die spektakuläre Rekonstruktion der Frauenkirche, seine Karriere als Musiker und seine Erfahrungen mit der deutschen Einheit.

Freitag, 11. November 2005 (Woche 45)/28.10.2005


00.00
            Literatur im Foyer
            mit Thea Dorn
            Gäste: Zsuzsa Bánk, Arno Geiger, Reinhard Mohr, Wolfgang
Büscher

    In dieser Sendung stellt Thea Dorn folgende Gäste und ihre Bücher vor: Arno Geiger: Für seinen neuen Roman "Es geht uns gut" hat der Wiener Schriftsteller gerade den Deutschen Buchpreis erhalten. Das Buch steht bereits zum zweiten Mal auf der SWR-Bestenliste. Wie geht er mit diesem Erfolg um? Reinhard Mohr und Wolfgang Büscher: Beide Journalisten - der eine schreibt für den STERN, der andere für die ZEIT- haben sich zum Thema "Deutschland" Gedanken gemacht und diese niedergeschrieben: Reinhard Mohr in seinem Essay "Das Deutschlandgefühl.

    Eine Heimatkunde" und Wolfgang Büscher in seiner Reportage, für die er 3500 Kilometer in drei Monaten zu Fuss und per Bahn zurückgelegt hat: "Deutschland, eine Reise". Zsuzsa Bánk: In ihren Erzählungen "Heißester Sommer" erzählt Zsuzsa Bánk von Menschen, die eines Tages einfach die Tür hinter sich ins Schloss fallen lassen .

Sonntag, 27. November 2005 (Woche 48)/28.10.2005

    Geänderten Titel beachten!


17.15    Länder - Menschen - Abenteuer
            Tibet - Mit Pilgern zum heiligen Berg Kailash
            Ein Film von Dieter Glogowski und Peter Weinert

Montag, 28. November 2005 (Woche 48)/28.10.2005

    Geänderten Titel beachten!


7.40    Länder - Menschen - Abenteuer
            Tibet - Mit Pilgern zum heiligen Berg Kailash (Wh von So)
            Ein Film von Dieter Glogowski und Peter Weinert

SWR-Pressestelle

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ursula Foelsch, Tel.: 07221 / 929 - 2285.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: